FIFA 18: Virtuelle Bundesliga 2018: Deutscher Meister steht fest - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fussball
Publisher: Electronic Arts
Release:
29.09.2017
29.09.2017
29.09.2017
29.09.2017
29.09.2017
29.09.2017
 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 18
82
 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 18
82
Test: FIFA 18
59
Test: FIFA 18
82
Jetzt kaufen ab 19,94€ bei

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

FIFA 18 - Virtuelle Bundesliga 2018: Deutscher Meister steht fest

FIFA 18 (Sport) von Electronic Arts
FIFA 18 (Sport) von Electronic Arts - Bildquelle: EA Sports, Felix Gemein Photography
Beim gestrigen Finale der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga (VBL) hat Tim "TheStrxngeR" Katnawatos den Titel Deutscher Meister errungen. TheStrxngeR konnte sich im Fußballmuseum in Dortmund gegen einige der weltweit stärksten FIFA-Spieler durchsetzen und sich neben dem Titel auch ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro sichern.

24 Sportler standen sich am Osterwochenende, beim Wettbewerb der Deutschen Fußball Liga (DFL) gegenüber. Im Finale am Sonntagabend hieß es dann Tim "TheStrxngeR" Katnawatos auf der PlayStation 4 gegen den VBL-Meister von 2013/14 Mirza Jahic an der Xbox One der für den 1. FC Köln antrat. Bereits im Hinspiel lieferten sich die beiden einen taktischen Schlagabtausch, bei dem keiner es schaffte, ein Tor zu erzielen. Im Rückspiel setzte sich dann TheStrxngeR durch, bezwang Mirza mit 3:0 und krönte sich so zum TAG Heuer Virtuelle Bundesliga Meister 2018. Weitere Details findet ihr hier.

"Es ist einfach unfassbar, dass ich mich hier am Ende gegen so viele starke Jungs durchgesetzt habe. Ich hätte nie damit gerechnet, aber jetzt bin ich tatsächlich Deutscher Meister und unglaublich stolz. Ich habe wirklich viel Zeit und Training investiert, um hier stehen zu können - schön, dass es sich jetzt ausgezahlt hat“, so Tim "TheStrxngeR" Katnawatos direkt nach dem Finale.

"Was die Jungs hier die letzten beiden Tage und die ganze VBL-Saison über abgeliefert haben ist unglaublich und dass dieses Jahr wieder über 150.000 Bundesliga-Fans an der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga teilgenommen haben, zeigt was für riesen Potential im deutschen eSport steckt. Auch, dass dieses Jahr so viele Bundesligaclubs die Möglichkeit der VBL-Clubcards genutzt haben, ist ein weiteres Zeichen dafür, dass wir mit der VBL auf dem richtigen Weg sind und sich der FIFA-eSport immer weiter professionalisiert", so Dominik Hilpisch-Hahn, Head of Licensing der Bundesliga International GmbH.

"Die TAG Heuer Virtuelle Bundesliga (VBL) ist ein offizieller Wettbewerb der DFL. Seit Beginn der Partnerschaft zwischen der DFL und dem Schweizer Luxusuhrenhersteller TAG Heuer zum Start der Saison 2015/16 ist die Marke auch offizieller Namenssponsor der Virtuellen Bundesliga. Duelliert wird sich in EA SPORTS FIFA 18. An der sechsten Ausgabe des hochklassigen eSports-Wettbewerbs haben über 150.000 Spieler teilgenommen. Der Weg in die Endrunde führte über eine Online-Qualifikation und ein Playoff-Turnier. Beim Finalturnier in Dortmund kämpfen dann die 24 besten Spieler um die VBL-Meisterschaft und ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 45.000 Euro."

Letztes aktuelles Video: Video-Test


Quelle: EA Sports
FIFA 18
ab 19,94€ bei

Kommentare

Hoolywood361 schrieb am
erstaunlich, dass dieser Modus scheinbar immer noch so beliebt ist. Grade FUT ist nachweislich gescripted und gefaked ohne Ende. Man hat ab einem gewissen Level nur zwei Möglichkeiten: Endweder jedes wichtige Spiel verlieren oder eben echtes Geld investieren. Ich persönlich habe beim aktuellen Teil das erste Mal ausgiebig Ultimate Team gezockt: Ich habe sämtliche Packs einen Monat lang nicht geöffnet und gesammelt. Habe diese dann alle nacheinander aufgemacht und was war mein bester Spieler?? Ein Bellarabi (82) oder ein Roberto von Barca - beide hatte ich übrigens schon. Dann kann man sich ja denken, woher jeder Gegner die ganzen Informkarten oder sogar die Legenden her hat.. Besten Dank EA und nie wieder diesen Abfall.
schrieb am