Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
24.05.2017
24.05.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox Game Pass - Abo-Service für Gold-Mitglieder verfügbar; mehr als 100 Spiele im Aufgebot

Xbox Game Pass (Sonstiges) von Microsoft
Xbox Game Pass (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Der Xbox Game Pass ist für Gold-Mitglieder (Xbox Live) ab sofort im Early Access verfügbar. Alle anderen User erhalten ab dem 1. Juni Zugang zu dem neuen Service. Mit dem Xbox Game Pass erhält man Zugriff auf mehr als 100 Titel aus dem Xbox-One- und dem abwärtskompatiblen Xbox-360-Spiele-Portfolio. Abseits einer 14-tägigen Testphase kostet der Game Pass monatlich 9,99 Euro.

Mit dem Xbox Game Pass erhält man Zugriff auf mehr als 100 Titel, die man in vollem Umfang auf Xbox One und Xbox One S spielen kann, darunter sind zum Beispiel Halo 5: Guardians, NBA 2K16, Payday 2, LEGO Batman, Banjo-Kazooie, Viva Pinata, Mega Man Legacy Collection, Streets of Rage, Pac-Man Championship Edition, Bioshock 1-3, Gears of War 1-3, Gears Ultimate, Perfect Dark Zero, Borderlands, Saints Row 4: Re-Elected, The Golf Club, Terraria, Resident Evil 0, XCOM: Enemy Within, Mad Max und Knight Squad.

Neben den Launch-Titeln soll das Angebot monatlich erweitert werden. Manche Titel können auch aus dem Aufgebot entfernt werden. Eine Liste mit den verfügbaren Spielen findet ihr hier. Darüber hinaus soll der Xbox Game Pass zusätzliche "Rabatt-Optionen auf alle angebotenen Spiele und deren Add-Ons" bieten.

"Der Xbox Game Pass ist ein Abonnementservice für Xbox One, Xbox Play Anywhere und abwärtskompatible Xbox 360 Titel für Xbox One. Für die Nutzung der Leistungen ist eine gültiges Abonnement erforderlich. Die Titel und Anzahl der Spiele, die im Rahmen des Abonnements angeboten werden, unterliegen Änderungen und können je nach Land/Region abweichen. Möglicherweise stehen in einem Land/einer Regionen nicht alle Titel zur Verfügung. Ohne Kündigung wird das Abonnement weiterhin monatlich zum dann gültigen (veränderlichen) Preis zzgl. Steuern in Rechnung gestellt. Du kannst jederzeit kündigen. Informationen zur Kündigung unter microsoft.com/account. Herunterladbare Inhalte (DLC) separat erhältlich. Bitte vor dem Kauf von herunterladbaren Inhalten (DLC) beachten: Wenn du herunterladbare Inhalte für ein Spiel kaufst, das später aus dem Xbox Game Pass-Katalog entfernt wird, oder wenn du dein Xbox Game Pass-Abonnement kündigst, musst du das Spiel separat erwerben, um die herunterladbaren Inhalte weiterhin nutzen zu können. Für Onlinemultiplayer auf Xbox One ist eine Xbox Live Gold-Mitgliedschaft erforderlich (separat erhältlich). Je nach Internetanbieter können Downloadgebühren anfallen. Einige Titel können möglicherweise nur von erwachsenen Kontoinhabern (Mindestalter 18 Jahre) heruntergeladen werden. Xbox Game Pass-Rabatte sind nicht mit anderen Angeboten kombinierbar und können nicht ausbezahlt werden. Anforderungen, Features und Onlineservices unterliegen Änderungen und können eingestellt werden. Der Xbox Game Pass unterliegt dem Microsoft-Servicevertrag (microsoft.com/msa)."

Quelle: Microsoft

Kommentare

RVN0516 schrieb am
Bisher ist nur die Auswahl etwas Mau, viel großartiges ist ja jetzt nicht dabei.
Selbst aus dem MS Katalog sind da nur sehr wenig vertreten. Und fast alles nur 360er Games.
DARK-THREAT schrieb am
Wenn man eher weniger zockt hat das Ganze schon etwas Sinn, da man zB auch kein XBL Gold für den Game Pass benötigt. Sonst als eine Art Poweruser sehe ich eher weniger Sinn hierbei, da man via Games with Gold im Monatsabo schon so einige Spiele bekommt, die auch hier in dem Pass sind.
Ryo Hazuki schrieb am
Also ich teste es gerade und es ist schon massig viel Auswahl. Aber jetzt nichts dabei was man unbedingt haben muss. Nur vieles was man verpasst hat bei mir.
Serious Lee schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben: ?
24.05.2017 19:50
Diese Abos gefallen mir nicht. Auch nicht bei der Musik.
Das Macht das ganze einfach zur x beliebigen Ware die einen nicht mehr interessiert.
Vor allem degradieren solche dem Plattform-Kapitalismus ähnlichen Geschäftsstrukturen Kreative zu schlecht bezahlten Content-Lieferanten. Microsoft legt Entwicklern durch die Blume ja schon nahe auf große Story-Games zu verzichten und stattdessen Episoden oder "Service"-Games zu veröffentlichen. Der Plattform selbst ist es egal, ob der Geldstrom vom Long Tail (= einer Masse von billig produziertem, fragmentierten Kleinscheiss) oder von einzelnen Leistungsträgern kommt. Dadurch werden Systeme wie Mikrotransaktionen, Season-Pässe, Abonnements jedweder Art, Pay-2-Win und vergleichbare Geschäftsmodelle extrem gepusht. Viele Entwickler werden Miese machen, es wird trotzdem ein Haufen Schrott veröffentlicht werden (siehe Google Play, Kindle Unlimited, Spotify etc.). Ums kurz zu machen: Masse statt Klasse. Mir scheint, dass vielen Xbox-Usern immer noch nicht bewusst ist, dass die Xbox-Marke seit Jahren zum Ziel hat Gamer in Nutzer des Windows-Ökosystems zu transferieren. Spiele sind nur ein kleiner Teil der digitalen Cloud-Zukunft von Microsoft, aber ein hervorragendes trojanisches Pferd um Nutzer zu gewinnen.
hydro-funkt_420 schrieb am
Warten, bis das Angebot auf ein paar mehr nachzuholende Titel anwächst, geeigneten Zeitpunkt mit genügend Freizeit wählen, Gold aktivieren, 14 Tage Probemitgliedschaft, loslegen. Passt mir. 8)
schrieb am

Facebook

Google+