Shenzhen I/O: Das neue Spiel von Zachtronics (SpaceChem, TIS-100): Schaltkreise selbst erstellen und eigenhändig programmieren - Zusätzliche Exemplare der Limited Edition verfügbar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Puzzlegames
Entwickler: Zachtronics
Publisher: Zachtronics
Release:
06.10.2016
06.10.2016
06.10.2016
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Shenzhen I/O
90

“Vom Lernen einer Progammiersprache bis zum Konzipieren kompletter Schaltkreise fesselt Shenzhen I/O mit großer Freiheit beim Erschaffen eigener Lösungen.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Shenzhen I/O - Das neue Spiel von Zachtronics (SpaceChem, TIS-100): Schaltkreise selbst erstellen und eigenhändig programmieren - Zusätzliche Exemplare der Limited Edition verfügbar

Shenzhen I/O (Geschicklichkeit) von Zachtronics
Shenzhen I/O (Geschicklichkeit) von Zachtronics - Bildquelle: Zachtronics
Aktualisierte Meldung vom 15.09.2016

Laut einer Mitteilung von Entwickler Zachtronics war die Limited Edition "beinahe umgehend" ausverkauft, weshalb sich das Studio dazu entschieden hat, weitere Exemplare anzubieten. Bei diesen handele es sich dann "höchstwahrscheinlich" um die letzten zur Verfügung stehenden. Wer also Interesse an dem Inhalt des geheimnisvollen Umschlags sowie der speziell gebundenen Version des Handbuchs hat, kann beides auf der offiziellen Webseite erwerben.

Ursprüngliche Meldung vom 13.09.2016

"Read the fucking manual!" heißt es im Trailer schon, denn in Shenzhen I/O programmiert man nicht nur einen fiktiven Computer, man muss dessen Schaltkreise auch selbst erstellen. Dazu verwendet man verschiedene Komponenten, u.a. Mikrocontroller, Logikgatter und LCD-Displays. Ähnlich wie im geistigen Vorgänger TIS-100 erabeitet man sich die Grundlagen dafür wie ein realer Programmierer mithilfe des mehr als 30-seitigen Handbuchs, das man ausdrucken und als physisches Exemplar bestellen kann.

Mit Hilfe der Anleitung erfüllt man vermutlich vorgegebene Aufgaben - darf aber auch nach Belieben eigene Geräte und Programme, Spiele etwa, kreieren. Shenzhen Longteng Electronics Co., Ltd. ist dabei der Name des Unternehmes, für das man im Spiel tätig ist, und zur Entspannung soll eine spezielle Version von Solitaire enthalten sein.

Shenzhen I/O entsteht bei Zachtronics, das neben TIS-100 auch für SpaceChem und Infinifactory verantwortlich zeichnet. Am 6. Oktober soll das Spiel als Early-Access-Version auf Steam veröffentlicht werden und wie Zachtronics in einem Newsletter bekannt macht, nimmt der Entwickler Vorbestellungen für eine Limited Edition entgegen, zu der neben dem Spiel eine speziell gebundene Version des Handbuchs sowie ein Umschlag mit einem noch geheim gehaltenen Inhalt gehören.

Letztes aktuelles Video: Debüt-Trailer


Quelle: Zachtronics

Kommentare

no need no flag olulz schrieb am
Sieht auch eigentlich interessant aus. Ist halt die Frage, ob auch Leute ohne irgendwelche Grundlagenkenntnisse damit was anfangen könnne.
8Bit schrieb am
Nekator hat geschrieben:Schaltkreise erstellen.. lol...
Wer "spielt" so etwas?

Ich ;-)
SpaceChem und vor allem TIS-100 hat mich schon gut "unterhalten".
Der "Spieltrieb" kommt auf, sobald man versucht, eine bereits funktionierende Lösung auf das Minimum zu reduzieren. Möglichst wenig Bauteile, Instruktionen oder Ausführungsschritte zu verwenden ist dann das Ziel. Man kann dann seine Lösung mit allen anderen Spielern vergleichen, was wiederum weiteren Ehrgeiz weckt.
Ist Quasi das Minecraft für Erwachsene.
Nekator schrieb am
Schaltkreise erstellen.. lol...
Wer "spielt" so etwas?
schrieb am

Facebook

Google+