Verkaufscharts: Großbritannien: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: -
Publisher: GfK Chart-Track
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Verkaufscharts: Großbritannien - Zweiterfolgreichste Woche seit der Markteinführung der PS4: Über 140.000 Verkäufe in der Black-Friday-Woche; Uncharted 4 wieder in den Top Ten; Watch Dogs 2 profitiert von Rabattangeboten

In der vergangenen Woche (inkl. Black Friday) konnte sich die PlayStation 4 insgesamt 142.578 Mal in Großbritannien verkaufen. Die Verkaufszahlen der PlayStation 4 Pro sind in diesem Wert mit inbegriffen. Wie hoch der Anteil der PS4-Pro-Konsolen am Gesamtabsatz ist, ist unklar. Laut dem Marktforschungsunternehmen GfK Chart-Track und GamesIndustry war es die zweiterfolgreichste Woche für die PlayStation 4 seit der Markteinführung im November 2013. Vor allem Bundles mit Uncharted 4: A Thief's End, DriveClub und Ratchet & Clank waren beliebt. Die Paket-Verkäufe mit Uncharted 4 waren sogar so stark, dass das Spiel wieder in die Top Ten der Spiele-Charts auf Position 8 einstieg (DriveClub auf Platz 20). Die Verkäufe der Xbox One (inkl. Xbox One S), die in den vergangenen Monaten vor der Sony-Konkurrenz lagen, werden auf ca. 92.000 Exemplare geschätzt. Der Nintendo 3DS wurde ca. 35.000 Mal verkauft. Insgesamt gingen die Hardware-Verkäufe (ungefähr 275.000) aber um 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurück.

Die Rabattschlacht am Black Friday hat außerdem die Verkäufe von Watch Dogs 2 angefeuert (ohne Digitalverkäufe). Nach einem enttäuschenden Verkaufsstart ist der Absatz durch leichte Rabatte in der zweiten Woche wieder angestiegen und soll sich damit auf dem Niveau der letzten Assassin's-Creed-Teile befinden. Die Verkaufscharts führt dennoch FIFA 17 an, das sich im Vereinigten Königreich (laut einem Einzelhändler) mehr als zwei Millionen Mal verkauft haben soll. Darauf folgt der Shooter Call of Duty: Infinite Warfare (Rabatt: 25 Pfund bei Sainsbury's), der bei den Verkaufszahlen nun vor Battlefield 1 liegt. Von den teils saftigen Rabatten profitierte ebenfalls der Absatz von Dishonored 2 und Titanfall 2. In der letzten Woche gingen über 1,93 Millionen Spiele über die Ladentheken. Im Jahr 2015 waren es noch 1,77 Millionen.

Sunny Sanghera (Ubisoft Events Specialist & Team Leader UK) teilte zudem via Twitter mit, dass sich die PlayStation 4 in der besagten Woche (ohne Samstag) mehr als zwei Millionen Mal weltweit verkauft hätte. Für diesen Erfolg macht er ebenfalls die Preissenkung von Watch Dogs 2 verantwortlich.


Quelle: GFK Chart-Track, GamesIndustry

Kommentare

CryTharsis schrieb am
Da wird das deutlich was britische Verkäufer vor kurzem angeprangert haben: große Titel so kurz vor dem Black Friday zu releasen ist schlecht für`s Retailgeschäft, weil die Leute auf besagten Tag mit seinen deftigen Rabatten warten.
Na ja, im Endeffekt freut es mich, dass Dishonored, Watch Dogs und Titanfall mehr Spieler finden, denn diese Titel haben`s mMn mehr als die meisten anderen großen Produktionen der letzten Jahre verdient :)
Was die guten Verkaufszahlen der Pro angeht...Hype halt. Das Gerät muss erst noch zeigen, ob es eine Daseinsberechtigung hat. Aktuell fällt das Gesamtbild ja eher durchwachsen aus.
Die Xbox hat aber ebenfalls recht gut abgeschnitten, wenn man bedenkt, dass Sony zwei stark unterschiedliche Revisonen verkauft, von denen die eine erst vor kurzem erschienen ist.
Edit:
sehe gerade, dass es keine separaten PS4 Pro Zahlen sind. Hm, kann man jetzt schlecht sagen wie hoch der Anteil war.
Nachtklingen schrieb am
Eirulan hat geschrieben:Habs falsch gelesen sry!

Bild
Eirulan schrieb am
Habs falsch gelesen sry!
ChrisJumper schrieb am
Eirulan hat geschrieben:
Raskir hat geschrieben:Puah, was geht denn da ab. 2 Millionen in einer Woche ohne Samstag? Das ist absolut krass. Das erscheint mir echt extrem hoch. Das sind mehr als 4% der Gesamtverkäufe. Schon krass. Ka wie es bei MS ist, aber die werden wohl auch stark abgesahnt haben. Ich wusste zwar dass die Black Friday Woche stark wird, aber so stark?
Die 2 Mio. sind gesamt seit Release ;-)
Eben nicht!
Von den teils saftigen Rabatten profitierte ebenfalls der Absatz von Dishonored 2 und Titanfall 2. In der letzten Woche gingen über 1,93 Millionen Spiele über die Ladentheken. Im Jahr 2015 waren es noch 1,77 Millionen.
Aber ich hab auch eben wieder zugeschlagen, Watch Dogs 2 und Dishonored 2 für knapp 90 Euro Retail für PS4. Aber in diesem Herbst allgemein schon zu viele Spiele gekauft: Titan Fall 2, WD2, DH2, Rise of TR, Final Fantasy XV Delux.. nächstes Jahr warte ich wahrscheinlich auch auf diese Woche. Das lohnt sich scheinbar doch, auch wenn ich dachte es gibt nur Scheinangebote.
Eirulan schrieb am
Raskir hat geschrieben:Puah, was geht denn da ab. 2 Millionen in einer Woche ohne Samstag? Das ist absolut krass. Das erscheint mir echt extrem hoch. Das sind mehr als 4% der Gesamtverkäufe. Schon krass. Ka wie es bei MS ist, aber die werden wohl auch stark abgesahnt haben. Ich wusste zwar dass die Black Friday Woche stark wird, aber so stark?
Die 2 Mio. sind gesamt seit Release ;-)
schrieb am

Facebook

Google+