Star Wars Battlefront 2: Live-Action-Trailer: Rebellen vs. Imperium - seit der Kindheit - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
17.11.2017
17.11.2017
17.11.2017
Alias: Star Wars Battlefront II
Test: Star Wars Battlefront 2
59
Test: Star Wars Battlefront 2
59
Test: Star Wars Battlefront 2
59
Jetzt kaufen
ab 21,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Wars Battlefront 2 - Live-Action-Trailer: Rebellen vs. Imperium - seit der Kindheit

Star Wars Battlefront 2 (Shooter) von Electronic Arts
Star Wars Battlefront 2 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Abseits der Diskussionen rund um Lootboxen, den notwendigen Aufwand um Helden freizuschalten und die Mikrotransaktionen (wir berichteten) haben Sony und Electronic Arts den Live-Action-Trailer zu Star Wars Battlefront 2 veröffentlicht, um auf den anstehenden Shooter einzustimmen. Der Trailer dreht sich um die Rivalität zwischen Rebellen und Imperium seit der Kindheit ...

Star Wars Battlefront 2 von EA, DICE, Criterion und Motive wird am 17. November 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Als Mitglied bei Origin Access oder EA Access kann man bereits ab dem 9. November mit der Play-First-Trial loslegen. Ab dem 14. November können alle Vorbesteller der Star Wars Battlefront 2: Elite Trooper Deluxe Edition starten.

Letztes aktuelles Video: Live-Action-Trailer

Quelle: Sony und Electronic Arts
Star Wars Battlefront 2
ab 21,99€ bei

Kommentare

unknown_18 schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
14.11.2017 11:08
monotony hat geschrieben: ?
14.11.2017 10:01
weißt du was ich richtig nervig finde? dass ABSOLUT BERECHTIGTE KRITIK als "hate" oder "heulen" abgetan wird.
Das ist Balmungs persönliches Problem. Gewöhn Dich dran und lass es einfach im Raum stehen.
Ja, wenn man sich nur den Anfang meines Posts raus pickt, kein Wunder, der war etwas länger als das was er da gequotet hat, hätte er mehr gequotet hätte ja auch seine Antwort absolut keinen Sinn mehr gemacht, denn das was er da behauptet ist Bullshit, ich hab es selbst kritisiert.
Und nur weil Kritik vorhanden ist, kann genauso auch noch Geheule mit drin stecken. Je nach Motivation warum man selbst in die Meinung der Anderen mit einstimmt.
SethSteiner schrieb am
Das ist ein ganz allgemeines Problem. Die Begriffe hate und heulen fallen überall in inflationärer Weise, um Kritik abzuwerten und totzuknüppeln. Vielleicht sollte man mal dasselbe machen, wie Blizzard in Overwatch mit "gg ez" und es automatisiert durch etwas anderes ersetzen.
Kajetan schrieb am
monotony hat geschrieben: ?
14.11.2017 10:01
weißt du was ich richtig nervig finde? dass ABSOLUT BERECHTIGTE KRITIK als "hate" oder "heulen" abgetan wird.
Das ist Balmungs persönliches Problem. Gewöhn Dich dran und lass es einfach im Raum stehen.
monotony schrieb am
Balmung hat geschrieben: ?
14.11.2017 03:39
Peter__Piper hat geschrieben: ?
14.11.2017 02:29
Sinntaler hat geschrieben: ?
14.11.2017 01:58
Also ich habe es jetzt ca. eine Stunde gespielt und könnte mir Luke kaufen. Oder Vader. Und für die Korinthenkacker: Die 3000 Credits aus der Betateilnahmebox hab ich rausgerechnet.
EA hat ja auch die Preise , aufgrund der immer gerne von oben herab belächelten "Meckerer", um 75 % gesenkt :wink:
Und genau das finde ich so nervig daran... ein paar wenige Spieler meckern laut rum, 90% stimmt ohne Nachdenken ein und am Ende gibt der Entwickler auch noch nach.
Alles was man damit bewirkt ist den Spielern zu zeigen, das man nur laut genug wie ein kleines Kind heulen muss um einfach alles zu kriegen.
weißt du was ich richtig nervig finde? dass ABSOLUT BERECHTIGTE KRITIK als "hate" oder "heulen" abgetan wird.
der witz an der ganzen sache ist, dass dieser ganze prozess genau so wirkt, als wäre er von EA geplant gewesen. vielleicht nicht derart eskalierend, aber es ist genau das eingetreten, was dieser user, der selbst aus dem pr-bereich stammen soll, gestern noch im battlefront-subreddit vorausgesagt hat. "making the outrage outdated." - erst mit dem pay2win-progression und lootbox-system derart den vogel abschießen, dass einfach ein shitstorm losgehen muss, nur um dann in reaktion darauf den anschein zu erwecken "nachgegeben" zu haben und "auf die community zu hören", was sie einerseits im vermeintlich positven licht darstehen lässt, aber gleichzeitig bewirkt, dass die latte für diese art der monetarisierung noch etwas höher gelegt wird. drei schritte vorwärts, ein schritt zurück. so nähern wir uns schritt für schritt den bei handyspielen gängigen freemium-systemen an, nur, dass wir weiterhin im voraus 60, 80 oder 100? für vollpreisspiele in allen möglichen varianten, versionen und editionen im pre-order und mit season-pass löhnen sollen.
es werden alle möglichen psychologischen tricks angewandt, um noch das letzte quentchen bares...
Space-Lord schrieb am
So sehr ich euch ewigen "Ranter" verstehe (wir wissen mitlerweile alle dass EA kacke ist), so sehr möchte ich euch sagen, dass das Spiel durchaus spielbar ist - ja auch mit dem Lootboxengedöns. Ich habe in der Trialversion ca. 8h verbracht und muss feststellen, dass ich sehr viel Spaß empfunden habe - u.A. weil:
- im Vergleich zu Battlefront I wurde sehr viel verbessert (quasi alles)
- von P2W ist nichts zu spüren! Ich habe null Geld ausgegeben und bin auch so meist einer der Führenden im Spiel. Leute die schon sehr gute Upgrade-Karten hatten, waren tatsächlich auch bezwingbar. Teamleistung steht hier deutlich im Vordergrund. Skill ist sicher auch von Vorteil (Seitenhieb an die älteren hier)
- die Athmosphäre ist wirklich toll! Als SW-Fan bin ich sehr beeindruckt. Ob Optik, Sound oder Charaktere - es ist einfach sehr gut umgesetzt
- das Gameplay/Gunplay ist rund - es spielt sich wirklich gut von der Hand.
- die Story ist wohl eher nebensächlich - trotzdem spaßig. In die Rolle einer Imperialen Commanderin zu schlüpfen ist m.M.n. ziemlich cool. Es wurde tatsächlch etwas Liebe ins Detail gesteckt - ob es General Akbar ist, den man seine Rede hören sieht, wenn man daran vorbeischleicht, oder die gut inszenierten Cutscenes, die sich wirklich sehen lassen können.
Ich sehe SW-BFII als das, was ich mir vom ersten Teil bereits erwartet habe und es würde mich tatsächlich nicht wundern wenn 4Players hier min. eine 80er Wertung raushaut, denn es ist in der Tat spielerisch sowie atmosphärisch eine Wucht.
Versteht mich nicht falsch - ich feiere EA auch nicht, aber das Spiel ist einfach cool.
schrieb am