Monster Hunter: World: Wurde mehr als fünf Millionen Mal in drei Tagen ausgeliefert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
Q4 2018
26.01.2018
26.01.2018
26.01.2018
26.01.2018
Vorschau: Monster Hunter: World
 
 
Test: Monster Hunter: World
88
Test: Monster Hunter: World
88
Test: Monster Hunter: World
88
Test: Monster Hunter: World
88
Jetzt kaufen ab 46,90€ bei

Leserwertung: 94% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Monster Hunter: World
Ab 58.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Monster Hunter: World wurde mehr als fünf Millionen Mal in drei Tagen ausgeliefert

Monster Hunter: World (Action) von Capcom
Monster Hunter: World (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
In den ersten drei Tagen (nach dem Verkaufsstart) ist Monster Hunter: World weltweit über fünf Millionen Mal ausgeliefert worden - laut Publisher Capcom sind Verkäufe von Downloadversionen inbegriffen. Kein anderes Spiel aus der Monster-Hunter-Reihe (insgesamt 45 Mio. Verkäufe) wurde im gleichen Zeitraum häufiger verkauft, heißt es. Die Xbox-One-Version ist nur in Nordamerika und Europa erhältlich. Die PC-Umsetzung wird im Herbst 2018 folgen. Unser Test befindet sich in Arbeit.

Capcom will Monster Hunter: World in Zukunft weiter mit Inhalten versorgen. "Den Anfang macht jetzt die erste der Horizon Zero Dawn Kollaborations-Event-Quest [auf PlayStation 4], die für zwei Wochen nach dem Launch des Spiels zwischen dem 26.01.2018 und dem 09.02.2018 zur Verfügung stehen wird. Durch das Erfüllen der Quest 'Lektionen der Wildnis', erhaltet ihr Gegenstände, die ihr in der Schmiede zu Horizon Zero Dawn entlehnten Ausrüstungsgegenständen für euer Palico verarbeiten lassen könnt. Stattet euren flauschigen Begleiter mit der kompletten Felyne Wächter Rüstung sowie dem Felyne Wächter-Schleifer aus. (...) Der zweite Teil dieser Kollaboration, der ein Rüstungs-Set sowie einen Bogen umfassen wird, die es euch erlauben euren Charakter in Aloy, die junge Maschinen-Jägerin aus Horizon Zero Dawn zu verwandeln, wird später verfügbar werden." Weitere Details findet ihr hier. Eine Übersicht über die Event-Quests findet ihr hier.

Letztes aktuelles Video: Street Fighter Collaboration


Quelle: Capcom
Monster Hunter: World
ab 46,90€ bei

Kommentare

Halueth schrieb am
Ja die Waffen sind schon recht schwierig zu meistern. Einfach mal so kann man ja bissl drauf hauen, aber damit kommt man meistens nicht sehr weit. Die Special Moves fürs Chargeblade hab ich auch via Internet rausgefunden und so langsam schaff ich es auch zum Aufladen der Phiolen eine ununterbrochene Rotation der Angriffe hinzubekommen. Dann Schild aufladen, wieder Rotation bis Phiolen voll. Dem Vieh eins beim Aufladen des Schwertes überbraten und gleich einen SuperCharge angriff hinterher.
Die Energieklinge ist echt meine absolute Lieblingswaffe geworden.
zmonx schrieb am
Falagar hat geschrieben: ?
01.02.2018 11:57
Naja ich hatte mir das Chargeblade gewählt - ohne Videos wäre ich glaub ich erstmal lange Zeit nicht von alleine draufgekommen, dass es einen Red Weapon Mode gibt und einen Red Shield Mode und wie man die auflädt...
Ich benutze momentan die Insektengleve und die hat auch eine Aufladefunktion, die ich grade anfange zu verstehen... Mal schaun was Youtube dazu sagt.
Falagar schrieb am
Naja ich hatte mir das Chargeblade gewählt - ohne Videos wäre ich glaub ich erstmal lange Zeit nicht von alleine draufgekommen, dass es einen Red Weapon Mode gibt und einen Red Shield Mode und wie man die auflädt...
zmonx schrieb am
Falagar hat geschrieben: ?
01.02.2018 08:17
Ich hab mir das Spiel jetzt auch zugelegt (wie oben schon geschrieben totaler Neuling in dem Franchise).... ich glaub ich hab jetzt die ersten 4-5 Stunden nur damit verbracht in dem Trainingsraum mit ner Waffe zu üben und mir parallel Youtubevideos dazu angeschaut. :mrgreen:
Und das ist gar nicht so verkehrt. Hab ich auch so gemacht :)
Ist schon ein Brett, damit klarzukommen. Am Anfang kam ich gar nicht damit zurecht. Es wirkte alles so langsam und behäbig. Sobald man aber drin ist, ist es genial... Gut ist auch, einfach auf eine Expedition zu gehen und direkt im Feld zu testen, dort wird es dann auch etwas abwechslungsreicher. Im Lager hat man dann ebenfalls alle Möglichkeiten die Waffen zu auszuprobieren/zu wechseln (Im Zelt dann).
Falagar schrieb am
Ich hab mir das Spiel jetzt auch zugelegt (wie oben schon geschrieben totaler Neuling in dem Franchise).... ich glaub ich hab jetzt die ersten 4-5 Stunden nur damit verbracht in dem Trainingsraum mit ner Waffe zu üben und mir parallel Youtubevideos dazu angeschaut. :mrgreen:
schrieb am

Facebook

Google+