H1Z1: King of the Kill: Verlässt Early Access am 20. September - Veröffentlichung auf PS4 und Xbox One erfolgt später - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

H1Z1: King of the Kill verlässt Early Access am 20. September - Veröffentlichung auf PS4 und Xbox One erfolgt später

H1Z1: King of the Kill (Shooter) von Daybreak Game Company
H1Z1: King of the Kill (Shooter) von Daybreak Game Company - Bildquelle: Daybreak Game Company
H1Z1: King of the Kill wird am 20. September die Early-Access-Phase verlassen und als fertiges Spiel auf PC veröffentlicht werden. Das gibt Entwickler Daybreak bekannt, der das Spiel für knapp 30 Euro auf Steam verkaufen wird, während die noch in Entwicklung befindliche Fassung bis zum 20. September wie gehabt lediglich knapp 20 Euro kostet. Wann die Umsetzungen für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen sollen, ist noch nicht bekannt.

In einem Eintrag auf der offiziellen Webseite erklärt Executive Producer Chris Wynn, dass die Entwickler ihre Anstrengungen nach der Veröffentlichung der Windows-Fassung wieder auf die Konsolenversionen lenken werden. Zuletzt hätte er allerdings die Entscheidung getroffen, alle Anstrengungen auf die PC-Ausgabe zu konzentrieren, damit H1Z1: King of the Kill wie geplant im Sommer erscheinen könne.

H1Z1 wurde ursprünglich als Alternative zu DayZ entwickelt, Anfang des Jahres aber in zwei Spiele geteilt: Während H1Z1: Just Survive den ursprünglich geplanten Überlebenskampf in den Vordergrund stellt, ist King of the Kill eine auf Mehrspieler-Gefechte fokussierte Variante, entstanden u.a. aus organisierten Kämpfen, die sich einige der Spieler in einer Modifikation des frühen H1Z1 lieferten, genannt Battle Royale.

Battle Royale steht nach wie vor im Zentrum der PvP-Herausforderung. Im Trainingsmodus des fertigen Spiels machen sich Einsteiger dabei mit den Regeln vertraut, die überarbeitete Karte soll u.a. durch "zusätzliche Orte für Showdowns" die Dynamik der Gefechte verbessern - auch Beute soll einfacher zu finden sein - und das neue Punktesystem soll Spielern ein genauere Informationen über ihre Leistungen vermitteln.

Quelle: Pressemitteilung Daybreak Game Company, offizielle Webseite

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+