Anno 1800: Beta-Feedback: Entwickler über Balance, Desyncs im Multiplayer und das Einflusssystem - 4Players.de

 
Aufbau-Strategie
Publisher: Ubisoft
Release:
16.04.2019
Test: Anno 1800
88
Jetzt kaufen
ab 39,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Anno 1800 - Beta-Feedback: Entwickler über Balance, Desyncs im Multiplayer und das Einflusssystem

Anno 1800 (Strategie) von Ubisoft
Anno 1800 (Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Durch den geschlossenen Betatest von Anno 1800 haben die Entwickler reichlich Feedback, Absturzberichte, Änderungswünsche und Lob (Beispiel: Blaupausenmodus) von den Teilnehmern bekommen. Zu einigen Themen, zu denen sich die Rückmeldungen gehäuft haben, hat Ubisoft Blue Byte nun Stellung genommen. Angesprochen wurden Spielbalance, Verbindungsabbrüche im Mehrspieler-Modus (Desyncs) und Performance. Besonders ausführlich wurde das Einflusssystem kommentiert, das in der Beta oftmals eine unnötig hohe Hürde für den Spielfortschritt darstellte.

Spielbalance: "Wie ihr wisst haben wir die schwere Entscheidung getroffen Anno 1800 in den April hinein zu verschieben. Dank der Kombination aus diesen zusätzlichen Wochen Entwicklungszeit und eurem Beta-Feedback ist es fair zu sagen, dass am von euch gesehenen Balancing noch nichts final ist. Das gilt insbesondere für das Einflusssystem (dazu gleich noch mehr)."

Desyncs: "Zunächst einmal ein großes Dankeschön an alle die uns geholfen haben den Multiplayermodus zu testen. Ein Test vom Maßstab unserer Closed Beta ist für uns unersetzlich wenn es darum geht eine Vielzahl von Spielern (mit verschiedensten Internet-Anbietern, Routern etc.) in 'freier Wildbahn' spielen zu lassen und dadurch Fehler zu finden, auf die wir intern so nie stoßen würden. Dank eurer Mithilfe konnten wir Unmengen an Daten zu möglichen Problemen sammeln, die uns helfen werden ein besseres Multiplayer-Erlebnis zu liefern. Hier gilt es auch zu Bedenken, dass verschiedene Ursachen im Hintergrund zu deinem Desync für den Spieler führen können. So konnte es auch nach unserem Closed Betan Update 1 noch passieren, dass ein Multiplayer-Match mit einem Desync endete, obwohl wir bereits mehrere potenzielle Ursachen behoben hatten (und dadurch immerhin die Rate, mit der Desyncs auftraten, drastisch verringern konnten!)."

Performance: "Ein anderes Thema zu dem wir viele Fragen sahen war die Spielperformance. Auch hier sind wir noch fleißig am Werk, um sicherzustellen, dass so viele Leute wie möglich Anno 1800 auf ihren PCs genießen können. Dieser Test war sehr hilfreich dabei weitere Einblicke in die Vielzahl von möglichen Konfigurationen die in der Community zu finden sind zu bekommen."

Das Einflusssystem: "(...) Uns ist bewusst das eure Spielerfahrung mit dem Einflusssystem während der Closed Beta nicht optimal war, aus verschiedenen Gründen. Drei davon sind uns besonders wichtig:
  • Wie ihr wisst befindet sich das Spiel noch immer inmitten der Entwicklung, und das trifft besonders auf das Einflusssystem zu. Die aktuelle Balance wie ihr sie in der Closed Beta erlebt habt ist längst nicht final, und wird sich sicherlich bis zum Launch hin noch verändern. Ein paar dieser Änderungen konntet ihr bereits durch das CB Update miterleben.
  • Bei der Bewertung des Einflusssystems in der Closed Beta gilt es zu bedenken, dass durch die Beschränkung auf die Stufen 1-3 (also ohne jegliches Endgame) das Spielverhalten künstlich stark verändert wurde, gegenüber normalen Umständen. Aus unseren Beobachtungen von Spielern, die den kompletten Inhalt des Spieles zur Verfügung haben, können wir entnehmen das sie normalerweise eher versuchen, weiteren vertikalen Fortschritt hin zur vierten Stufe zu machen, anstatt sich viele Stunden auf Stufe drei damit zu beschäftigen ihr eigenes Endgame zu kreieren. Um euch ein besseres Verständnis der Balance zu geben: Eine der Hauptquellen für Einflusspunkte im späteren Spielverlauf sind die Investoren auf Stufe fünf, die es euch erlauben das Spiel viel mehr euren Vorlieben anzupassen und Einfluss flexibler zu investieren als es in der CB der Fall war.
  • Wir stimmen eurem Feedback zu, dass wir innerhalb des Einflusssystems einen besseren Job machen müssen, wenn es darum geht dem Spieler genügend Informationen und Kontext zu geben, wenn es darum geht informierte Entscheidungen treffen zu können. In unserer aktuellen internen Version ist dies bereits mit verbesserten Tooltips der Fall, die es allerdings leider nicht mehr rechtzeitig in die Closed Beta geschafft haben."

Die Open Beta wird vom 12. bis 14. April 2019 auf Windows PC stattfinden. Interessierte Spieler sollen diese Website im Auge bekommen. Welche Inhalte die Beta umfassen wird, ist unklar. Die Vollversion wird am 16. April 2019 erscheinen.

Quelle: Ubisoft Blue Byte
Anno 1800
ab 39,99€ bei

Kommentare

Warsu schrieb am
Mir hat die beta insgesamt gefallen. Insbesondere kam bei mir beim Spielen das Gefühl auf, dass es keine groben Schnitzer im spieldesign zu geben scheint.
Die Fehler, die mir begegnet sind und von denen ich gelesen habe, erscheinen mir nicht so gravierend und tiefgehend, dass sie darüber entscheiden ob da im April ein vernünftiges Spiel vom Stapel läuft oder nicht.
Zuversicht stellt sich ein :)
nitg schrieb am
Das Einflusssystem: "(...) Uns ist bewusst das eure Spielerfahrung mit dem Einflusssystem während der Closed Beta nicht optimal war, aus verschiedenen Gründen

Uiuiui, auf Rechtschreibung wird wohl auch nicht mehr so viel Wert gelegt :)
SethSteiner schrieb am
Der Wechsel zwischen der alten Welt und der Karibik läuft doch ziemlich flüssig also zumindest bei mir lief das ziemlich fluchs ohne Probleme.
ChickenJoE schrieb am
Mir gings jetzt nur speziell um die Ladezeiten, während zwischen den Zonen hin und her switcht - hätte ich vielleicht erwähnen können. ^^
AkaSuzaku schrieb am
Bei mir lief es jedenfalls auf meiner Mittelklasse-GPU (RX480) auch in QHD sehr flüssig. Bin da von vergleichbaren Spielen auch schon mal anderes gewohnt.
Obwohl ich nicht weiß, inwiefern das vielleicht eher mit der CPU skaliert.
schrieb am