Simulation
Entwickler: Codemasters
Publisher: Codemasters
Release:
23.04.2004
08.10.2004
23.04.2004
Test: DTM Race Driver 2
88

“Abwechlungsreicher Rennspaß mit toller Optik.”

 
Keine Wertung vorhanden

“Abwechlungsreicher Rennspaß mit toller Optik.”

Test: DTM Race Driver 2
87

“Abwechlungsreicher Rennspaß mit toller Optik.”

Leserwertung: 94% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

DTM Race Driver 2: Details zum Schadenssystem, neue Bilder

Ein herausragendes Merkmal von DTM Race Driver 2 soll das fulminante Schadenssystem werden. Codemasters hat heute einige neue Details zu der so genannten Terminal Damage Engine veröffentlicht, die in vollster Bescheidenheit als bislang realistischste Schadens-Engine in einem Rennspiel propagiert wird.
Und die Details scheinen dieser Bezeichnung Recht zu geben. Basierend auf echten Motorsport-Unfällen haben die Entwickler eine realistische Reaktion aller Materialien eingebaut: Glas zerspringt, Metall wird sich in Zusammenarbeit mit dem ausgefeilten Physiksystem verbiegen und Plastik-Teile werden schlichtweg explodieren. Dies alles soll sowohl akustisch (z.B. deutlich hörbare Probleme mit der Gangschaltung) als auch visuell in Form von Partikeleffekten wie abblätterndem Lack, Glassplittern auf der Fahrbahn usw. dargeboten werden und hat natürlich auch Einfluss auf das Fahrverhalten. Das kann sogar so weit führen, dass ihr nach einer Kollision das Rennen aufgeben müsst. Doch das Speichersystem gibt euch die Möglichkeit, sofort einen zweiten Versuch zu unternehmen. Wenn ihr einen Blick auf die detaillierten Schäden werfen wollt, empfehlen wir euch einen Abstecher in die Galerie, in der einige Crash-Impressionen auf euch warten.

Screenshots Xbox
Screenshots PC

Kommentare

johndoe-freename-62907 schrieb am
also ich fand das erste game ja schon voll geil und dann wird der 2 te teil bestimmt noch besser!!!
greetz
Masterblasterlevi schrieb am
agallah ist sowieso ein /fahnderl im windhttp://forum.4pforen.4players.de
guckt euch doch mal an was er in einem anderem forum über sein hier so hochgelobtes PES3 sagt!:
http://forum.pes3.de/viewtopic.php?t=5191 :lol:
ich kann mich noch erinnern, wie sehr er PES3 gelobt hatt und FIFA runtergemacht hat (womit er eingentlich recht hat)
so einem kann man es nie recht machen.
das selbe wird er dann über GT4 (in einem anderen forum natürlich) sagen, sobald es rauskommt und er dann damit nicht zurechtkommt, weil es zu schwer und zu kompliziert wird. :twisted:
johndoe-freename-54190 schrieb am
Bei GT ist der Realismus einfach ein großes Manko, wenn ich in die Leitplanke fahr, dann will ich auch Schaden sehn! Da sind mir Grafik und Lizenzen egal!
Agallah ich versteh dich nicht, in einem Thread lobst du PES3 ,weil es total realistisch ist und du viel Wert auf Realismus legst, und hier preist du das unrealistische GT an.
Vielleicht gibt es auf dem PC nicht so viele gute Renn- und andere Spiele, aber die Spiele , die wirklich einfach nur genial sind gibt es NUR auf dem PC oder sind auf dem PC am besten spielbar, siehe Command&Conquer (auf ner PSX ein Witz) oder die Anstoss Serie.
Beides hat Vor- und Nachteile,ich leg mehr wert auf Realismus und da gibt es auf nem PC weitaus mehr Möglichkeiten. Auch was Mods und andere User-Patches angeht!
johndoe-freename-63244 schrieb am
Wie sagte mal einst ein schlauer Kopf:
\"Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.\"
Aber um solch einen Satz zu verstehen, muss man natürlich erst eine gewisse äh \"Reife\" besitzen.
johndoe-freename-51701 schrieb am
gt4 hin oder her. es mag ja ein gutes spiel werden. ich habe auch gt3 bis zur vergasung gezockt. es war/ist auch schon ein guter titel. aber auf dem pc sind die möglichkeiten höher. ein ultrarealistischer racer mit etlichen karren, originalen strecken - und dann kein schadensmodell? das ist lachhaft. imho ist das durch die geringe rechenkraft der ps2 bedingt. und das wird sich auch bei gt5000 nicht ändern. da spiel ich lieber auf dem pc ein paar spiele. da kommen zwar weniger erstklassige rennspiele raus, aber da kann man dann wenigstens die karre schrotten. scheiß auf originalwagen und -strecken.
in diesem sinne.
schrieb am

Facebook

Google+