Destiny 2: Saison der Schmiede und Ausblick auf die nächsten Inhalte - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Bungie
Release:
24.10.2017
06.09.2017
06.09.2017
Test: Destiny 2
83
Test: Destiny 2
82
Test: Destiny 2
82
Jetzt kaufen
ab 8,00€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos
Anzeige

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Destiny 2: Saison der Schmiede und Ausblick auf die nächsten Inhalte

Destiny 2 (Shooter) von Activision Blizzard
Destiny 2 (Shooter) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Bungie hat bekanntgegeben, wie es bei Destiny 2 und Destiny 2: Forsaken weitergehen wird. Auch die geplanten Inhalte für die Forsaken-Jahrespass-Besitzer werden aufgeführt. Den Anfang macht die "Saison der Schmiede".

Die Entwickler schreiben: "Durch alle drei Saisons und dem Forsaken-Jahrespass, der Seite an Seite mit ihnen existiert, wollen wir den Navigator wöchentlich mit Dingen füllen, die ihr erledigen könnt. Manche dieser Dinge kommen und gehen (wie der Anbruch und die Scharlach-Woche), andere (wie die Schwarze Waffenkammer-Schmieden und Raids) bleiben aktiv auch nach ihrer Einführung und bilden die Basis für Aktivitäten, die ihr jede Woche spielen könnt. In den kommenden Wochen gibt's jede Menge erste Male für Jahrespass-Besitzer. Ab dem 4. Dezember werdet ihr in die Schwarze Waffenkammer eingeladen. Ihr werdet auf eine Reihe Quests geschickt, um vier verschollene Schmieden wiederzufinden, wieder zu entfachen und wiederzugewinnen - und als Belohnung werden euch ihre Waffen angeboten. Am 7. Dezember gibt's einen neuen Raid auf die Ohren und nur die mutigsten Einsatztrupps werden sich daran wagen, in der Hoffnung, mächtige Prämien und Community-Ruhm einzuheimsen."





Letztes aktuelles Video: Bungie ViDoc - The Road Ahead


Quelle: Bungie
Destiny 2
ab 8,00€ bei

Kommentare

Flojoe schrieb am
Ich überlegen doch wieder zu spielen.... mmmhhh... :thinking:
PickleRick schrieb am
Sie versuchen ja wirklich einiges, aber verlorenes Vertrauen und immer wieder neue Aktionen, die die Spieler verärgern, sind schwer wieder wett zu machen.
schrieb am