Soulcalibur 6: Für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt - 4Players.de

 
Beat-em up
Release:
19.10.2018
19.10.2018
kein Termin
19.10.2018
kein Termin
Alias: Soul Calibur 6 , Soul Calibur VI , Soulcalibur VI
Keine Wertung vorhanden
Test: Soulcalibur 6
84
Keine Wertung vorhanden
Test: Soulcalibur 6
84
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 49,99€

ab 18,94€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Soulcalibur 6
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Soul Calibur 6: Für PC, PS4 und Xbox One angekündigt

Soulcalibur 6 (Action) von Bandai Namco Entertainment
Soulcalibur 6 (Action) von Bandai Namco Entertainment - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment
Aktualisierung vom 8. Dezember 2017, 11:42 Uhr:

Im Ankündigungs-Trailer sind bereits die beiden Serien-Veteranen Mitsurugi und Sophitia zu sehen. Darüber hinaus taucht auch kurz ein neuer Kämpfer auf, der ein Doppelklingenschwert führt.

Die Leitung des Projekts wird von Motohiro Okubo übernommen, der zuletzt bei Tekken 7 als Produzent fungierte. Parallelen zu der anderen Prügel-Reihe von Bandai Namco werden bereits durch die dynamischen Kamerawinkel deutlich, die jetzt auch bei Soul Calibur 6 zum Einsatz kommen werden.

In der Pressemitteilung heißt es: "Dank Unreal Engine 4 sieht Soul Calibur 6 so dynamisch aus wie noch nie zuvor. Spieler reisen durch die unverkennbaren Arenen des 16. Jahrhunderts und erleben den Kampf um die beiden legendären Schwerter hautnah mit. Mit dabei sind altbekannte Charaktere aus dem Soul Calibur Universum, wie etwa Mitsurugi und Sophitia. Diese kämpfen Seite an Seite mit vielen Neuzugängen! Die Spielmechanik wurde um neue Features, wie das Reversal Edge, erweitert. Dies erlaubt Spielern ihre Kampftaktik weiter zu verfeinern, indem sie nach einer erfolgreichen Parade unverzüglich zu einem kraftvollen Gegenangriff ansetzen können. Solche Taktiken werden mithilfe einer dynamischen Kamera eindrucksvoll in Szene gesetzt."

Ursprüngliche Nachricht vom 8. Dezember 2017, 3:54 Uhr:


Bei den Game Awards 2017 ist Soul Calibur 6 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt worden. Das Prügelspiel auf Basis der Unreal Engine 4 soll 2018 erscheinen. Die Entwickler versprechen Kämpfe in drei Dimensionen mit Waffen. Weitere Details sollen folgen.

Letztes aktuelles Video: The Game Awards 2017 Ankündigung

Quelle: Bandai Namco Entertainment
Soulcalibur 6
ab 18,94€ bei

Kommentare

Scorplian schrieb am
Soul Calibur hat halt nicht einfach ein simples Mittelalter-Setting. Es ist ziemlich abgedreht und übernatürlich bei vielen Elementen und Charakteren.
Daher finde ich gerade Spawn überhaupt nicht unpassend (besonders im Vergleich mit Necrid).
Geralt wäre denk ich vollkommen in Ordnung, für meinen Geschmack aber langweilig.
Link war auch ok, brachte aber einen kleinen Cartoon-Faktor rein, was SC eher weniger vorhanden ist. Ich fand dass Link wirklich deutlich rausstach, zumindest mehr als Spawn und Heihachi.
Ezio fand ich persönlich sogar zu "realistisch". Ich fand in irgendwie unschön unter all dem übernatürlichem Zeug (naja, aber er gefällt mir auch sowieso nicht).
Und zu den Star Wars Charakteren:
Oberflächlich betrachtet, Zukunft zu Vergangenheit = komplett unpassend. Dies wurde aber sehr nett und "geheimnisvoll" mit "anderen Welten" usw. erklärt.
Betrachtet man aber mal Gameplay und Effekte (also auch bei den anderen Cahrakteren), dann passen sie durchaus rein. Ich finde diese Jedis/Sith vom Gameplay her deutlich passender als Ezio und Heihachi.
Wobei ich aber zugegeben muss, dass Yoda keine gute Idee war, da solch kleine Charaktere nie eine gute Idee für Balancing sind (siehe Gon in Tekken 3).
Übrigens gab es auch schon Kratos als Gast-Charakter, was ich seeeehr passend finde. Das ist halt genau die Schiene, abgedrehtes Fantasy!
Aber mal komplett persönliche Meinung:
Vom Style her ist es mir egal ob der Gast-Charakter reinpasst, hauptsache ich finde ihn cool und er bietet spaßiges Gameplay. Daher war eben auch Ezio für mich der schlechteste Gast-Charakter in der Reihe.
Ich wünsche mir für die Playstation Sir Daniel Fortesque, in anbetracht des angekündigten remakes :D
Todesglubsch schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben: ?
09.12.2017 21:18
So gern ich geralt habe warum ist der wiederum passend?
Echt jetzt? Seht ihr zwischen Link / Ezio / Geralt und Yoda / Spawn echt keinen Unterschied?
flo-rida86 schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
08.12.2017 12:40
Scorplian190 hat geschrieben: ?
08.12.2017 12:17
matzab83 hat geschrieben: ?
08.12.2017 12:14

Häh?
Den versteh ich nicht...
In Soul Calibur 4 gab es Darth Vader, Yoda und Der Schüler (aus SW TFU)
Wobei Gast-Charaktere nicht unüblich in SC sind und die SW-Charaktere fand ich einfach fantastisch ^^
SW war schlicht unpassend. Und bei Yoda hat das Balancing völlig ausgesetzt.
Ich bin übrigens für Geralt von Riva als Gastcharakter.
Als normale Kämpfer möchte ich übrigens Rock und Tifa - aber auch nur, weil ich deren Arena-Theme mag :P
So gern ich geralt habe warum ist der wiederum passend?
Ich hab nach teil 1,2 nur noch teil 4 gespielt was ich aber wiederum nur für 10? geholt habe.
Die ersten teile waren Hammer und soul calibur würde dadurch vorerst mein liebstes prügler bis ich dan mortal kombat anpackte.
Soul calibur hat aber auch extrem federn lassen teil wirkte einfach schon belanglos und als ich teil 4 günstig holte dachte ich nur"was ist das"bis auf das geile Design von meinem lieblingskämpfer(nightmare)blieb auch nichts mehr in Erinnerung von diesem Teil.
Naja mal schauen.
Pioneer82 schrieb am
Fand den 5ten ehrlich gesagt schon ermüdend. Die sollen sich lieber die Bloody Roar Rechte holen.
Dark Mind schrieb am
Ich hoffe auf Ivy und ja nicht zurück halten ihr Entwickler! Ganz ehrlich ich würd mich gerne auf das Spiel freuen aber es gibt mitlerweile so viele Möglichkeiten wie die das versauen können das ich eher pessimistisch bin.
schrieb am