Metal Gear Survive: Offener Multiplayer-Betatest auf PlayStation 4 und Xbox One gestartet + Co-op-Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
22.02.2018
22.02.2018
22.02.2018
22.02.2018
22.02.2018
Vorschau: Metal Gear Survive
 
 
Vorschau: Metal Gear Survive
 
 
Test: Metal Gear Survive
48
Vorschau: Metal Gear Survive
 
 
Test: Metal Gear Survive
48
Jetzt kaufen ab 15,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Metal Gear Survive
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Metal Gear Survive: Offener Multiplayer-Betatest auf PS4 und Xbox One gestartet

Metal Gear Survive (Action) von Konami
Metal Gear Survive (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Aktualisierung vom 19. Januar 2018, 11:05 Uhr:

Passend zum laufenden Multiplayer-Betatest auf PS4 und Xbox One (Details siehe unten) hat Konami noch einen Trailer zum kooperativen Mehrspieler-Modus von Metal Gear Survive bereitgestellt.

Das rund drei minütige Video zeigt die Herausforderungen des Mehrspielermodus. Anders als im Einzelspieler-Modus müssen sich die Spieler hier vor allem gegen Wellen von infizierten Kreaturen verteidigen.



Ursprüngliche Meldung vom 18. Januar 2018, 14:26 Uhr:

Konami Digital Entertainment hat den öffentlichen Multiplayer-Betatest von Metal Gear Survive auf PlayStation 4 (zum PSN) und Xbox One (zum Xbox Store) in Europa gestartet. Der Betatest soll bis zum 21. Januar 2018 laufen. Geboten werden zwei Karten mit drei Missionen im kooperativen Mehrspieler-Modus. Ergänzend werden während der Beta täglich besondere Missionen spielbar sein. Teilnehmer der Beta erhalten folgende Ingame-Boni in der Vollversion: ein Fox Hound Namensschild, eine Metal Gear Rex Kopfbedeckung und ein Bandana.

Erst gestern hatten wir unsere Vorschau zum Einzelspieler-Modus veröffentlicht (zur Vorschau): Konami verabschiedet sich von der Tactical Espionage Action, denn im Ableger Metal Gear: Survive ist der Name Programm: Im Zentrum steht der pure Überlebenskampf in einer fremden Paralleldimension, in der das Sammeln und Verarbeiten von Ressourcen auf der Tagesordnung steht. Nach ersten ernüchternden Gehversuchen im Mehrspieler-Modus auf der gamescom konnten wir jetzt erstmals die Kampagne über mehrere Stunden spielen. Hinterlassen die Solo-Einsätze einen besseren Eindruck?

Metal Gear Survive erscheint europaweit am 22. Februar für PlayStation 4, Xbox One und PC über Steam mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 39,99 Euro.

Letztes aktuelles Video: Video-Vorschau


Quelle: Konami Digital Entertainment
Metal Gear Survive
ab 15,00€ bei

Kommentare

Gamer Eddy schrieb am
Sn@keEater hat geschrieben: ?
21.01.2018 16:32

Ich glaube wenn man MGS 1 (GC Version) MGS2,3,4 auf aktuelle Systeme portiert hätte würde man aktuell besser dastehen...
Ich bin ja mal gespannt wie gut/schlecht das SPiel am Ende wirklich an kommt. Und ob viele die das Spiel schon jetzt Boykottieren sich auch daran halten.

Ein Remake mit überarbeiteter Mechanik und Schauplätze von MGS 2 würde mich so zum weinen bringen.....
Sn@keEater schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: ?
21.01.2018 01:46
Das Spiel sieht aus wie hingeschissen, hat nichts mit Metal Gear zutun, mit Kojima schon gar nichts, dazu mikrotransaktionen und always on. Die wollen sich gar nicht das man diese Abnormität kauft.
Habe ich auch gerade gelesen. Ok MT hatte MGS V auch und haben jetzt nicht sooooo gestört ehrlich gesagt. Aber Always On....yeah und sollten die Server bei ein Flop nach 1-2 Jahren offline gehen muss man beten das Konami sich so gnädig zeigt und ein Offline Patch nachliefert damit das Spiel nicht ganz unbrauchbar wird :roll:
Ich glaube wenn man MGS 1 (GC Version) MGS2,3,4 auf aktuelle Systeme portiert hätte würde man aktuell besser dastehen...
Ich bin ja mal gespannt wie gut/schlecht das SPiel am Ende wirklich an kommt. Und ob viele die das Spiel schon jetzt Boykottieren sich auch daran halten.
SethSteiner schrieb am
Das Spiel sieht aus wie hingeschissen, hat nichts mit Metal Gear zutun, mit Kojima schon gar nichts, dazu mikrotransaktionen und always on. Die wollen sich gar nicht das man diese Abnormität kauft.
Sn@keEater schrieb am
Gamer Eddy hat geschrieben: ?
19.01.2018 14:34
Mich würde ja gerne mal interessieren ob es überhaupt jemand spielt :lol:
Ich hab es gestern mal zusammen mit ein Kumpel gespielt > Kein Totalausfall aber gut ist es nicht wirklich. Die Menüs unübersichtlich,die Animation veraltet und es kommt Spielspaß auf. Viell wäre es bessern wenn man "Survive" als 15-20? DLC angeboten hätte für MGS5. Aber 39?? Am popo :D Da gibt es weit aus bessere alternativen als das hier.
CryTharsis schrieb am
Die Demo bietet zwar nur sehr wenig content (zwei kleine Abschnitte, die sich nur auf den Tower Defense-Aspekt konzentrieren), hat mir aber durchaus Spaß gemacht. Solo war es zunächst recht schwierig, man muss sich in die ganzen Mechanismen reinfuchsen, aber wenn man einmal drin ist, ist es überraschend unterhaltsam und auf eine positive Art bekloppt. Die Videos zur Kampagne konnten mich dann endgültig überzeugen, so dass ich das Spiel höchstwahrscheinlich kaufen werde.
schrieb am