Monster Hunter: World: Infos zu Aufträgen, Kopfgeldern und kostenpflichtigen Inhalten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
09.08.2018
26.01.2018
26.01.2018
26.01.2018
26.01.2018
Vorschau: Monster Hunter: World
 
 
Test: Monster Hunter: World
88
Test: Monster Hunter: World
88
Test: Monster Hunter: World
88
Test: Monster Hunter: World
88
Jetzt kaufen ab 39,00€ bei

Leserwertung: 94% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Monster Hunter: World
Ab 58.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Monster Hunter: World - Infos zu Aufträgen, Kopfgeldern und kostenpflichtigen Inhalten

Monster Hunter: World (Action) von Capcom
Monster Hunter: World (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
In der aktuellen Ausgabe der Famitsu finden sich neue Informationen rund um Monster Hunter: World. Wie Gematsu berichtet, plant Capcom die Einführung von Kopfgeldern - also Aufträge, bei denen man Gegenstände wie Rüstungen oder Forschungspunkte als Belohnung erhält. Dabei lassen sich bis zu sechs Aufträge annehmen. Insgesamt gibt es drei Typen: Manche sind jederzeit verfügbar, andere werden nur in regelmäßigen Intervallen online angeboten und die letzte Variante beeinflusst die Freischaltungen der Einrichtungen.

Die Ziele innerhalb der Kopfgeld-Aufträge bestehen in der Regel aus dem Sammeln von Material oder der Jagd auf bestimmte Monster. Manche von ihnen sind außerdem darauf ausgelegt, gemeinsam als Gruppe einen Versuch zu wagen, da die Erfolgsaussichten als Solist eher gering sind.

Neben den Mission Quests für die Weiterentwicklung der Geschichte wird es Free Quests geben, die jederzeit angenommen werden können. Online werden außerdem Event Quests angeboten, die unter bestimmten Umständen als Research Quests fungieren, wenn man während der Erkundung die entsprechenden Forschungsberichte findet.

Die Guild Card wird ebenfalls wieder den Weg ins Spiel finden. Sie lässt sich wie eine Art Visitenkarte untereinander tauschen. Dadurch kann man verbündeten Spielern z.B. beispringen und sie auf ihrer Jagd unterstützen.

Nach dem Release am 26. Januar 2018 plant Capcom die Veröffentlichung weiterer Updates, die auch neue Monster beinhalten werden. Darüber hinaus sind auch kostenpflichtige Erweiterungen geplant, die sich aber nicht auf den Spielfortschritt auswirken, sondern sich auf kosmetische Inhalte wie Kostüme beschränken sollen.

Letztes aktuelles Video: Gameplay-Interview


Quelle: Gematsu
Monster Hunter: World
ab 39,00€ bei

Kommentare

flo-rida86 schrieb am
BigEl_nobody hat geschrieben: ?
14.12.2017 16:54
Nero Angelo hat geschrieben: ?
14.12.2017 15:51
Was ich gelesen habe: "Kostenpflichtige Inhalte"
Ich: NEIN NEIN NEIN NEIN NEIN NEIN ...
Lese den Artikel, lese: "Nur für kosmetische Artikel"
Ich: Puh...
Dennoch: Monster Hunter war immerschon dafür bekannt das all seine DLC's kostenlos waren.
Und Capcom hatte bereits bestätigt das sie das mit World auch weiter fortführen wollen.
UNd beinahe dachte ich das sie dieses Versprechen wieder brechen wollten. SCHEINT als wäre das nicht der Fall...
ABER: In früheren Titeln gab es oft DLC Kollaborationen zwischen Capcom und anderen Firmen die richtig geile, einzigartige Rüstungen und Waffen zum freischalten beinhalteten: Alles umsonst! Ich hoffe INSTÄNDIG das solche geilen Set's von nun nur noch als Skins gekauft, und nichtmehr als volle Rüstungssets im Spiel freigeschaltet werden können. Das wäre ein Riesen debakel und würde mir die Langzeitfreude die diese Spiele mir sonst bieten nehmen.
Was ich mir als kostenpflichtigen Inhalt durchaus vorstellen kann ist ein fetter G-Rank DLC, der dann auch durchaus was kosten darf.
Das kosmetische Sachen was kosten sollen nervt mich ehrlich gesagt auch schon, denn solche Dinge waren bis jetzt auch immer kostenloser bzw. natürlicher Bestandteil des Spiels (z.B. seine Rüstungen farblich anpassen zu können). Wird sich zeigen müssen in welchen...
die-wc-ente schrieb am
Spiritflare82 hat geschrieben: ?
15.12.2017 11:06
Mehrere Monate oder Jahre? Das Game kommt in 5 Wochen raus...da darf und soll durchaus über Infos berichtet werden
ich meinte auch nicht dieses Spiel.
Spiritflare82 schrieb am
Mehrere Monate oder Jahre? Das Game kommt in 5 Wochen raus...da darf und soll durchaus über Infos berichtet werden
die-wc-ente schrieb am
Briany hat geschrieben: ?
13.12.2017 21:46
die-wc-ente hat geschrieben: ?
13.12.2017 21:25
Michi-2801 hat geschrieben: ?
13.12.2017 20:46
4players bitte, hört endlich auf über das Spiel zu berichten. Ein Mensch kann nur eine bestimmte Menge an Hype ertragen, bevor er platzt.
Man kann Nachrichten auch einfach ignorieren.
Na da hat ja jemand richtig gute Laune.
Aber ja, bin auch gehypet bis zum geht nicht mehr und es dauert einfach noch so lang bis zum Release :?
Jede neue News sauge ich auf. Hatte ich schon Jahre nicht mehr.
Ganz normal meine Laune.
Ich ignoriere so manche Nachricht von Spielen die mich interessieren - vor allem wenn es bis zum Release noch mehrere Monate bzw. Jahre dauert.
Advokaktus Miracoli schrieb am
BigEl_nobody hat geschrieben: ?
14.12.2017 16:54
Das kosmetische Sachen was kosten sollen nervt mich ehrlich gesagt auch schon, denn solche Dinge waren bis jetzt auch immer kostenloser bzw. natürlicher Bestandteil des Spiels (z.B. seine Rüstungen farblich anpassen zu können). Wird sich zeigen müssen in welchen Dimensionen das hier angedacht ist, hoffentlich nicht allzu ausschweifend.
Schau Dir mal den Bonusinhalt der Digitaldeluxe Edition an, insbesondere das "Samurai-Set". Ich tippe mal drauf dass dies einer dieser rein kosmetischen Inhalte ist. Weiteres in der Art wird dann der Bezahlcontent sein (Mein Tip : da kommt bestimmt ne Schulmädchenuniform :D ). Und da ja das mixen der Rüstungsteile durchaus Sinn machen kann, das optische Ergebnis aber bisweilen nun ja bizarre Ausmasse annehmen konnte werden einige halt für ihre Eitelkeit löhnen müssen 8die heissen ja nicht umsonst Vanity Items).... Mir soll es recht sein......
ZackeZells hat geschrieben: ?
14.12.2017 17:09
Weswegen soll der G-Rang bitte etwas kosten?
Ps: Was ich mir allerdings denken kann ist, das erstellen von G-Rang Gear Zeit erfordert...
Dein postscriptum trifft es wohl, G-Rang bzw. neue Monster bedeuten ja auch immer neue Ausrüstung und auch Skills (in MH3U waren die besten Skills wie...
schrieb am