Red Dead Redemption 2: Analyst erwartet PC-Version für Anfang 2018 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: Rockstar
Publisher: Take-Two
Release:
Q3 2017
Q3 2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Red Dead Redemption 2: Analyst erwartet PC-Version für Anfang 2018

Red Dead Redemption 2 (Action) von Take-Two
Red Dead Redemption 2 (Action) von Take-Two - Bildquelle: Take-Two
Red Dead Redemption 2 wird sich ca. 12 Millionen Mal im Zeitraum Juli bis September 2017 verkaufen, prognostiziert Ben Schachter (Analyst von Macquarie Securities) laut gamesindustry.biz. Seine Schätzung ist dabei wesentlich optimistischer als das Pendant von Cowen & Company (15 Millionen insgesamt). Schachter meint, dass die Entwickler aus einigen Problemen von GTA Online gelernt hätten und die versprochene "neue Online-Erfahrung" diesmal besser ausfallen dürfte - vor allem zu Beginn. Außerdem seien die Reaktionen auf die Ankündigung des Westernspiels sehr positiv gewesen und würden ein sehr hohes Interesse widerspiegeln: 54.000 Likes und 61.000 Reweets bei Twitter, 152.000 Likes und 52.000 Kommentare auf Facebook sowie 65.000 Likes auf Instgram in der ersten Stunde nach der Ankündigung.

Darüber hinaus geht Schachter davon aus, dass die Verkaufszahlen durch die Veröffentlichung einer PC-Version noch weiter angefeuert werden. Er geht davon aus, dass die PC-Umsetzung Anfang 2018 folgen wird. Rockstar Games hat Red Dead Redemption 2 bisher ausschließlich für PlayStation 4 und Xbox One für den Herbst 2017 angekündigt.

Letztes aktuelles Video: Debüt-Trailer


Quelle: gamesindustry.biz

Kommentare

Mentiri schrieb am
Balla-Balla hat geschrieben:Wenn man mal ehrlich ist, gibt es die PC Version aus genau einem Grund nicht gleichzeitig zu den Konsolenfassungen und der heisst: Raubkopie.
Sowas ist wenn man es richtig macht überhaupt kein Problem. Entweder man verknüpft es fest mit dem Online Mode, so das man mit der Offline Variante nichts machen kann oder man nimmt den Denovu Kopierschutz. Der Momentan noch Monate nach Release hält.
Es hat eher was mit anderen Dingen zu tun.
1. Japaner sind unerfahren mit PC
2. wesentlich aufwendiger alle Systeme abzudecken. (deswegen kommt es dann meist später)
3. Deals mit MS oder Sony
m85nrw schrieb am
Ich erwarte, dass das Spiel im Jahr 2018 für den PC erscheint! Mal sehen, wessen Glaskugel besser funktioniert!
Hilljohnny schrieb am
Ich rechne nicht einmal mit einer Konsolenfassung vor Sommer 2018.
Hyeson schrieb am
adventureFAN hat geschrieben:Sind diese Analysten gleichzusetzten mit den "Experten" die bei RTL/VOX/Co. die einfach nur ihre subjektive Wahrnehmung der Öffentlichkeit kundtun, egal ob es interessiert oder nicht?
So ziemlich. Glaub die Analysten haben nur größeres Einkommen weil die eigentlich immer was zu sagen haben, während die Experten nur bei besonderen Geschehnissen raus gelassen werden.
Ich bin übrigens Bockwurstexperte. Sollte mich jemand brauchen, Honorar ist verhandelbar.
godsinhisheaven schrieb am
Das hieße ja RDR2 würde parallel auf Konsolen und dem PC veröffentlich und das finde ich schon etwas unrealistisch. :Blauesauge:
schrieb am

Facebook

Google+