Marvel vs. Capcom: Infinite: Zweier-Teams sollen für mehr Zugänglichkeit sorgen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
19.09.2017
19.09.2017
19.09.2017
Vorschau: Marvel vs. Capcom: Infinite
 
 
Vorschau: Marvel vs. Capcom: Infinite
 
 
Vorschau: Marvel vs. Capcom: Infinite
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Marvel vs. Capcom: Infinite - Zweier-Teams sollen für mehr Zugänglichkeit sorgen

Marvel vs. Capcom: Infinite (Action) von Capcom
Marvel vs. Capcom: Infinite (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Die Zugänglichkeit früherer Teile aus der Reihe Marvel vs. Capcom hat einige Spieler abgeschreckt und deswegen werden bei Marvel vs. Capcom: Infinite nur Zweier-Teams anstatt Dreier-Teams gegeneinander antreten, dies sagte Peter Rosas von Capcom in einem Interview mit der Edge via Gamefront. Rosas erklärte: "Die Spieler mussten ungefähr sechs Entscheidungen treffen, bevor sie überhaupt erst kämpfen konnten. Die Leute suchten sich zwei Charaktere aus, die ihrer Vorliebe entsprachen. Aber den dritten Kämpfer hat man einzig und allein nur wegen seiner Funktion ausgewählt - vielleicht hatte er einen besonders starken Anti-Air-Move oder so etwas ... Diese Auswahl fühlte sich total überflüssig an." Durch die Reduzierung der Teamgröße auf zwei Charaktere soll auch die Verbundenheit dieser beiden Kämpfer wieder hervorgehoben werden, heißt es weiter.

Marvel vs. Capcom: Infinite wird in diesem Jahr (zeitgleich) für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Zusätzlich zu den Modi Arcade, Training und Missionen (Einzelspieler) wird es einen Story-Modus geben.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen-Trailer extended PlayStation Experience 2016


Quelle: Edge via Gamefront

Kommentare

3nfant 7errible schrieb am
Alles klar, der 3. Char hatte das Spiel voll unzugänglich gemacht :Blauesauge:
Gerade für Noobs dürfte es das Spiel eigentlich noch einfacher gemacht haben, weil man dadurch praktisch 2 "Special-Moves" hatte, die man allein durch Drücken eines Buttons auslösen konnte. Ausserdem konnte man angeschlagene Kämpfer zum Kurieren auswechseln. Gegen Pros keine gute Idee, aber auf niedrigem Niveau oder gg CPU auch nochmal ne nette Hilfe
nawarI schrieb am
schon ne Zeit lang her, dass ich ein Prügel-SPiel wirklich ausführlich gespielt habe. Ich weiß noch, dass bei Tekken Tag Tournament (1) die 2er-Auswahl ansich ausreichend war. Dort zumindest hätte ein dritter Char pro Kampf das Spiel auch nicht besser gemacht.
Für Leute wie Dantohr wäre ne Option auf drei Chars dennoch wünschenswert, aber das würde die Online-Community wohl zu sehr spalten.
Dantohr schrieb am
Hatte auf der 360 UMvC 3 und jetzt auch wieder auf der PS4.
Finde gerade das so geil an dem Spiel.
Denn 2vs2 gab es doch relativ häufig.
Und mit 3 Charakteren hintereinander im combo Rausch die Ultis abzufeuern kommt sehr gut.
Schade denn so bleibe ich beim 3.
schrieb am

Facebook

Google+