Black Mirror: Spielszenen-Trailer soll auf den anstehenden Verkaufsstart einstimmen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Adventure
Entwickler: KING Art Games
Publisher: THQ Nordic
Release:
28.11.2017
28.11.2017
28.11.2017
28.11.2017
28.11.2017
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Black Mirror
59
Test: Black Mirror
59
Test: Black Mirror
50
Jetzt kaufen ab 29,94€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Black Mirror: Spielszenen-Trailer soll auf den anstehenden Verkaufsstart einstimmen

Black Mirror (Adventure) von THQ Nordic
Black Mirror (Adventure) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
In der nächsten Woche, am 28. November 2017, wird Black Mirror für PC/Mac/Linux, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen und mit dem folgenden Trailer soll auf das "Gothic-Horror-Adventure" eingestimmt werden. Black Mirror wird vom Bremer Studio KING Art Games (The Book of Unwritten Tales, Die Zwerge, The Raven) entwickelt und von THQ Nordic vertrieben. Weitere Details und Spielszenen findet ihr hier.

Der Publisher schreibt weiter: "Das Gothic-Horror-Genre und seine einzigartige Atmosphäre des Wahnsinns und der psychologischen Qualen bleiben, wie schon bei der ursprünglichen Grafik-Adventure-Trilogie, der Kernbestandteil von Black Mirror. Das Point-and-Click-Gameplay der Vorgänger diente als Basis für das neu aufgelegte Gameplay, das den Fokus mehr auf Untersuchungen aus nächster Nähe und die Interaktion mit den albtraumhaften Visionen legt, die den Protagonisten des Spiels, David Gordon, plagen."

Letztes aktuelles Video: Spielszenen-Trailer


Quelle: THQ Nordic
Black Mirror
ab 29,94€ bei

Kommentare

JunkieXXL schrieb am
Nach 10 Jahren PC spiele ich seit einem Jahr an der PS4. Ich finde daher gut, dass es auf Gamepad ausgelegt ist. Allerdings würde ich es trotzdem schade finden, wenn das P&C langsam ausstirbt. Die Bedienung war immer super einfach und super schön. Aber auf Konsole kann man mit P&C halt nichts anfangen - ist genauso wie ein Beat em up mit Tastatur und Maus. :Blauesauge:
bloub schrieb am
gerade bei tlc war die deutsche syncro um längen besser, was wohl daran liegen dürfte, das der deutsche vertrieb geld in die hand genommen hat und die englische von boakes selbst übernommen wurde.
ChrisJumper schrieb am
Bei einem Spiel mit Sprachausgabe wo gute deutsche Sprecher verwendet wurden, spiele ich gerne auf Deutsch. Aber da die Englische Sprachausgabe auch oft sauber umgesetzt wird kann man die oft auch verwenden.
Bei einem Spiel was aber wie hier in England spielt, finde ich es einfach wegen dem Setting passender wenn es Englisch ist. "The Lost Crown" spielt a auch in England, hab ich auch auf Englisch gespielt. Obwohl die deutsche Version auch nicht schlecht ist.
Hat dann nicht nur etwas von einer kleinen Zeitreise, sondern kommt auch ein wenig wie in England im Urlaub sein vor. Finde die Spiele dann noch authentischer.
Bei den alten BM Teilen bin ich mir auch nicht so sicher ob ich die auf Englisch oder Deutsch gespielt hab. Das ist jetzt schon zu lange her.. aber ich hab die hier noch liegen und schon überlegt ob ich die noch mal wiederholen soll.
Das ist bei Adventures ja so klasse, Sobald man sich schlecht erinnert wie das Spiel war, kann man sie einfach noch mal spielen. ;D
Todesglubsch schrieb am
Blood-Beryl hat geschrieben: ?
22.11.2017 21:45
Wenn man sich mal die beiden Synchros bei Pillars of the Earth anschaut, erscheint einem diese Entscheidung kaum noch so schnippisch hinterfragenswert.
Das ist ja auch Daedalic, die haben schon teils seltsame Vorstellungen was gute Besetzungen angeht.
Aber THQ Nordic und King Arts? Die Frage ist berechtigt und hinterfragenswert.
Durchaus auch rückwirkend auf die alten BM-Teile.
Blood-Beryl schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
22.11.2017 21:40
ChrisJumper hat geschrieben: ?
22.11.2017 20:40
Hmm na gut. Dann spiele ich es wohl wieder auf Englisch mit Untertitel, wenn es eh egal ist.
Du spielst ein deutsches Adventure bevorzugt auf englisch?
Wenn man sich mal die beiden Synchros bei Pillars of the Earth anschaut, erscheint einem diese Entscheidung kaum noch so schnippisch hinterfragenswert.
schrieb am