Kai-ri-Sei Million Arthur VR: Karten-Strategie mit Zungenbrecher-Titel für HTC Vive angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix/HTC
Release:
Q2 2017
Q2 2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Kai-ri-Sei Million Arthur VR: Karten-Strategie mit Zungenbrecher-Titel für HTC Vive angekündigt

Kai-ri-Sei Million Arthur VR (Strategie) von Square Enix/HTC
Kai-ri-Sei Million Arthur VR (Strategie) von Square Enix/HTC - Bildquelle: Square Enix/HTC
HTC und Square Enix wollen VR-Freunde im kommenden Frühjahr mit einem Genre versorgen, das man vermutlich nicht auf Anhieb mit Virtual Reality verbindet: "Kai-ri-Sei Million Arthur VR" heißt der Titel, der für westliche Ohren vermutlich nicht ganz so elegant klingt wie für die japanischen Entwickler bei Square Enix. Die Rundenkämpfe werden mit einem Kartenspiel ausgetragen, das allerdings in eine dreidimensionale Szenerie verlegt wird. Dort interagiert man offenbar mit anderen Charakteren und bekommt auch aufpolierte "High Definition 3D Bosses" zu Gesicht. Wie die Matches oder spezielle VR-Features im Detail ablaufen, wird noch nicht verraten.

Screenshot - Kai-ri-Sei Million Arthur VR (HTCVive)

Screenshot - Kai-ri-Sei Million Arthur VR (HTCVive)

Screenshot - Kai-ri-Sei Million Arthur VR (HTCVive)

Screenshot - Kai-ri-Sei Million Arthur VR (HTCVive)

Der Final-Fantasy-Hersteller will das Spiel in Kooperation mit Vive-Hersteller HTC entwickeln, daher ist es bislang nur für dessen Headset angekündigt. Das Vorbild "Kai-ri-Sei Million Arthur" für iOS, Android und "Konsolen" wurde laut Pressemitteilung bereits 14 Millionen mal heruntergeladen. Der neue VR-Ableger wird auf der Tokyo Game Show 2016 vom 15. bis 18. September an den Ständen von HTC Vive (Halle 9) und Gree (Halle 2) vorgestellt.

Quelle: Pressemitteilung HTC

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+