The Elder Scrolls 5: Skyrim VR: Ist für HTC Vive, Oculus Rift und Windows Mixed Reality erschienen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda
Publisher: Bethesda
Release:
03.04.2018
03.04.2018
17.11.2017
17.11.2017
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim VR
86
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim VR
86
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim VR
85
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim VR
86

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Elder Scrolls 5: Skyrim VR ist für HTC Vive, Oculus Rift und Windows Mixed Reality erschienen

The Elder Scrolls 5: Skyrim VR (Rollenspiel) von Bethesda
The Elder Scrolls 5: Skyrim VR (Rollenspiel) von Bethesda - Bildquelle: Bethesda
Das an die Virtuelle Realität angepasste Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim VR ist gestern auch für PC für HTC Vive, Oculus Rift und Windows Mixed Reality erscheinen (via Steam VR). Der Preis beträgt 59,99 Euro betragen. Neben dem Hauptspiel sind auch sämtliche Add-ons (Dawnguard, Hearthfire und Dragonborn) enthalten.

Skyrim VR erschien bereits Mitte November 2017 für PlayStation VR. Zu unserem Test: Sechs Jahre ist es her, dass man erstmals durch die einladenden Gebiete von Himmelsrand laufen und spannende Abenteuer erleben durfte. Die Faszination, die der fünfte Teil der Elder-Scrolls-Reihe entfacht, scheint dabei bis heute ungebrochen.

"Die Drachen sind nach Tamriel zurückgekehrt. Die Zukunft Himmelsrands und des gesamten Kaiserreichs hängen in der Schwebe, während das Land auf die Erfüllung der Prophezeiung wartet: Die Ankunft des Drachenbluts – ein Held mit der Kraft der Stimme, der als Einziger gegen die Drachen bestehen kann."


Letztes aktuelles Video: Steam-VR-Trailer


Quelle: Steam

Kommentare

Nightfire123456 schrieb am
Weeg hat geschrieben: ?
05.04.2018 02:02
WTannenbaum hat geschrieben: ?
04.04.2018 23:28
Klasse Port. Bisher keinerlei Probleme auf der Oculus. Mit 60? zwar kein Schnapper aber per VR in die Skyrim Welt einzutauchen ist einfach wunderbar. Bei vielen Objekten nimmt man erst in VR wahr, wie detailverliebt sie modelliert wurden. Auch die Gegner wirken teilweise echt gemein real. Als ich direkt am Anfang die Quest im Ödsturzhügelgrab gemacht hab, bin ich vor der überdimensionierten Frostbissspinne sofort zusammengezuckt. Ich habe eigentlich echt kein Problem mit Spinnen aber als dieses Riesenvieh sich von der Decke abseilte und auf mich zumarschierte überkam mich eine Mischung aus Ekel und Adrenalinstoß a la "renn so schnell du kannst". Klasse, genau dafür liebe ich VR!
Hah, da gabs ja schon gleich zu Beginn Mods, die die Spinnen ersetzt haben mit anderen Gegnern oder sowas, weil viele Phobiker genau an der Stelle Mühe hatten. Und joa, hab die Szene in Erinnerung und es war nett, wie die Spinne aufgetaucht ist.
Ich halte ja Vogelspinnen und auch nach mehr als Zehn Jahren kann es mich hin und wieder doch noch erschrecken, wenn ich eine Spinne schnell aus dem Nichts auftauchen sehe, also eine Hausspinne jetzt und so. Die Grossen hingegen erinnern mich viel mehr an Kleitiere als an Spinnen irgendwie.
Ich hab die Szene mit den Spinnen schon ziemlich oft gespielt, das war in VR aber...
Weeg schrieb am
WTannenbaum hat geschrieben: ?
04.04.2018 23:28
Klasse Port. Bisher keinerlei Probleme auf der Oculus. Mit 60? zwar kein Schnapper aber per VR in die Skyrim Welt einzutauchen ist einfach wunderbar. Bei vielen Objekten nimmt man erst in VR wahr, wie detailverliebt sie modelliert wurden. Auch die Gegner wirken teilweise echt gemein real. Als ich direkt am Anfang die Quest im Ödsturzhügelgrab gemacht hab, bin ich vor der überdimensionierten Frostbissspinne sofort zusammengezuckt. Ich habe eigentlich echt kein Problem mit Spinnen aber als dieses Riesenvieh sich von der Decke abseilte und auf mich zumarschierte überkam mich eine Mischung aus Ekel und Adrenalinstoß a la "renn so schnell du kannst". Klasse, genau dafür liebe ich VR!
Hah, da gabs ja schon gleich zu Beginn Mods, die die Spinnen ersetzt haben mit anderen Gegnern oder sowas, weil viele Phobiker genau an der Stelle Mühe hatten. Und joa, hab die Szene in Erinnerung und es war nett, wie die Spinne aufgetaucht ist.
Ich halte ja Vogelspinnen und auch nach mehr als Zehn Jahren kann es mich hin und wieder doch noch erschrecken, wenn ich eine Spinne schnell aus dem Nichts auftauchen sehe, also eine Hausspinne jetzt und so. Die Grossen hingegen erinnern mich viel mehr an Kleintiere als an Spinnen irgendwie.
Zu TES:
Ich wäre froh, wenn mal die Meldung erscheint, dass an TES6 offiziell gearbeitet wird. Das zieht sich. Verstehe da den Frust über Portierungen
Immerhin sind sie so nett, bei TES am Singleplayer festzuhalten und den Online-Ableger davon separat zu halten.
Wär nämlich für mich ein Schock wenn man unbedingt auf den Online-Zug aufspringen müsste...
Eirulan schrieb am
Puh und ich Trottel habs mir im Januar noch für PSVR geholt, bisher aber nur kurz angezockt ;-)
Wie groß ist der Unterschied zur Rift?
WTannenbaum schrieb am
Klasse Port. Bisher keinerlei Probleme auf der Oculus. Mit 60? zwar kein Schnapper aber per VR in die Skyrim Welt einzutauchen ist einfach wunderbar. Bei vielen Objekten nimmt man erst in VR wahr, wie detailverliebt sie modelliert wurden. Auch die Gegner wirken teilweise echt gemein real. Als ich direkt am Anfang die Quest im Ödsturzhügelgrab gemacht hab, bin ich vor der überdimensionierten Frostbissspinne sofort zusammengezuckt. Ich habe eigentlich echt kein Problem mit Spinnen aber als dieses Riesenvieh sich von der Decke abseilte und auf mich zumarschierte überkam mich eine Mischung aus Ekel und Adrenalinstoß a la "renn so schnell du kannst". Klasse, genau dafür liebe ich VR!
Xyt4n schrieb am
Ich wäre froh, wenn mal die Meldung erscheint, dass an TES6 offiziell gearbeitet wird. Das zieht sich. Verstehe da den Frust über Portierungen
schrieb am