Hearthstone: Kobolde & Katakomben: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Release:
08.12.2017
08.12.2017
08.12.2017
08.12.2017
08.12.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hearthstone: Kobolde & Katakomben: Erweiterung mit Schatzjagden (Solo-Modus) und 135 neuen Karten steht bereit

Hearthstone: Kobolde & Katakomben (Strategie) von Blizzard Entertainment
Hearthstone: Kobolde & Katakomben (Strategie) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Blizzard hat die Hearthstone-Erweiterung Kobolde & Katakomben veröffentlicht. Die Erweiterung umfasst die neue Schatzjagd, ein kostenloser Einzelspieler-Modus (Soloabenteuer) mit 48 möglichen Gegnern und Decks, die auf der Reise tief in die Katakomben immer stärker werden (Rogue-lite-Mechanik).

Mit dem Add-on werden 135 neue Karten, das Schlüsselwort "Rekrutieren" (zufällige Diener direkt aus dem Deck beschwören) und legendäre Waffen für alle Klassen eingeführt. Neu sind die Kartentypen "Zaubersteine" (magische Juwelen für jede Klasse, deren Effekte im Laufe eines Spiels immer stärker werden) und "unidentifizierte Gegenstände".

Außerdem wird es eine zufällige legendäre Waffe und drei Kartenpackungen aus Kobolde & Katakomben als (kostenlose) Loginbelohnung zur Veröffentlichung der Erweiterung geben. Zudem sind drei aufeinanderfolgende einmalige Schatzjagd-Quests vorgesehen, für deren Abschluss jeweils eine Kartenpackung für Kobolde & Katakomben gewährt wird. Welche weiteren Veränderungen mit dem Patch für Kobolde & Katakomben vorgenommen wurden, findet ihr hier.


Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

SaperioN schrieb am
Wasn Video :lol:
Kann es sein das sie die Zielgruppe- unter 9 Jahren ansprechen möchten um Ihre Kartenpackungen zu verkaufen ?
M1L schrieb am
Ladder und Arena habe ich noch nicht gespielt, aber Dungeon Run macht Laune. Mal sehen wie lange.
schrieb am

Facebook

Google+