eSports: Antrag der Grünen zur Förderung von eSports in Deutschland wird im Bundestag diskutiert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Antrag der Grünen zur Förderung und Gestaltung von eSports wird im Bundestag diskutiert

eSports (Sonstiges) von
eSports (Sonstiges) von - Bildquelle: Valve Software / Dota 2
In der Nacht von Donnerstag (8.11) auf Freitag (9.11) wird im deutschen Bundestag über eSports diskutiert. Laut der Tagesordnung soll es um 2:35 Uhr (mitten in der Nacht) losgehen. Den Antrag "Die Entwicklung des eSports fördern und gestalten" wurde von der Partei Bündnis 90/Die Grünen eingebracht.

"Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen will die Entwicklung des sogenannten E-Sports fördern und gestalten. Darunter wird elektronischer Sport, der sportliche Wettkampf zwischen Menschen mit Hilfe von Computerspielen, verstanden. (...) Anschließend soll die Vorlage zur federführenden Beratung an den Sportausschuss überwiesen werden. Die Grünen fordern die Bundesregierung unter anderem auf, die ehrenamtliche Arbeit in Vereinen mit E-Sport-Angebot anzuerkennen, den E-Sport in den Vorschriften über die Gemeinnützigkeit zu verankern und den E-Sport im Hinblick auf die Gemeinnützigkeit mit dem traditionellen Sport gleichzustellen. Zugleich solle Deutschland zu einem attraktiven Ausrichterland für eSport-Veranstaltungen werden. Die Vergabe von Visa für E-Sportlerinnen und E-Sportler solle erleichtert werden, um sicherzustellen, dass sie zu E-Sport-Events in Deutschland einreisen und auch am längerfristigen Liga- und Trainingsbetrieb teilnehmen können", heißt es auf der Webseite des deutschen Bundestags zu diesem Tagesordnungspunkt.

Die Vorabfassung des Antrags (Drucksache 19/5545) mit Forderungen und Begründungen findet ihr hier.




Quelle: Deutsche Bundestag, Martin Müller (Vizepräsident des eSport-Bund Deutschland)

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am