Forza Motorsport 7: Mehr als 70 Fahrzeuge aus Japan - 4Players.de

 
Rennspiel
Entwickler:
Publisher: Microsoft
Release:
03.10.2017
03.10.2017
Vorschau: Forza Motorsport 7
 
 
Test: Forza Motorsport 7
83
Jetzt kaufen
ab 36,90€

Leserwertung: 84% [3]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Forza Motorsport 7: Mehr als 70 Fahrzeuge aus Japan

Forza Motorsport 7 (Rennspiel) von Microsoft
Forza Motorsport 7 (Rennspiel) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft und Turn 10 haben weitere Fahrzeuge aus Forza Motorsport 7 (PC und Xbox One) vorgestellt. Diesmal dreht sich alles um Fahrzeuge aus Japan (JDM: Japanese Domestic Market). Laut Turn 10 sind diesmal erstmalig "Wide-Body-Kits" (Karosserie-Breitbausätze) bei einigen Modellen verfügbar. Darüber hinaus werden zahlreiche "Body-Kits" aus Forza Horizon 3 auch in Forza Motorsport 7 enthalten sein, zum Beispiel beim Nissan S14 und 240SX SE. Des Weiteren versprechen die Entwickler viele Optionen für die Reifen. Abgesehen von einer Auswahl an speziellen Rennreifen werden auch einige Reifen aus Forza Horizon 3 übernommen. Die Reifenwahl soll generell eine wichtige Rolle spielen.

Folgende JDM-Fahrzeuge (77 an der Zahl) sind dabei:
  • 2001 Acura Integra Type-R
  • 2002 Acura RSX Type-S
  • 2017 Acura NSX
  • 1970 Honda S800
  • 1984 Honda Civic CRX Mugen
  • 1986 Honda Civic Si
  • 1991 Honda CR-X SiR
  • 1992 Honda NSX-R
  • 1994 Honda Prelude Si
  • 1997 Honda Civic Type R
  • 2000 Honda Prelude Type SH
  • 2004 Honda Civic Type-R
  • 2005 Honda NSX-R
  • 2007 Honda Civic Type-R
  • 2009 Honda S2000 CR
  • 2014 Honda Civic Si
  • 2016 Honda Civic Type R
  • 2003 Infiniti G35 Coupe
  • 2012 Infiniti IPL G Coupe
  • 2014 Infiniti Q50 Eau Rouge
  • 2015 Infiniti Q60 Concept
  • 1972 Mazda Cosmo 110S Series II
  • 1973 Mazda RX-3
  • 1985 Mazda RX-7 GSL-SE
  • 1990 Mazda MX-5 Miata
  • 1990 Mazda Savanna RX-7
  • 1994 Mazda MX-5 Miata
  • 1997 Mazda RX-7
  • 2005 Mazda Mazdaspeed MX-5
  • 2010 Mazda Mazdaspeed 3
  • 2010 Mazda MX-5 Super20
  • 2011 Mazda RX-8 R3
  • 2013 Mazda MX-5
  • 2013 Mazda MX-5 Cup
  • 2016 Mazda MX-5
  • 1988 Mitsubishi Starion ESI-R
  • 1992 Mitsubishi Galant VR-4
  • 1995 Mitsubishi Eclipse GSX
  • 1997 Mitsubishi GTO
  • 1999 Mitsubishi Lancer Evolution VI GSR 2004 Mitsubishi Lancer Evolution VIII MR
  • 2006 Mitsubishi Lancer Evolution IX MR
  • 2008 Mitsubishi Lancer Evolution X GSR
  • 1970 Datsun 510
  • 1971 Nissan Skyline 2000GT-R
  • 1973 Nissan Skyline H/T 2000GT-R
  • 1987 Nissan Skyline GTS-R (R31)
  • 1992 Nissan Silvia CLUB K's
  • 1993 Nissan 240SX SE
  • 1993 Nissan Skyline GT-R V-Spec
  • 1994 Nissan Fairlady Z Version S Twin Turbo
  • 1994 Nissan Silvia K's
  • 1995 Nissan NISMO GT-R LM
  • 1997 Nissan Skyline GT-R V-Spec
  • 1998 Nissan R390
  • 1998 Nissan Silvia K's Aero 2000 Nissan Silvia Spec-R
  • 2002 Nissan Skyline GT-R V-Spec II
  • 2003 Nissan Fairlady Z
  • 2010 Nissan 370Z
  • 2012 Nissan GT-R Black Edition
  • 2007 Toyota Hilux Arctic Trucks AT38
  • 2014 Nissan Juke Nismo RS
  • 2015 Nissan IDx NISMO
  • 2016 Nissan Titan Warrior Concept
  • 2017 Nissan GT-R
  • 1980 Subaru BRAT GL
  • 1990 Subaru Legacy RS
  • 1996 Subaru SVX
  • 1998 Subaru Impreza 22B STi 2004 Subaru Impreza WRX STi
  • 2005 Subaru Impreza WRX STI
  • 2005 Subaru Legacy B4 2.0 GT
  • 2008 Subaru Impreza WRX STi
  • 2011 Subaru WRX STI
  • 2013 Subaru BRZ
  • 2015 Subaru WRX STI

Insgesamt wird der Fuhrpark mehr als 700 Fahrzeuge umfassen. 167 Fahrzeuge wurden bereits in der vergangenen Woche vom Entwickler bestätigt. Das von Turn 10 entwickelte Rennspiel wird am 3. Oktober 2017 für PC (Windows 10) und Xbox One erscheinen. Auf der Xbox One X soll es nativ in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde laufen. Mehr als 30 Umgebungen mit dynamischen Wetterbedingungen sind vorgesehen.

Letztes aktuelles Video: E3 2017 Ankündigungs-Trailer

Quelle: Microsoft und Turn 10
Forza Motorsport 7
ab 36,90€ bei

Kommentare

RealMK schrieb am
FIFA und die alles was mit Fußball zu tun hat ist für mich der Inbegriff für Abzocke. Wir müssen jetzt nicht Rennsportspiele auf die gleiche Ebene mit FIFA und Co stellen.
Nur Microsoft hat das vor und findet im gemeinen Forza Fan offensichtlich einen bereitwillig zahlenden Deppen. Anders kann ich mir nicht erklären, warum schon fast im Jahresintervall ein neuer Ableger her muss. So sehr kommen Rennspiele nicht aus der Mode und der Wahn nach neuen und aktuellen Spielern wie bei Fußballspielen ist auch nicht gegeben.
ronny_83 schrieb am
Leon-x hat geschrieben: ?
03.08.2017 22:57
Sei mal gespannt was passiert wenn er erfährt das GT Sport nicht mal ein vollwertiges GT7 ist. ;)
Ich glaube, ein klassisches GT wie früher wirst du auch nicht mehr bekommen, weil PD die Ausrichtung des Titels geändert hat. Allein wie lange die an dem Titel hier entwickelt haben. Wie sollen die zusätzlich ein großes GT alter Schule aufbauen?
RealMK hat geschrieben: ?
06.08.2017 18:15
3x Vollpreis für wenig Änderungen! :roll:
NEIN! Hier ist eine ordentliche Unterstützung sinnvoller, da sich grundlegend kaum etwas am Spiel ändert. Die wenigen Änderungen können locker per DLC als Erweiterung beigesteuert werden ohne jedes Mal ein neues Game zum Vollpreis anzubieten.
Das ist der kleine aber feine Unterschied bei den Entwicklerstudios und bei Microsoft heißt geht es mit Forza nur noch Richtung Abzocke!
Dieses Klischee vom Update und nicht Neuentwicklung ist doch völlig überholt. Mit jedem Teil werden auch an den Engines so viele Änderungen vorgenommen, dass das nicht einfach mal mit Updates nachgeschoben werden kann. Das du das nicht merkst, heisst nicht, dass es nicht existiert. Kleinvieh macht auch Mist.
Zumal zuviele Updates über zu langen Zeitraum betriebswirtschaftlich auch totaler Unsinn sind. Denn das Spiel wird so oder so Spieler über seine Lebensspanne verlieren, immer weniger werden die DLC kaufen. Da macht man ab einem gewissen Zeitpunkt einfach keinen Sinn mehr, Mühe und Geld in Updates für ein altes Spiel mit sinkenden Spielerzahlen zu investieren, wenn die Konkurrenz neue Produkte auf den Markt bringt. Um aktuell zu bleiben, muss man auch Aktuelles liefern. Vollpreis spielt dabei auch keine Rolle. Wie bei FIFA und Co investieren die Spieler teils hunderte Stunden in jeden neuen Teil. Da rechtfertigt sich der Kaufpreis alle Mal.
DARK-THREAT schrieb am
Wenn man danach geht, hätte Turn10 mit dem Release des ersten Forza Motorsports für die XBOX One bis jetzt warten sollen? Da hätte ich mich als Day One Käufer der Konsole 2013 verarscht gefühlt. Denn ich wollte auf jeden Fall ein neues Forza auf der neuen Konsole und das bekam man. Forza 6 war dann eine deutliche Weiterentwicklung und Forza 7 wird dies in Sachen Content und Features noch einmal übertreffen.
Was soll daran negativ sein, wenn man alle 2 Jahre eine gute und starke Weiterentwicklung bekommt? mMn wäre es schlechter, wenn man 3-4Jahre erst auf ein Spiel warten muss und gar nichts bekommt in der Zeit. Dann lieber solche Entwicklungsstufen anbieten als nichts.
Ein Formel 1 oder FIFA kaufe ich mir auch jedes Jahr und fühle mich nicht verarscht. Warum auch?
RealMK schrieb am
Leon-x hat geschrieben: ?
03.08.2017 22:57
Shevy-C hat geschrieben: ?
03.08.2017 22:51
Ist die Auswahl an Titeln nicht besser als gar keine?
Sei mal gespannt was passiert wenn er erfährt das GT Sport nicht mal ein vollwertiges GT7 ist. ;)
Wayne!
Nebenbei auch eins mit Split Screen. Daran scheitert Project Cars, The Crew und Driveclub.
RealMK schrieb am
Shevy-C hat geschrieben: ?
03.08.2017 22:51
RealMK hat geschrieben: ?
03.08.2017 20:07
Nur gut, dass man in Häppchen ein paar Fahrzeuge veröffentlicht, damit das Spiel schön lange in den News bleibt um künstlich den Hype am Leben zu erhalten.
Dafür dass Forza 7 jetzt der dritte Ableger der Serie auf der Xbone ist, würde ich mich ziemlich verarscht fühlen!
[auf die Gefahr hin es zu bereuen] Und das wäre weshalb der Fall?
3x Vollpreis für wenig Änderungen! :roll:
Shevy-C hat geschrieben: ?
03.08.2017 22:51
Brauche ich jeden Ableger?
Wenn du gescheit online zocken willst und mit ordentlich Events versorgt sein möchtest, JA!
Shevy-C hat geschrieben: ?
03.08.2017 22:51
Ist die Auswahl an Titeln nicht besser als gar keine?
NEIN! Hier ist eine ordentliche Unterstützung sinnvoller, da sich grundlegend kaum etwas am Spiel ändert. Die wenigen Änderungen können locker per DLC als Erweiterung beigesteuert werden ohne jedes Mal ein neues Game zum Vollpreis anzubieten.
Das ist der kleine aber feine Unterschied bei den Entwicklerstudios und bei Microsoft heißt geht es mit Forza nur noch Richtung Abzocke!
schrieb am