Red Dead Redemption 2: Grafikunterschiede auf PS4, PS4 Pro, Xbox One und Xbox One X laut Digital Foundry - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler:
Release:
kein Termin
26.10.2018
26.10.2018
26.10.2018
26.10.2018
Keine Wertung vorhanden
Test: Red Dead Redemption 2
94
Test: Red Dead Redemption 2
94
Test: Red Dead Redemption 2
94
Test: Red Dead Redemption 2
94
Jetzt kaufen
ab 29,99€

Leserwertung: 32% [3]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Red Dead Redemption 2: Grafikunterschiede auf PS4, PS4 Pro, Xbox One und Xbox One X laut Digital Foundry

Red Dead Redemption 2 (Action) von Take-Two Interactive
Red Dead Redemption 2 (Action) von Take-Two Interactive - Bildquelle: Take-Two Interactive
Digital Foundry hat die Grafikunterschiede von Red Dead Redemption 2 auf den unterschiedlichen Konsolen ausführlich unter die Lupe genommen. Demnach läuft der Western von Rockstar Games auf der Xbox One X am besten. Auf der Microsoft-Konsole wird native 4K-Auflösung erreicht und die Bildwiederholrate liegt fast dauerhaft auf 30 fps. Nur eine Zwischensequenz soll (seltsamerweise) schlechter als auf der PS4 Pro laufen und nur in wenigen stark bevölkerten Städten würde die Bildwiederholrate etwas absinken.

Auf der PlayStation 4 Pro läuft das Spiel in 1920x2160p. Danach kommt eine Rekonstruktionstechnik - wahrscheinlich Checkerboarding - zum Einsatz, die das Spiel auf 4K skaliert. Die nachträgliche Verdoppelung der Pixel soll man laut Digital Foundry erkennen können (leichte Unschärfe). Die Bildwiederholrate der PS4 Pro ist weitgehend stabil und auch in dichter Wildnis wird eine konstante Performance geliefert. Aber in Städten und Dörfern geht es leicht abwärts mit der Bildwiederholrate.



Auf der "normalen" PlayStation 4 und der Xbox One (S) soll Red Dead Redemption 2 besser als Red Dead Redemption auf PS3 und Xbox 360 laufen. Die Auflösung auf der PS4 ist 1080p. Auf der Xbox One S läuft der Titel in 864p (etwas verschwommener und grobkörniger als auf der PS4). Die Bildwiederholrate soll auf beiden Konsolen in der Wildnis stabil bleiben, aber in städtischen Gebieten mit dichter Bevölkerung würde die fps-Rate in niedrige 20er-Bereiche abfallen. In diesen Bereichen soll die Xbox One einen kleinen Vorteil gegenüber der PlayStation 4 haben, was darauf hindeutet, dass eher die CPU an ihre Grenzen stößt.



Das Frame-Pacing ist auf allen Plattformen gleich. Dynamische Auflösungsskalierung (automatische Veränderung der Auflösung je nach fps-Rate) ist nicht entdeckt worden. Auf PS4 Pro und Xbox One X kommen höher aufgelöste Texturen zum Einsatz (besonders bei Charakteren und Kleidung). Laut Digital Foundry ist der Effekt der hochaufgelösten Texturen auf die allgemeine Grafikqualität nicht so auffällig wie erwartet.

Letztes aktuelles Video: Video-Test

Quelle: Digital Foundry
Red Dead Redemption 2
ab 29,99€ bei

Kommentare

nawarI schrieb am
Normale PS4 hier:
Ich freu mich, dass die ganzen Spiele noch immer gut auf meiner Konsole laufen. Zum Start der Pro hab es ja Befürchtungen, dass die normale Konsolen jetzt stiefmütterlich behandelt werden.
Und auch schön, dass die X1X endlich wieder etwas Leben in den Laden bringt. Es gibt ja noch immer keinen Grund zur X1 zu greifen, aber die X1X hat mit der stärksten Hardware endlich was gegen Sony in der Hand.
Jetzt hoffe ich, dass ein Konkurrenzkampf zu bessern Spielen führt. Diese depperte Strategie "Spiele DLC auf der PS4 zuerst" und Werbedeals bringen niemandem was
Psykeks schrieb am
Psykeks hat geschrieben: ?
29.10.2018 00:53
Wande2006 hat geschrieben: ?
26.10.2018 15:26
Gammanator hat geschrieben: ?
26.10.2018 10:23
Hat jemand getestet, was die PS4 Pro Version im 1080p Modus tut? Hat es da mehr Frames?
Würde mich auch interessieren? Würde gern in 1080p und mit stabilen 30 fps spielen.
Hab die Pro und spiele seit gut 30 Std. im 1080p Modus. Vereinzelt traten Drops auf, kann ich aber an zwei Händen abzählen.
Grafisch machts jetzt auch nicht den Rießenunterschied zu 2160p wie ich finde. Außerdem noch ein schöner Nebeneffekt: Die PS4 bleibt sehr leise
Psykeks schrieb am
Wande2006 hat geschrieben: ?
26.10.2018 15:26
Gammanator hat geschrieben: ?
26.10.2018 10:23
Hat jemand getestet, was die PS4 Pro Version im 1080p Modus tut? Hat es da mehr Frames?
Würde mich auch interessieren? Würde gern in 1080p und mit stabilen 30 fps spielen.
Hab die Pro und spiele seit gut 30 Std. im 1080p Modus. Vereinzelt traten Drops auf, kann ich aber an zwei Händen abzählen. Macht jetzt auch nicht den Rießenunterschied zu 2160p wie ich finde. Außerdem noch ein schöner Nebeneffekt: Die PS4 bleibt schön leise
Wande2006 schrieb am
Gammanator hat geschrieben: ?
26.10.2018 10:23
Hat jemand getestet, was die PS4 Pro Version im 1080p Modus tut? Hat es da mehr Frames?
Würde mich auch interessieren? Würde gern in 1080p und mit stabilen 30 fps spielen.
Vin Dos schrieb am
Mit der Graphik bin ich eigentlich zufrieden, das reicht (65" non 4k) mir persönlich auf der normalen PS4. Allerdings ist das Zielen ohne Autoaim mit den knapp 30fps eben wieder ein kleiner Krampf.
schrieb am