Super Mario Run: Prognose: Mehr als 70 Millionen Dollar Umsatz und 50 Mio. Downloads im ersten Monat - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.2017
15.12.2016
15.12.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Super Mario Run
60

“ Ich liebe Jump'n Runs, ich mag Mario, aber nicht in dieser beschränkten Form. Diese iOS-Premiere ist spielmechanisch solide, aber Online-Zwang, Automatismen sowie Umfang sorgen für Unmut.”

Test: Super Mario Run
60

“ Ich liebe Jump'n Runs, ich mag Mario, aber nicht in dieser beschränkten Form. Diese iOS-Premiere ist spielmechanisch solide, aber Online-Zwang, Automatismen sowie Umfang sorgen für Unmut.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Super Mario Run - Prognose: Mehr als 70 Millionen Dollar Umsatz und 50 Mio. Downloads im ersten Monat

Super Mario Run (Geschicklichkeit) von Nintendo
Super Mario Run (Geschicklichkeit) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Das auf den Mobile-Markt spezialisierte Marktforschungsunternehmen SensorTower schätzt, dass Super Mario Run im ersten Monat unter den drei umsatzstärksten Spielen im App Store zu finden sein wird. Sie gehen von Umsätzen (weltweit) in Höhe von 71 Millionen Dollar aus (Netto: 50 Mio.). In der nächsten Woche, am 15. Dezember 2016, wird das Spiel für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht.

Laut der Prognose, die auf mehreren Faktoren (u. a. Vorabregistrierung, Anzahl der Push-Benachrichtigungen) beruht, soll Super Mario Run damit den dritterfolgreichsten Start eines Mobile-Titels hinlegen. Nur Pokémon GO (erschien weltweit nicht zeitgleich) und Clash Royale sollen im ersten Monat mehr Umsatz erzielt haben. Da Super Mario Run im ersten Verkaufsmonat nicht in China zur Verfügung stehen wird, wurde der umsatzstarke chinesische Markt in der Schätzung nicht berücksichtigt.

Im Gegensatz zu Pokémon GO und Clash Royale gibt es in Super Mario Run keine Mikrotransaktionen. Das "komplette Spiel" kann für 9,99 Euro (9,99 Dollar) gekauft werden. "Weitere Zahlungen sind nicht notwendig", heißt es von Nintendo. Ein Teil des Spiels kann kostenlos ausprobiert werden. SensorTower schätzt, dass das Spiel im ersten Monat ungefähr 50 Millionen Mal runtergeladen wird (Pokémon GO lag bei geschätzt 32 Millionen Mal).



Letztes aktuelles Video: Meet Super Mario Run


Quelle: SensorTower

Kommentare

Nil0 schrieb am
Vielleicht auch weil es noch nicht da ist...
greenevere schrieb am
ShadowXX hat geschrieben:Warum gibt es eigentlich immer noch keinen Test bzw. zumindest einen ersteindruck?....heute ist doch Release.

Weil die Redaktion noch nicht auf dem Klo war.
ShadowXX schrieb am
Warum gibt es eigentlich immer noch keinen Test bzw. zumindest einen ersteindruck?....heute ist doch Release.
EllieJoel schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:Da ich annehme das es auf dem ipad 2 meiner Mutti nicht mehr laufen wird, kann mir das gar nicht egaler sein.
Obwohl...eigentlich stimmt das nicht. Ich bin mir nicht sicher ob dieser Schritt wirklich der Anfang vom Ende für Nintendo sein könnte oder halt der Weg in einen neuen Markt. Squaresoft hat es ja zum Beispiel recht erfolgreich und mit Titeln unterschiedlichster Qualität vorgemacht, aber Nintendo war eben immer exklusiver.

Solang man BOTW und das neue 3-D Mario nicht auf den EiPhone spielen kann bleibt es exclusive das Spiel ist doch nicht mehr als nen Appetit Anreger und clever um neue Kunden zu Nintendo zu locken welcher Nintendo Fan oder jemand der mit den Kauf der Switch liebäugelt holt sich die Konsole nicht weil es dieses Spiel gibt.. Wird den selben Effekt haben wie Pokemon Go. Das drauffolgende Pokemon Sun Moon geht weg wie geschnitten Brot und auch die 3DS Verkäufe sind durch die Decke geschossen.
Baralin schrieb am
Nightfire123456 hat geschrieben:
Sir Richfield hat geschrieben:Ich bin mal gespannt.
$9,99 Spiel mit Onlinezwang ist zwar auf einem iOS Device erstmal besser aufgehoben als auf einem Android Gerät, aber das halte ich für einen mutigen Schritt von Nintendo.
In meinen Augen ein Stresstest für die Zugkraft der Marke "Super Mario".

Sehe ich genauso. Bei Pokemon Go als f2p Titel mag das ganze ja aufgehen. Aber einen 10er für ein vereinfachtes Mario Spiel ist schon eine Hausnummer.

Besser hätte ich es nicht schreiben können. Also ich glaube nicht dran. Aber gut, ich bin bekennender Nintendo-Skeptiker.
schrieb am

Facebook

Google+