The Evil Within 2: Gerücht: Hinweis auf Fortsetzung aufgetaucht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Tango Gameworks
Release:
13.10.2017
13.10.2017
13.10.2017
Test: The Evil Within 2
80
Test: The Evil Within 2
80
Test: The Evil Within 2
80
Jetzt kaufen ab 51,94€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Evil Within 2
Ab 51.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Evil Within 2 - Gerücht: Hinweis auf Fortsetzung des Horrorspiels von Shinji Mikami aufgetaucht

The Evil Within 2 (Action) von Bethesda Softworks
The Evil Within 2 (Action) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
In Japan ist eine Stellenanzeige aufgetaucht, die nahelegt, dass sich The Evil Within 2 bei Tango Gameworks in Entwicklung befindet (japanischer Titel: PsychoBreak 2). Das Aufgabenfeld in der Job-Beschreibung umfasst Übersetzungsaktivitäten und Qualitätssicherung. Als Plattformen werden lediglich PlayStation 4 und Xbox One genannt. Bisher hat Publisher Bethesda Softworks den zweiten Teil des Horrorspiels von Shinji Mikami noch nicht offiziell angekündigt, aber schon im August 2016 lies Bethesdas Vizepräsident Pete Hines durchblicken, dass sie mit den Verkaufszahlen von The Evil Within zufrieden waren und eine Fortsetzung denkbar sei. Der erste Teil wurde 2014 für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One veröffentlicht.

Quelle: NeoGAF
The Evil Within 2
ab 51,94€ bei

Kommentare

Ryo Hazuki schrieb am
Ich hab das grüne Glibber in den Kopf Spiel nie fertig gespielt ,irgendwann fand ich es einfach zu langweilig.
KalkGehirn schrieb am
Ich fand den Erstling super spaßig und vor allem Abwechslungsreich. Auch wenn er viele Probleme mit sich trägt.
Ein Nachfolger? Ja gerne!
Solon25 schrieb am
XBLiveTV ONE hat geschrieben: ?
19.03.2017 07:59
Ich war ständig munitionslos und bin alle paar Minuten gestorben.
Ich habe die Normalen Gegner viel mit Flaschen und Steine erledigt. An den Kopf geworfen, hin gerannt, auf Schleichmodus gewechselt, Angriff, damit gab es einen Messerkill. Oder von hinten angeschlichen, das gab auch immer einen sofortigen Messerkill. Da hatte ich für die Zäheren dann immer genug Muni. Auch die Umgebung kann man manchmal geschickt nutzen.
Sn@keEater schrieb am
hydro-skunk_420 hat geschrieben: ?
18.03.2017 17:44
Ich fand The Evil Within ziemlich durchwachsen.
Bekam von mir 67%.
Geht mir ähnlich. Die erste Spielhälfte fand ich noch realtiv gut. Danach flacht das Spiel aber extrem ab das es gegen Ende zur Qual wurde. Statt Horror war das am Ende nur noch eine Schießbude.
padi3 schrieb am
hoffe, dass die gegnerzahl nicht reduziert wird. es soll schon ein richtiges zombiespiel werden.
schrieb am

Facebook

Google+