Jurassic World Evolution: Kreide-Dinosaurierpaket Paket (DLC) und Herausforderungs-Modi via Update - 4Players.de

 
Aufbau-Strategie
Release:
12.06.2018
12.06.2018
12.06.2018
Test: Jurassic World Evolution
74
Keine Wertung vorhanden
Test: Jurassic World Evolution
73
Jetzt kaufen
ab 60,30€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Jurassic World Evolution: Kreide-Dinosaurierpaket Paket (DLC) und Herausforderungs-Modi via Update

Jurassic World Evolution (Strategie) von Frontier Developments
Jurassic World Evolution (Strategie) von Frontier Developments - Bildquelle: Frontier Developments
Frontier Developments hat das Kreide-Dinosaurierpaket Paket (Cretaceous Dinosaur Pack) für Jurassic World Evolution auf PC (4,99 Euro) und Xbox One (5,49 Euro) veröffentlicht. Die PS4-Fassung soll demnächst folgen. Es umfasst drei neue Dinosaurier: Iguanodon, Carcharodontosaurus und Dreadnoughtus. Der Iguanodon ist ein Pflanzenfresser, der sowohl auf zwei als auch auf vier Beinen unterwegs ist. Der Carcharodontosaurus gilt als der größte bekannte fleischfressende Dinosaurier. Der Dreadnoughtus ist eines der größten Landlebewesen, das jemals gelebt hat.
 
Zusätzlich gibt es ein (kostenloses) Update für alle Spieler von Jurassic World Evolution. Auf jeder Insel werden Herausforderungs-Modi und neue Sandboxoptionen freigeschaltet. Auch die Benutzeroberfläche wollen die Entwickler verbessert haben (Erleichterung des Managements). Die Herausforderungs-Modi werden außerdem in beide Karten von Jurassic World Evolution: Dr. Wus Geheimnisse automatisch integriert.



Letztes aktuelles Video: Cretaceous Dinosaur Pack Out Now


Screenshot - Jurassic World Evolution (PC)

Screenshot - Jurassic World Evolution (PC)

Screenshot - Jurassic World Evolution (PC)

Screenshot - Jurassic World Evolution (PC)

Screenshot - Jurassic World Evolution (PC)

Screenshot - Jurassic World Evolution (PC)


Quelle: Frontier Developments
Jurassic World Evolution
ab 60,30€ bei

Kommentare

Rolk schrieb am
Ich habe Jurassic World Evolution jetzt auch endlich angespielt und weis nicht recht was ich davon halten soll. Ich glaube ich bin zu Old School für das Spiel. Was ich bräuchte wären drei mal so viele Dinos und Gebäude und ein deutlich höherer Schwierigkeitsgrad beim Geld verdienen. Außerdem will ich nicht ständig mit völlig belanglosen Missionen zugemüllt werden.
-ViPER- schrieb am
Hmm, die Attraktionen sind doch die Dinos. Hatte Frontier nicht gesagt, dass Flug- und Wassersaurier per DLC nachgereicht werden, wenn die Community dies wünscht? Die Spieler wünschen sich dies scheinbar sehr, also wird da sicher noch geliefert. Was der DLC dann kosten wird, wird man dann sehen. Die Frage ist doch nur, wann dieser dann kommt. Ich denke neue Land-Dinos sind derzeit einfach schneller produziert, als Wasser- und Luft. Es ist ja nicht nur ein 3D-Modell erstellen, texturieren und fertig. Die sollen sich ja auch glaubhaft verhalten, haben entsprechende Bedürfnisse, müssen dann fliegen/schwimmen können usw. Das wird schon ne Menge Mehraufwand sein. Vor allem müssen dann auch alle bestehenden Dinos wieder überarbeitet werden, damit wir keinen schwimmenden/tauchenden Spinosaurus, die dann noch unter Wasser atmen können oder gar fliegende Brachiosaurus bekommen. 2 DLCs sind ja nun schon raus. Untätigkeit kann man Frontier ja nicht vorwerfen. Eher falsche Prioritäten, was aber wiederum Ansichtssache ist. Vielleicht wird der nächste DLC dann ein Air-Sea-Dinosaur Pack? Wer weiß? Frontier war noch nie sehr gesprächig, da bleibt nur abwarten. Bis dahin kann man aber mit dem vorhanden Viehzeug ne Menge Spass haben.
HardBeat schrieb am
Wenig Dinos hat das Hauptspiel nicht...es gehen ihm nur Flug- und Wassersaurier ab und das finde ich blöd das die noch nicht mal jetzt per DLC nachgeliefert werden. Was auch ganz klar fehlt sind Attraktionen...
Black Stone schrieb am
Hab im letzten Sale für nen 20er zugeschlagen und das ist es allemal wert. Es unterhält oberflächlich ganz gut, auch wenn es einen eigentlich nur beschäftigt, während das Geld von allein in die Kassen plätschert. Es hinterlässt so ein etwas eigenartiges Gefühl - man hat die ganze Zeit Spaß und kann nebenbei Dinos gucken, nur hinterher fragt man sich kurz, was man jetzt eigentlich schon wieder 2-5 h gemacht hat, statt einfach mal früh schlafen zu gehen ;-)
Das was mich wirklich nervt, ist die Beliebigkeit und Lieblosigkeit der Aufträge (nicht der Missionen) und der faktische Zwang diese auszuführen, um vor Sabotage geschützt zu sein; und dass jeder Laden genau EIN Objekt im Angebot hat - wtf!
Daher werd ich genauso wenig 5 ? für 3 Dinos bezahlen wie 15 für diesen komischen Dr. Wu DLC, aber ich werde es regelmäßig reinschmeissen, wenn ich grafisch ansprechend und spielerisch weitgehend belanglos unterhalten werden will.
-ViPER- schrieb am
Chayaen hat geschrieben: ?
13.12.2018 16:58
Obwohl ich mega Bock auf das Game habe, konnte ich mich bisher zum Glück zurück halten.
So wenig Dinos wie im Hauptgame drin sind. Dann die ganzen DLCs, die das erweitern.
Da lohnt sich wirklich mal auf die GotY zu warten, um den vollen Spielgenuss zu haben.
Wenig Dinos? 42 Dinos im Grundspiel sind wenig? Welches hatte denn mehr?
Jurassic Park: Operation Genesis z.B. hatte 25. Und so viele DLCs sind es nun
auch nicht. Gerade mal das Deluxe Pack, wenn man nicht schon Deluxe gekauft
hat und jetzt dieses neue Pack. Auf "Secrets of Dr Wu" kann man gerne verzichten,
wenn man mit den Dinosaurierkreuzungen nix anfangen kann.
schrieb am