Super Mario Run: Soll erfahrene Spieler ebenso ansprechen wie Einsteiger - und warum eigentlich das vertikale Format? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
2017
15.12.2016
15.12.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Super Mario Run: Soll erfahrene Spieler ebenso ansprechen wie Einsteiger - und warum eigentlich das vertikale Format?

Super Mario Run (Geschicklichkeit) von Nintendo
Super Mario Run (Geschicklichkeit) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Super Mario Run soll sich nicht nur an Gelegenheitsspieler richten, die sich nicht allzu tief in dessen Mechaniken verbeißen wollen. Das hat IGN im Gespräch mit Shigeru Miyamoto erfahren, nachdem dieser in der vergangenen Woche das erste Mario-Abenteuer auf einem Smartphone präsentiert hatte. Miyamoto erwähnte zudem, dass sein aktuelles Spiel von erfahrenen Entwicklern der Serie erschaffen wird, die schon am ersten Super Mario Bros. sowie Super Mario World beteiligt waren.

"Es ist auf das schnelle Spielen auf einem mobilen Gerät zugeschnitten und selbst wenn man nicht sehr gut in Mario ist, fühlt es sich gut an, durch das Level zu laufen und die Fahnenstange am Ende zu erreichen", erklärt der Spielemacher gegenüber IGN und fügt hinzu: "Als erfahrener Mario-Spieler kann man aber auch eine Menge entdecken und sobald man das Spiel beherrscht, gelangt man in Gebiete, in denen man zusätzliche Münzen und andere Dinge findet."

Noch keine genauen Angaben macht Miyamoto zum Königreich der Pilze (Mushroom Kingdom), das man mit erhaltenen Münzen eigenhändig gestalten darf. In dem Reich befinden sich Toads, deren Anzahl man erhöht, indem man im "Toad Rally" genannten Wettkampf-Modus gegen Freunde oder Fremde spielt. Dabei läuft man so lange durch in der Kampagne freigespielte, endlos aneinander gereihte Levels, bis die Zeit ausgeht.

Miyamoto, der das Spiel gemeinsam mit u.a. Game Director Takashi Tezuka (Super Mario Bros.) und Hideki Konno (Designer der Weltkarte in Super Mario World) entwickelt, hat sich für Super Mario Run übrigens nicht allzu stark von anderen Handyspielen mit selbst laufenden Protagonisten inspirieren lassen. Sein Ziel sei es gewesen, Mario als Figur so groß wie möglich darzustellen - daher das vertikale Format statt des sonst üblichen Breitbilds.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen


Quelle: IGN

Kommentare

ISuckUSuckMore schrieb am
greenelve hat geschrieben:
ISuckUSuckMore hat geschrieben:Schreckliches Spiel!! Ist klar, dass Sie erst einmal Mario bringen müssen, aber was ist mit geeigneteren IP?
Was ist mit Advance Wars? Oder Pokemon? Harvest Moon?

Pokemon? Geeigneter? Du meinst sowas wie Pokemon GO? :Kratz:
Btw. ist Harvest Monn nicht Nintendo. Das gehört dem Publisher Marvelous Entertainment, mit dem Entwicklerstudio Marvelous Interactive. Harvest Moon erschien bereits auf unter anderem PSP und iOS sowie Android.

Advance wars !!!
Trimipramin schrieb am
Tugy hat geschrieben:Ich hab Monsterhunter noch nie gespielt, aber die U Version angetestet...wie soll man denn da bitte schön eine Handy Version hinbekommen?!

OMG, nein! :D Nicht fürs Smartphone, sondern für den PC. :)
Chibiterasu schrieb am
Gamerplay, also das richtige Gameplay?
Es ist halt toll, dass du das anhand von nem sehr kurzen Trailer festmachen kannst, ob das Gameplay hat oder nicht...
Es ist ein Geschicklichkeits- und Reaktionsspiel. Und man wird sehen, ob es für das was es sein will (und kostet) halbwegs Qualität liefert.
GrinderFX schrieb am
Diese haben Gamerplay, nur eben dieser Teil auf dem Smartphone so kaum. Rauch mal weniger deinen Shit.
greenelve schrieb am
Nur zum Verständnis: Wir sind jetzt bei Mario Jump n Run Spielen, und diese kaum haben kaum Gameplay? Bzw. hatten, da es um die alten Teile geht.
Ja sind denn Nintendofans schon wieder dabei an Altersschwäche wegzusterben? :Kratz:
schrieb am

Facebook

Google+