Monster Hunter: World: Umsetzungs-Spezialist Iron Galaxy würde gerne eine Switch-Version in Angriff nehmen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
09.08.2018
26.01.2018
26.01.2018
26.01.2018
26.01.2018
Test: Monster Hunter: World
89
Test: Monster Hunter: World
88
Test: Monster Hunter: World
88
Test: Monster Hunter: World
88
Test: Monster Hunter: World
88
Jetzt kaufen ab 26,00€ bei

Leserwertung: 94% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Monster Hunter: World
Ab 47.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Monster Hunter - World: Umsetzungs-Spezialist Iron Galaxy würde gerne eine Switch-Version in Angriff nehmen

Monster Hunter: World (Action) von Capcom
Monster Hunter: World (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Capcom-Präsident Haruhiro Tsujimoto erklärte vor kurzem gegenüber Toyokeizai.net (via Kotaku.com), dass eine Switch-Umsetzung von Monster Hunter: World sich nur schwierig realisieren lassen würde. Adam Boyes, CEO vom Umsetzungs-Experten Iron Galaxy, scheint das ein wenig optimistischer zu sehen. Als Antort auf das Interview twitterte er, dass ein Port zwar herausfordernd sei - es sich dabei aber genau um das handle, womit sein Unternehmen sich auskenne.

Er forderte Capcom dazu auf, seinem Studio eine Chance geben und es werde ihn nicht enttäuschen, so Boyes auf dem Kurznachrichtendienst. Als ein Nutzer entgegenete, dass der Versuch schwer werden könnte, da sich die Switch so stark von der PS4 und der Xbox One unterscheide, antwortete Boyes: "Schwer, aber nicht unmöglich ;)".

Das letzte große Projekt von Iron Galaxy war der Switch-Port des mittlerweile sechs Jahre alten The Elder Scrolls 5: Skyrim, der trotz grafischer Abstriche gut gelungen ist (zum Test). Auch an Umsetzungen anderer großer Titel wie Bionic Commando, der (weniger gelungenen) Fassung von Borderlands 2 für PS Vita oder Destiny (PS3, 360) war das Team beteiligt.








Letztes aktuelles Video: How to Capture Monsters


Quelle: Twitter, Toyokeizai.net (via Kotaku.com)
Monster Hunter: World
ab 26,00€ bei

Kommentare

yopparai schrieb am
Weil Sony in dem Bereich nunmal auch kein unbeschriebenes Blatt ist. Weil auch Capcom in dem Bereich kein unbeschriebenes Blatt ist (Resi 7 VR, anyone?). Weil sie das Marketing für Capcom übernehmen, genau wie das damals mit Nintendo (die in dem Bereich ebenfalls kein unbeschriebenes Blatt sind) beim 3DS übrigens auch war. Du glaubst doch nicht, dass sie das aus reiner Nettigkeit Capcom gegenüber machen. Und 2,50 wären das sicher nicht geworden mit der Verhinderung einer PC- und XBox-West-Version (in Japan haben sie die ja erfolgreich ausgeschlossen, da sind?s ja wirklich nur Pennies). Auch dass XX trotz Bedarf nicht in den Westen kommt, obwohl es nur ein Update des bereits lokalisierten Generations ist und damit eigentlich kaum Arbeit anfällt, stinkt geradezu danach.
Ist ja auch nicht schlimm, so ist halt die Realität. Nur das was Boyes hier abzieht ist dadurch halt kaum realistisch. Der soll das Thema ruhen lassen und gut ist.
Todesglubsch schrieb am
Woher kommt denn eigentlich dieser Glauben, dass Sony sich die Exklusivität erkauft hätte und dabei, wieso auch immer, nicht noch 2,50? drauflegen konnte, um sich die *komplette* Exklusivität zu kaufen?
Capcom wollte den großen westlichen Markt ansprechen. XOne / PS4 / PC boten sich dafür an, weil alle drei zusammen garantiert einen großen Kundenkreis abdeckt. Die Switch war damals bei Entwicklungsbeginn noch nicht draußen und war, ausgehend von der WiiU, eine Katze im Sack. Risikofaktor.
Trimipramin schrieb am
Jup, mir wäre ein lokalisiertes XX auch lieber als ein arg kompromissbehafteter Port von World. Das spiele ich dann lieber gegebenenfalls auf PC.
yopparai schrieb am
Ist eh nur ne Frage der Zeit, bis ein anderer kommt und die Lücke füllt.
Purple Heart schrieb am
Wieso entwickelt man nicht ein neues Freedom für die Switch?
schrieb am