Metal Gear Survive: Spielszenen aus dem kooperativen Stealth-Actionspiel von der Tokyo Game Show - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
2017
2017
2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Metal Gear Survive: Spielszenen aus dem kooperativen Stealth-Actionspiel von der Tokyo Game Show

Metal Gear Survive (Action) von Konami
Metal Gear Survive (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Konami Digital Entertainment hat auf der Tokyo Game Show das Actionspiel Metal Gear Survive demonstriert, das erst im Rahmen der gamescom angekündigt wurde. Das Spiel bietet kooperative Stealth-Action mit Überlebenselementen für bis zu vier Spieler. In der vorgestellten Mission müssen die Spieler einen heruntergekommenen Gefängnishof infiltrieren und danach die Stellung halten, da zahlreiche Kreaturen angreifen.

Metal Gear Survive ist im Metal-Gear-Solid-Universum (Teil 5) angesiedelt und schließt an das Ende von Ground Zeroes an, führt jedoch in eine alternative Zeitschiene, die durch Wurmlöcher im Himmel verursacht wurde. Das Spiel soll nicht zum Vollpreis verkauft werden. Stattdessen soll sich der Verkaufspreis grob im Bereich von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes bewegen. Es soll im nächsten Jahr für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Letztes aktuelles Video: TGS-Präsentation


Quelle: Konami Digital Entertainment

Kommentare

ronny_83 schrieb am
Auch wenn ich jetzt nicht beurteilen will, ob das Spiel gut oder schlecht ist, finde ich es schon sehr niveaulos für den Publisher, in welche Richtung er die Lizenz steuert, nach dem der Produzent und Erfinder weg ist.
Zombies und Survivalshooter? Echt jetzt?
Boo989 schrieb am
Ich kann dem Spiel ehrlich gesagt nicht viel abgewinnen. Hier geht es einfach darum mit möglichst wenig Aufwand möglichst viel Geld einzunehmen. Ganz einfaches Rezept: übernehme alles fertige aus einem fertigen Spiel, steck Zombies rein und fertig. Denn Zombies kommen immer gut an ...
Ein Koopableger wäre evtl ganz interessant geworden mit einer einfachen Hintergrundstory und spannenden Militäroperation. Gerade im Koop hätten sich sich interessante Situationen ergeben. Aber noch ein Zombie Survival Game brauche ich nicht ...
nawarI schrieb am
Wenigstens weiß Konami von sich aus, dass das Spiel nicht gut ankommt und senkt schonmal den Preis und Recyclet schonmal fleißig anstatt Mühe reinzustecken.
DonDonat hat geschrieben:[...]
PS: für wen wirkt MGS Survive so als sollte es erst ein DLC für MGS5 werden?

Jupp, wenn man das Spiel als Stand-Alone-Multiplayer-DLC zu MGS5 betrachtet, könnte es sogar Fans unter den MP-Entusiasten finden.
COD verkauft sich ja jedes Jahr aufs neue wie geschnitten Brot und dort sind Story und SP_Kampagne auch nur eine Dreingabe... das gleiche wird sich Konami gedacht haben und springt auf den 4-Player-Coop-Zug auf.
schrieb am

Facebook

Google+