Sinner: Sacrifice for Redemption: Auf das 3. Quartal 2018 verschoben; Switch-Version angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Dark Star Game Studios
Publisher: Another Indie
Release:
25.04.2018
Q3 2018
Q3 2018
2018
Q3 2018

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sinner: Sacrifice for Redemption - Auf das 3. Quartal 2018 verschoben; Switch-Version angekündigt

Sinner: Sacrifice for Redemption (Rollenspiel) von Another Indie
Sinner: Sacrifice for Redemption (Rollenspiel) von Another Indie - Bildquelle: Another Indie
Dark Star Game Studios (Entwickler) und Another Indie (Publisher) haben die Veröffentlichung von Sinner: Sacrifice for Redemption von dem 25. April 2018 auf das 3. Quartal 2018 (Juli bis September) verschoben und das Spiel zugleich für Nintendo Switch angekündigt. Alle Fassungen sollen nun zeitgleich auf PC, Mac, PlayStation 4, Switch und Xbox One erscheinen. Es soll 18,99 Dollar kosten und wird in deutscher Sprache verfügbar sein.

Das düstere Action-Rollenspiel fährt im Fahrwasser von Dark Souls und soll herausfordernde Bosskämpfe bieten. In dem "Boss Battler Action-Rollenspiel" kämpft Adam in einer höllischen Umgebung um seine Seele und muss gegen acht mächtige Bosse antreten, wobei die ersten sieben Bosse an die sieben Todsünden erinnern sollen. Vor jedem Bosskampf muss Adam ein "Opfer bringen" - zum Beispiel seine Lebenspunkte reduzieren, seine Rüstung schwächen oder seine Ressourcen reduzieren. Dadurch sollen die Bosskämpfe stetig schwerer werden. Als Spieler soll man dadurch "gezwungen" sein, seine Kampfaktionen gezielt auszuwählen. Freischaltbare stärkere Waffen und bessere Ausrüstung sollen Adams Debuffs/Schwächen aber abfedern.

"Sinner erlaubt es dem Spieler, eine Herausforderung zu wählen, die am besten zu ihm passt, während man sich in verschiedene Schlachten stürzt", sagt Iain Garner, Director of Developer Relations, Another Indie. "Ob sie auf der Suche nach der einfachsten Boss-Reihenfolge sind oder ob sie das Spiel unter den schwierigsten Bedingungen angehen wollen, Sinner schneidert das Abenteuer auf die Spieler zu."

Letztes aktuelles Video: Switch-Trailer


Quelle: Another Indie

Kommentare

CryTharsis schrieb am
"Boss Battler Action-Rollenspiel"...
Bild
Die Grafik gefällt mir aber.
casanoffi schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
11.04.2018 20:37
Wieso hat das Spiel einen Screenshot von Salt & Sanctuary als Minilogo rechts oben?
Oder sieht das einfach nur zufällig nach S&S aus?
Im Art Design ähneln sich beide Spiele schon arg.
Todesglubsch schrieb am
Wieso hat das Spiel einen Screenshot von Salt & Sanctuary als Minilogo rechts oben?
Oder sieht das einfach nur zufällig nach S&S aus?
casanoffi schrieb am
Sehr schade, aber hatte ich schon irgendwie im Gefühl...
hydro skunk 420 schrieb am
Ui, war eigentlich fest eingeplant für diesen Monat. Aber gut, hab nichts gegen Feinschliff. Allerdings bekomme ich immer mehr das Gefühl, dass das Spiel ausschließlich aus den Bosskämpfen besteht und es überhaupt keine Level mit Standard-Gegnern gibt. Oo
Sollte dem so sein, werde ich meinen Kauf nochmal überdenken.
schrieb am

Facebook

Google+