EA Sports UFC 3: Einzelheiten zum G.O.A.T.-Karrieremodus: Entscheidungen abseits des Octagons - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Kampfsport
Entwickler: EA Canada
Publisher: Electronic Arts
Release:
02.02.2018
02.02.2018
Test: EA Sports UFC 3
79
Test: EA Sports UFC 3
79
Jetzt kaufen ab 52,94€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

EA Sports UFC 3
Ab 62.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Einzelheiten zum G.O.A.T.-Karrieremodus: Entscheidungen abseits des Octagons

EA Sports UFC 3 (Sport) von Electronic Arts
EA Sports UFC 3 (Sport) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
EA Sports hat Einzelheiten zum G.O.A.T.-Karrieremodus von UFC 3 bekannt gegeben. Laut Publisher wird der Weg zum virtuellen MMA-Ruhm auch von Entscheidungen außerhalb des Octagons bestimmt. Zwischen den Kämpfen wird man sich für Werbemaßnahmen entscheiden, sich Fans verschaffen, den Hype für den nächsten Fight ankurbeln und lukrativere Verträge in der UFC sichern müssen. Gerade die "Eigenwerbung" soll sehr wichtig sein.

Die Entwickler erklären den Karrieremodus weiterführend im Detail: "Beginne deine Karriere in der World Fighting Alliance, um ins ganz große Rampenlicht aufzusteigen. Deine Leistungen in der WFA bestimmen deinen Weg in die UFC. Beeindrucke Dana White auf der Suche nach neuen Talenten, um im Schnellverfahren in die UFC zu gelangen. Oder verbringe mehr Zeit in der WFA oder nimm an The Ultimate Fighter teil, um an deinen Fähigkeiten zu feilen.

Sobald du deinen ersten UFC-Vertrag unterschrieben hast, hängt die Qualität deines nächsten Vertrages davon ab, wie gut du die im Vertrag festgelegten Ziele erfüllst. Bessere Verträge bedeuten auch mehr Geld. Und mit mehr Geld kannst du bessere Trainings-Gyms freischalten, in denen du deinen Kämpfer verbessern kannst. Wähle aus 10 einzigartigen Trainings-Gyms, die jeweils eigene Kampfschwerpunkte, echte UFC-Trainingspartner und einzigartige freischaltbare Techniken und Vorzüge haben. Wenn du deinem Gym treu bist, hat das zwar seine Vorteile, aber wer als Kämpfer wirklich weiterkommen will, der muss sich gelegentlich auch für einen Wechsel entscheiden.

Wer Erfolge feiern möchte, der muss ein Gleichgewicht zwischen Training (zur Verbesserung der Leistung) und Eigenwerbung (zur Erhöhung der Popularität) finden. Wenn du zu viel Zeit mit deinen Fans verbringst, schwächelst du vielleicht im Octagon. Aber wenn du zu viel Zeit im Gym verbringst, kennen die Fans trotz all deiner Siege vielleicht nicht mal deinen Namen. Mit steigenden Karriere-Fortschritten bekommst du auch neue Werbemöglichkeiten. Erst recht, wenn du in der UFC zum Star wirst. Jede dieser Möglichkeiten hilft dir, Fans zu erhalten und den Hype für den nächsten Kampf zu erhöhen. Egal wo du in deiner UFC-Karriere stehst, irgendein Gegner wartet immer auf dich, um einen Sieg gegen dich für seinen eigenen Aufstieg zu nutzen. Diese Rivalen fordern dich über das neue Ingame-Social-Media-System heraus. Deine Antworten beeinflussen deine Popularität und den Hype für den bevorstehenden Kampf.    

Von deinem Debüt in der World Fighting Alliance bis hin zu deinem ersten UFC-Titelkampf wird deine Karriere von deinen Aktionen im Octagon und außerhalb des Octagons geprägt. Deine wichtigsten Karrieremomente werden während deines Aufstiegs zum Allergrößten mit neuen Ingame-Cinematic-Szenen abgefeiert. Dazu gehören beispielsweise authentische UFC-Programme wie 'Bad Blood' oder 'UFC Minute' mit Megan Olivi. Erlebe nervenaufreibende Auftritte in UFC-PPV-Promos, bei turbulenten Pressekonferenzen oder beim Wiegen mit deinen größten Rivalen."


Letztes aktuelles Video: Karriere-Modus


Quelle: EA Sports
EA Sports UFC 3
ab 52,94€ bei

Kommentare

HellToKitty schrieb am
Serious Lee hat geschrieben: ?
11.01.2018 17:16
HellToKitty hat geschrieben: ?
10.01.2018 13:20
Ob ich es wohl noch erleben darf, dass es jemals MMA oder Boxen auf den PC schafft? Dieses Muay Thai Spiel wird wohl auch ein auf ewig unfertiges Projekt bleiben: https://youtu.be/crs2KmlOwAw
Hast du dir Karate Master 2: Knock Down Blow mal angesehen? Sieht zwar eher wie ein Amiga-Spiel mit Neo Geo Sprites aus, aber immerhin Martial Arts auf PC.
Ansonsten ist die WWE 2K Reihe im Moment leider die einzige Kampfsport Simulation auf dem PC. Wenn Wrestling nicht so dein Ding ist, kannst du es relativ gut in Richtung Kampfsport anpassen, indem du das Regelwerk auf anzählen stellst und dir erstellte Kämpfer und Arenen herunterlädst, die mehr in die MMA-Ecke gehen.
Ach ja - Fire Pro Wrestling World gibts auch noch. Aber das ist im Kern halt auch ein aufgehübschtes 16-Bit Spiel, dafür sind echte MMA-Matches drin.
Mit Karate Master 2 liebäugle ich schon seit einiger Zeit, hab mich aber noch nicht rangetraut. Mit der WWE kann ich nichts mehr anfangen, da bin ich seit den 90ern raus :) aber Fire Pro Wrestling World sieht ja mal echt ganz nett aus. Was ich mir aber wirklich wünschen würde, wäre eine Sportsimulation mit Tiefe...
Serious Lee schrieb am
HellToKitty hat geschrieben: ?
10.01.2018 13:20
Ob ich es wohl noch erleben darf, dass es jemals MMA oder Boxen auf den PC schafft? Dieses Muay Thai Spiel wird wohl auch ein auf ewig unfertiges Projekt bleiben: https://youtu.be/crs2KmlOwAw
Hast du dir Karate Master 2: Knock Down Blow mal angesehen? Sieht zwar eher wie ein Amiga-Spiel mit Neo Geo Sprites aus, aber immerhin Martial Arts auf PC.
Ansonsten ist die WWE 2K Reihe im Moment leider die einzige Kampfsport Simulation auf dem PC. Wenn Wrestling nicht so dein Ding ist, kannst du es relativ gut in Richtung Kampfsport anpassen, indem du das Regelwerk auf anzählen stellst und dir erstellte Kämpfer und Arenen herunterlädst, die mehr in die MMA-Ecke gehen.
Ach ja - Fire Pro Wrestling World gibts auch noch. Aber das ist im Kern halt auch ein aufgehübschtes 16-Bit Spiel, dafür sind echte MMA-Matches drin.
HellToKitty schrieb am
Das letzte und einzige Boxen-Spiel am PC, an dass ich mich erinnern kann, war aus einer Ausgabe der POWERPLAY Anfang der 90er. Das ist ja schon ein Weilchen her :)
Sindri schrieb am
HellToKitty hat geschrieben: ?
10.01.2018 13:20
Ob ich es wohl noch erleben darf, dass es jemals MMA oder Boxen auf den PC schafft?
Ich verstehe es auch nicht. Wie kann man freiwillig auf die PC-Einnahmequelle verzichten?
Nuracus hat geschrieben: ?
10.01.2018 10:06
Ein kompletter EA-Beitrag ohne die Wörter Lootboxen oder Karten.
Obwohl in der Beta genau das wieder ein Problem gewesen sein soll.

Soll angeblich nur in dem Online Ultimate Modus drinn sein, wobei ich es EA auch zutraue, den Müll in den SP zu packen.
HellToKitty schrieb am
Ob ich es wohl noch erleben darf, dass es jemals MMA oder Boxen auf den PC schafft? Dieses Muay Thai Spiel wird wohl auch ein auf ewig unfertiges Projekt bleiben: https://youtu.be/crs2KmlOwAw
schrieb am

Facebook

Google+