Catan VR: Umsetzung für Solo- und Multiplayer-Strategen auf Oculus Rift und Gear VR erschienen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Experiment 7
Publisher: Catan GmbH, Catan Studio und Asmodee Digital
Release:
Q4 2017
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Catan VR - Umsetzung für Solo- und Multiplayer-Strategen auf Oculus Rift und Gear VR erschienen

Catan VR (Strategie) von Catan GmbH, Catan Studio und Asmodee Digital
Catan VR (Strategie) von Catan GmbH, Catan Studio und Asmodee Digital - Bildquelle: Catan GmbH, Catan Studio und Asmodee Digital
Catan VR wurde sowohl für Oculus Rift als auch Samsung Gear VR veröffentlicht, wie Entwickler Catan GbmH, Catan Studio, Asmodee Digital sowie Entwickler Experiment 7 bekannt gemacht haben. Die Umsetzung des Strategietitels entstand in Zusammenarbeit mit Klaus und Benjamin Teuber und soll demnächst auch für Oculus Go erhältlich sein.

Catan VR kann sowohl mit Gamepad als auch Oculus Touch und einer Blicksteuerung gespielt werden. So tritt man online entweder gegen Kontrahenten aus aller Welt an oder spielt gegen KI-Charaktere wie Candamir, Lin, Mary Anne und Nassir.

Die Version für das Rift kostet im Oculus Store knapp 15 Euro, während die Fassung für Gear VR mit knapp zehn Euro zu Buche schlägt. Nutzer beider Plattformen können online gegeneinander antreten.

Letztes aktuelles Video: Release-Trailer


Quelle: Pressemitteilung Catan GmbH, Catan Studio und Asmodee Digital, Experiment 7

Kommentare

Blaexe schrieb am
Welche Erfahrungen mit VR hast du denn?
Wulgaru schrieb am
Ne, man spielt mit anderen Leuten in der Welt, während man gleichzeitig mit der VR-Experience zurechtkommt (die einen anscheinend an einen Ort versetzt wo man das so niemals spielen würde, mit weirden Avataren usw.), die so wie sie momentan auf die meisten wirkt, nichts für einen langen Spieleabend ist.
Ich weiß nicht wie PlayCatan sich mittlerweile entwickelt hat, aber wenn man das mit Voice-Chat spielt, kommt man der Brettspielerfahrung wesentlich näher als mit dem hier.
Blaexe schrieb am
Man spielt halt mit anderen Personen am anderen Ende der Welt als würde man physisch zusammen sitzen... Der Vorteil sollte doch klar sein
Kivlov schrieb am
Ja ich sehe hier auch kein Mehrwert wofür es sich lohnt eine VR-Brille anzuziehen.
Wulgaru schrieb am
Auf die Gefahr als unaufgeschlossen gegenüber Technik dazustehen...aber kann man das nicht nach wie vor besser am Tisch spielen und wenn schon Online, ist da nicht eine simplere Variante besser? Diese Art von Immersion finde doch sehr bemüht.
schrieb am