Call of Duty: WW2: Story-Trailer zur Einzelspieler-Kampagne - 4Players.de

 
Military-Shooter
Entwickler: Sledgehammer Games
Publisher: Activision
Release:
03.11.2017
03.11.2017
03.11.2017
Alias: Call of Duty: WWII
Test: Call of Duty: WW2
80
Test: Call of Duty: WW2
80
Test: Call of Duty: WW2
80
Jetzt kaufen
ab 33,99€

Leserwertung: 38% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos
Anzeige

Call of Duty: WW2
Ab 33.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Call of Duty: WW2 - Story-Trailer zur Einzelspieler-Kampagne

Call of Duty: WW2 (Shooter) von Activision
Call of Duty: WW2 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Call of Duty: WW2 erzählt die Geschichte von Private Ronald "Red" Daniels, einem jungen Rekruten der ersten US-Infanteriedivision, der am D-Day zum ersten Mal in den Kampf zieht und einen der größten amphibischen Angriffe der Geschichte miterlebt. Nachdem Red und sein Trupp das Gefecht am Strand der Normandie überlebt haben, kämpfen sie sich durch Europa vor und stellen sich der gegnerischen Armee an Kriegsschauplätzen wie zum Beispiel dem Hürtgenwald, während der Ardennenoffensive und beim Einmarsch in Deutschland entgegen. Einen Einblick in die Einzelspieler-Kampagne erlaubt der folgende Story-Trailer.

Call of Duty: WW2 erscheint am 3. November 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Drei Spielmodi werden geboten: Kampagne, Multiplayer und Nazi-Zombies.



Letztes aktuelles Video: Story-Trailer


Quelle: Activision Blizzard, Sledgehammer Games

Kommentare

DEMDEM schrieb am
"Männer", "Männer", "Männer", "Männer", "Männer".... wooooow. Einfach nur wow.
Wie sieht es eigentlich mit den Waffen aus? Werden die im Singleplayer auch so verhunzt wie im Multiplayer?
4P|Marcel schrieb am
hydro-skunk_420 hat geschrieben: ?
18.09.2017 19:58
Sieht doch ganz nett aus.
Ich hoffe allerdings, dass die Schnitte in der deutschen Version lediglich bei den Hakenkreuzen zu finden sind.
Wie ist das eigentlich mit der AT-Version?
Sind da die Symbole original oder ebenfalls abgeändert?
Die deutsche Fassung von Call of Duty: WW2 hat von der USK die Alterseinstufung "Keine Jugendfreigabe gemäß §14 JuSchG" (ab 18 Jahren) erhalten. Sowohl der Multiplayer- als auch der Zombie-Modus sind identisch zur internationalen Fassung. Die einzige Änderung in der deutschen sowie der österreichischen und der deutschsprachigen Schweizer Fassung betrifft die Darstellung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (gemäß §86a StGB) im Story-Modus. Alle genannten Fassungen sind optional auch in englischer Sprache spielbar.
http://www.4players.de/4players.php/spi ... ungen.html
Danny. schrieb am
na wenn die AT Version auch zensiert ist, wird es wohl auf die englische hinauslaufen
fand bei World at War sowieso ziemlich cool, dass alle englisch gesprochen haben, aber die deutschen trotzdem deutsch, wirkte authentischer (die Russen natürlich auch englisch :Blauesauge: )
die Story sieht sehr schön inszeniert aus, außer dieses dämlich peinliche 'sind Sie Jude' :roll: :lol:
wird zwar nach 5h wieder vorbei sein :Blauesauge: aber ein WW2 Spiel in der Optik muss ich mir endlich mal geben
NoCrySoN schrieb am
Der Trailer sieht doch richtig schick aus. Keine Ahnung wann das letztemal bei einem Storytrailer eines Actionitels die Qualität so gut war.
schrieb am