Soul Calibur 6: Gerücht: Gastauftritt von Geralt von Riva geplant? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Release:
19.10.2018
19.10.2018
19.10.2018
Alias: SoulCalibur 6 , Soul Calibur VI , SoulCalibur VI
Vorbestellen ab 69,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Soul Calibur 6
Ab 49.99€
Jetzt vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Soul Calibur 6 - Gerücht: Gastauftritt von Geralt von Riva geplant?

Soul Calibur 6 (Action) von Bandai Namco Entertainment
Soul Calibur 6 (Action) von Bandai Namco Entertainment - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment
Geralt von Riva soll ein spielbarer Gastcharakter in Soul Calibur 6 sein, berichtet Let's Play Video Games. Die Betreiber der Webseite hatten die Information bereits vor einigen Wochen erhalten, konnten die Vertrauenswürdigkeit der Quelle aber nicht verifizieren und haben die Information daher zurückgehalten. Da heute allerdings Marcin Momot (Community Lead von CD Projekt RED) via Twitter fragte, wie es wohl sein würde, wenn Geralt in einem Spiel auftauchen würde, das in diesem Jahr erscheinen soll und nicht mit dem Witcher-Universum zusammenhängen würde, zählte Joe Parlock eins und eins zusammen und veröffentlichte den Bericht.


Soul Calibur 6 entsteht bei Bandai Namco Entertainment. Eine Zusammenarbeit zwischen CD Projekt RED und Bandai Namco wäre keine große Überraschung, da der Publisher den Vertrieb von The Witcher 3: Wild Hunt in Westeuropa, Australien und Neuseeland übernommen hatte.

Letztes aktuelles Video: Zasalamel


Quelle: Let's Play Video Games, CD Projekt Red
Soul Calibur 6
ab 69,99€ bei

Kommentare

Bachstail schrieb am
Ich finde Gast-Charaktere richtig dufte.
Klar, das Konzept geht nicht immer auf, siehe SC 4 aber es kann auch das Gegenteil der Fall sein, siehe SC 2.
Spawn wurde von mir seeehr exzessiv genutzt und ich habe damals eigentlich fast ausschließlich ihn und Ivy gespielt, da der Spaßfaktor dieser beiden Charaktere so groß war, dass ich dait schon vollends zufrieden war, Spawn fand ich als Gastcharakter also richtig gut.
Soul Calibur schafft es sogar, mir für mich eigentlich eher uninteressante Charaktere näher zu bringen, Beispiel SC 5.
Ich kann mit Assassins Creed nicht viel anfangen und dementsprechend auch mit Ezio nicht, dennoch habe ich ihn in SC 5 ganz gerne gespielt, da mir das Gameplay gut gefallen hat.
Das hat letztlich zwar nicht dafür gesorgt, dass ich AC- oder Ezio-Fan wurde aber spaßig war das allemal und genauso wird das bei mir vermutlich auch mit Geralt sein :
Ich mag The Witcher nicht und kann auch mit Geralt nicht viel anfangen aber wenn er gut umgesetzt wird, kann ich mir durchaus vorstellen, ihn häufig/er zu spielen.
Flojoe schrieb am
Raskir hat geschrieben: ?
07.03.2018 11:03
Wäre ganz lustig. Aber statt Geralt wäre mir ciri lieber gewesen, da es sich auch dank ihrer Fähigkeiten Wunderbar erklären ließe wie sie da hinkommt :D
Jup da stimme ich voll zu. Ciri passt richtig gut.
Sir Richfield schrieb am
godsinhisheaven hat geschrieben: ?
07.03.2018 14:19
Fänd ich kacke. Soul Calibur hat eigentlich eine schöne Geschichte und Gastcharaktere nicht nötig.
Und doch wäre es ohne Yoshimitsu nur halb so lustig. ;)
Scorplian190 schrieb am
Gastcharaktere sind doch garnicht in die Main-Storyline integriert O.o
Bei ihnen wird nur der Standard benutzt, der in Kampspielen üblich ist -> Was wäre wenn dieser Charakter sich bis zum Boss durchkämpft. Und am Ende gibt es dann immer eine Wahrheit unter all den Varianten.
SC5 hatte ja eine richtige Story (die aber nicht so beliebt war) und da war Ezio meiner Erinnerung nach nicht drin.
godsinhisheaven schrieb am
Fänd ich kacke. Soul Calibur hat eigentlich eine schöne Geschichte und Gastcharaktere nicht nötig.
schrieb am