Black Mirror: Düsteres Horror-Adventure rund um geisterhafte Visionen angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Adventure
Entwickler: KING Art Games
Publisher: THQ Nordic
Release:
28.11.2017
28.11.2017
28.11.2017
28.11.2017
28.11.2017
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Black Mirror
59
Test: Black Mirror
59
Test: Black Mirror
50

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Black Mirror
Ab 26.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Black Mirror: Düsteres Horror-Adventure rund um geisterhafte Visionen angekündigt

Black Mirror (Adventure) von THQ Nordic
Black Mirror (Adventure) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
THQ Nordic hat ein neues Spiel angekündigt, und zwar Black Mirror. Das "Gothic-Horror-Adventure" wird am 28. November 2017 für PC, Mac, Linux, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Es wird vom Bremer Studio KING Art Games (The Book of Unwritten Tales, Die Zwerge, The Raven) entwickelt.

Black Mirror soll sich von der gleichnamigen Trilogie (Black Mirror, 2003; Black Mirror 2, 2009; Black Mirror 3, 2011) unterscheiden und eine unabhängige, neue Geschichte erzählen. Der Unterschied zwischen dem neuen und dem alten Black Mirror soll (abgesehen von der Grafik) die Interaktion mit geisterhaften Visionen, die den Hauptdarsteller an seinem Verstand zweifeln lassen, sein.

"Die Black Mirror-Spieleserie lebt unter anderem von ihrer einzigartigen Atmosphäre, welche KING Art in der Originaltrilogie bereits maßgeblich mitgeprägt hat. Gemeinsam haben wir eine Neuinterpretation entwickelt, in der viele ursprüngliche Point-and-Click-Stärken erhalten bleiben, die uns aber gleichzeitig mehr Spielraum lässt, neue Gameplay-Wege zu gehen, damit Spieler die Welt von Black Mirror direkter und freier erleben können", Martin Kreuch, Producer bei THQ Nordic.

"Black Mirror 2 (2009) war das erste große Adventure an dem KING Art mitgewirkt hat und wir finden es grandios, die neue Welt der Gordons und des Black Mirrors zu gestalten. Besonderen Wert legen wir dabei auf die beengende Gruselstimmung und die Liebe zum Detail, die Fans von einem Black Mirror erwarten", meint Jan Theysen, Creative Director KING Art Games.

Eine Demo von Black Mirror wird auf der gamescom 2017 anspielbar sein. Den THQ Nordic Stand mit der Nummer A011 findet ihr in der Entertainment-Area in Halle 8.

Letztes aktuelles Video: Ankündigung


Screenshot - Black Mirror (Linux)

Screenshot - Black Mirror (Linux)

Screenshot - Black Mirror (Linux)

Screenshot - Black Mirror (Linux)

Screenshot - Black Mirror (Linux)


Quelle: THQ Nordic

Kommentare

Pioneer82 schrieb am
Muss ich irgendwann mal die alten Teile spielen. Finds aber gut das traditionelles P&C ist und nicht die Telltale Formel.
Gibson_Rickenbacker schrieb am
Mir haben alle Black Mirror Teile ganz gut gefallen, besonders Teil 2. Atmosphärisch waren alle drei Teile besonders und hatten ein ganz eigenes Flair.
Würde mich freuen wenn der neue Teil die Tradition der Serie konsequent fortsetzt, lieber keine Experimente ;)
bloub schrieb am
SpookyNooky hat geschrieben: ?
17.08.2017 14:59
Tatsächlich, entschuldigt. Ich habe wohl nur den ersten Teil der Reihe gespielt und bin automatisch davon ausgegangen, dass der Sprecher beibehalten wurde. : )
das hätte nicht gepasst, weil der "hauptdarsteller" in 2./3. teil ein anderer ist.
SpookyNooky schrieb am
NewRaven hat geschrieben: ?
17.08.2017 00:02
Das mag sein, allerdings hat Darren in BM2 und BM3 ja Tim Knauer als Sprecher ;)
celynn hat geschrieben:Richtig, David Nathan hatte die Hauptrolle im ersten Black Mirror gesprochen, in den anderen Teilen war er nicht dabei.
Tatsächlich, entschuldigt. Ich habe wohl nur den ersten Teil der Reihe gespielt und bin automatisch davon ausgegangen, dass der Sprecher beibehalten wurde. : )
celynn schrieb am
Richtig, David Nathan hatte die Hauptrolle im ersten Black Mirror gesprochen, in den anderen Teilen war er nicht dabei. Aber ich fürchte, auch er hätte Teil 2 und 3 nicht retten können. ;)
schrieb am