Soulcalibur 6: Schwertkämpfer Yoshimitsu mischt mit - 4Players.de

 
Beat-em up
Release:
19.10.2018
19.10.2018
kein Termin
19.10.2018
kein Termin
Alias: Soul Calibur 6 , Soul Calibur VI , Soulcalibur VI
Keine Wertung vorhanden
Test: Soulcalibur 6
84
Keine Wertung vorhanden
Test: Soulcalibur 6
84
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 49,99€

ab 19,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Soulcalibur 6
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Soul Calibur 6: Schwertkämpfer Yoshimitsu mischt mit

Soulcalibur 6 (Action) von Bandai Namco Entertainment
Soulcalibur 6 (Action) von Bandai Namco Entertainment - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment
Bandai Namco Entertainment hat einen weiteren Crossover-Charakter enthüllt, der in Soul Calibur 6 mit von der Partie sein wird: Yoshimitsu. "Das Dorf des Manji-Clans lag am Fuße des Heiligen Bergs Fuji, wurde jedoch durch den Zorn eines mächtigen Warlords zerstört. Als einziger Überlebender widmete Yoshimitsu sein Leben den Martial Arts und wurde dank seiner herausragenden Schwertkampfkunst der größte Schwertkämpfer seiner Zeit!", so der Publisher.

Zu den weiteren Charakteren, die bisher bestätigt wurden, zählen auch Taki, Geralt von Riva, Grøh, Ivy, Kilik, Mitsurugi, Nightmare, Siegfried, Sophitia, Xianghua und Zasalamel. Soul Calibur 6 wird 2018 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Yoshimitsu

Quelle: Bandai Namco Entertainment
Soulcalibur 6
ab 19,99€ bei

Kommentare

casanoffi schrieb am
Flojoe hat geschrieben: ?
22.05.2018 13:39
Meist geht es eher darum das mir eine Logik oder Nachvollziehbarkeit fehlt. Wenn ich z.b. A bb a b Pause x drücken soll für irgendwelche Kombos denk ich immer wie solll ich mir das merken? Bei GoW z.b. War das viel nachvollziehbarer besonders bei den alten Teilen.
Mir geht's ähnlich - Ich brauche in den Kombos irgendeine nachvollziehbare Logik, selbst wenn es sich nur so anfühlt, als ob es logisch wäre ^^
Aus dem Grund habe ich auch Bayonetta nur mit einer Hand voll Basic Kombos durchgezockt, der Rest war mir zu wenig intuitiv.
Scorplian schrieb am
Flojoe hat geschrieben: ?
22.05.2018 13:39
Show
Scorplian190 hat geschrieben: ?
22.05.2018 12:53
Flojoe hat geschrieben: ?
20.05.2018 14:37
Mein Problem ist immer das wenn die einzuhämmernden Tastenkombinationen die Komplexität eines Dynastiy Warriors übersteigen ich überfordert bin. Prinzipiell gefallen mir derartige Spiele aber.
Das ist aber ne echt niedrige Grenze :Blauesauge:
Ich glaub da kommt eigentlich nur noch Dead or Alive in Frage (Spiele wie Naruto mal nicht mitgezählt)
Meist geht es eher darum das mir eine Logik oder Nachvollziehbarkeit fehlt. Wenn ich z.b. A bb a b Pause x drücken soll für irgendwelche Kombos denk ich immer wie solll ich mir das merken? Bei GoW z.b. War das viel nachvollziehbarer besonders bei den alten Teilen.
Echt jetzt? :D
Bei mir ist es genau anders rum (auch wenn es mich nicht stört). Die leichter Schlag / harter Schlag Sache finde ich garnicht logisch. Das man hingegen in Tekken die vier Angriffstasten verteilt hat auf die Arme und Beine und man bei Soul Calibur jeweils eine Taste für vertikale und horizonatle Moves hat (+ Tritt & Block), finde ich sehr nachvollziehbar.
Flojoe schrieb am
Scorplian190 hat geschrieben: ?
22.05.2018 12:53
Flojoe hat geschrieben: ?
20.05.2018 14:37
Mein Problem ist immer das wenn die einzuhämmernden Tastenkombinationen die Komplexität eines Dynastiy Warriors übersteigen ich überfordert bin. Prinzipiell gefallen mir derartige Spiele aber.
Das ist aber ne echt niedrige Grenze :Blauesauge:
Ich glaub da kommt eigentlich nur noch Dead or Alive in Frage (Spiele wie Naruto mal nicht mitgezählt)
Über Yoshi freu ich mich sehr.
Da fehlt mir jetzt nur noch Voldo, Cassandra und Cervantes :)
Naja, Dampierre wäre für ein paar Lacher noch ganz witzig, ist aber nicht nötig :lol:
Meist geht es eher darum das mir eine Logik oder Nachvollziehbarkeit fehlt. Wenn ich z.b. A bb a b Pause x drücken soll für irgendwelche Kombos denk ich immer wie solll ich mir das merken? Bei GoW z.b. War das viel nachvollziehbarer besonders bei den alten Teilen.
Scorplian schrieb am
Flojoe hat geschrieben: ?
20.05.2018 14:37
Mein Problem ist immer das wenn die einzuhämmernden Tastenkombinationen die Komplexität eines Dynastiy Warriors übersteigen ich überfordert bin. Prinzipiell gefallen mir derartige Spiele aber.
Das ist aber ne echt niedrige Grenze :Blauesauge:
Ich glaub da kommt eigentlich nur noch Dead or Alive in Frage (Spiele wie Naruto mal nicht mitgezählt)
Über Yoshi freu ich mich sehr.
Da fehlt mir jetzt nur noch Voldo, Cassandra und Cervantes :)
Naja, Dampierre wäre für ein paar Lacher noch ganz witzig, ist aber nicht nötig :lol:
Bachstail schrieb am
Alandarkworld hat geschrieben: ?
20.05.2018 22:55
Bitte nicht persönlich zu nehmen, no offense intended :wink: Ich hab's nur nicht so mit den "goofy" Charakteren :?
Ach keine Sorge, ich nehme so etwas nicht persönlich und ich kann ja auch verstehen, wenn man Yoshimitsu nicht mag.
Aber Yoshimitsu ist doch eigentlich ein Tekken-Charakter, oder nicht? Oder hat Tekken von SC geklaut?
Ja, er ist ein Tekken-Charakter, demzufolge hat SC hier von Tekken geklaut, wobei man "geklaut" hier nicht sagen kann, da sowohl Tekken als auch SC von Namco sind.
Er ist schlicht ein Cross Over-Charakter, der wohl aufgrund seines Schwerts und des Spielstils gut zu SC gepasst hat, weswegen sich Namco sagte, dass sie ihn dort einbauen.
Und da Yoshi damals schon im aller ersten Soul Calibur implementiert wurde und seitdem in jedem Teil dabei war, wäre es fast schon eine Schande gewesen, ihn in SC 6 nicht einzubauen.
schrieb am