Crash Bandicoot N. Sane Trilogy: Alle Referenzen zu Naughty Dog werden bei Umsetzungen gestrichen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: Vicarious Visions
Publisher: Activision
Release:
29.06.2018
30.06.2017
29.06.2018
29.06.2018

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Crash Bandicoot N. Sane Trilogy
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Crash Bandicoot N. Sane Trilogy: Alle Referenzen zu Naughty Dog werden bei Umsetzungen gestrichen

Crash Bandicoot N. Sane Trilogy (Geschicklichkeit) von Activision
Crash Bandicoot N. Sane Trilogy (Geschicklichkeit) von Activision - Bildquelle: Activision
Activision und Vicarious Visions werden in der Crash Bandicoot N. Sane Trilogy sämtliche Referenzen auf das ursprüngliche Entwicklerstudio Naughty Dog entfernen - zumindest bei den jüngst angekündigten Umsetzungen für Xbox One, Switch und PC. Das meldet die Webseite Gearnuke. In der PS4-Fassung darf man dagegen weiterhin so manche Easter Eggs entdecken: So findet sich auf dem Laptop von Crashs Schwester Coco etwa ein Aufkleber mit dem Pfoten-Logo des Studios. Später bekommt man an dem Gerät sogar eine Szene aus Uncharted 4 zu Gesicht. Zudem befindet sich in Crashs Haus ein Foto, auf dem man Nathan Drake erkennen kann.

Die Umsetzungen für die anderen Plattformen, in denen die besagten Verweise fehlen, sind für den 10. Juli angekündigt.

Letztes aktuelles Video: Stormy Ascent


Quelle: Gearnuke

Kommentare

Hokurn schrieb am
Natürlich wird das ganz einfach an den Markenrechten liegen. Da muss man auch keinen Bösen oder Guten in der Sache suchen.
Außerdem tippe ich einfach, dass Sony, ND oder wer auch immer die Easter Egg Verknüpfung (U4 hatte ja auch eines zu Crash) bereits vor Jahren wollte.
ISuckUSuckMore schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?
14.03.2018 13:15
ISuckUSuckMore hat geschrieben: ?
14.03.2018 12:37
Ja doch macht sogar sehr viel Sinn. Was will ich denn mit einer XBox? Dann doch lieber wieder die Mario Games zocken. PC Emus sind nicht mein Ding
Na na na, du hast nichts von Mario gesagt. Du meintest nur wegen Banjo kaufst du die N64 immer wieder und verkaufst sie nach dem zocken. Da war nie die Rede von Mario. :evil:
Denn eine 360 (mit Banjo 1, 2 & 3) wäre deutlich billiger und kompatibler als die N64. Ich hatte 2013 meine N64 damals an meinen Flat-TV angeschlossen. Das war ein grausames Erlebnis.
He du, ich bekomme einfach vom Anlagen Sound Nostalgie Flashs. Gänsehaut pur bei dem Schloss Lied von Mario :wink:
DEMDEM schrieb am
Ich hatte es ja schon erwähnt. Sony ist beim Crash-Release auf den anderen Plattformen nicht involviert. Deswegen werden wohl die ganzen Easter Eggs entfernt. Das hat wohl weniger was mit Nintendo zu tun, als das es ein Ding zwischen Activision und Sony ist. Immerhin hängen Markenrechte dran. Deswegen gab es auch kein Problem damit, als ein MS-Masköttchen in Minecraft auf der Nintendo-Konsole erschienen ist - das Spiel selbst ist noch immer in Microsofts Hand.
Scorplian190 schrieb am
Och, die Ufos und Unterwasserwracks in GTA5 haben schon eine regelrechte Begeisterung bei mir ausgelöst :)
Die sind aber auch von einem anderen Kaliber als die hier genannten EEs.
ronny_83 schrieb am
Insgesamt empfinde ich nichts störend daran, Easter Eggs rauszuschneiden mit Verweisen auf irgendeinen Umstand, vor allem auf externe IPs oder Entwickler. Easter Eggs sind nichts, was für mich den Wert eines Spiels erhöht und generell empfinde ich auch nix, wenn ich welche finde.
schrieb am