Battlefield: Bad Company 3: Gerücht: Soll 2018 erscheinen; höheres Spieltempo; bessere Waffen-Anpassung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: DICE
Publisher: Electronic Arts
Release:
2018
2018
2018

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Battlefield: Bad Company 3 soll 2018 erscheinen; höheres Spieltempo; bessere Waffen- und Charakter-Anpassung

Battlefield: Bad Company 3 (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield: Bad Company 3 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Im nächsten Jahr wird ein neuer Titel aus der Battlefield-Reihe erscheinen, dies hatte Electronic Arts bei Gesprächen mit Investoren immer wieder in Aussicht gestellt. Dieses neue Battlefield-Spiel soll Battlefield: Bad Company 3 sein, behauptet der YouTuber AlmightyDaq, der in der Vergangenheit einige Details zu Battlefield 1 vorab verraten hatte, die sich im Nachhinein als korrekt erwiesen hatten.

Demnach sollen viele der (historisch nicht akkuraten) Missionen in der Kampagne im Vietnamkrieg oder danach angesiedelt sein, aber nicht im "Kalten Krieg". Die Multiplayer-Spielmodi Conquest (32vs32), Rush, Operations, Domination und Team Deathmatch sollen enthalten sein. Auch ein 5-gegen-5-Modus, der mit "Squad Obliteration" vergleichbar ist, dürfte geboten werden. Die Karten sollen "gestraffter" (Gefechte auf engerem Raum) ausfallen und sich weniger auf die "totale Kriegsführung" konzentrieren. Vorbilder sind die Karten aus Bad Company 2 und Battlefield 3 wie Oasis Grand Bazaar oder Harvest Day.

Das Arsenal wird demnach Waffen aus der Ära des Vietnamkriegs und des Kalten Kriegs umfassen. Die individuelle Anpassung der Waffen wird eher mit Battlefield 4 als mit dem vereinfachten Ansatz aus Battlefield 1 zu vergleichen sein. Die Charakter-, Waffen- und Fahrzeuganpassung soll ebenfalls verbessert (eher BF4 als BF1) werden. Als Fahrzeuge sind wohl moderne Panzer, LAVs (Light Armoured Vehicle; bewaffnete Radschützenpanzer) und Hubschrauber geplant. Die Kits (Klassen) sind Assault, Recon, Engineer und Support - wie bei Battlefield: Bad Company 2. Das Spieltempo soll höher als in Battlefield 1 sein. Generell soll etwas mehr "Skill" (Spielkönnen) erforderlich sein. Mikrotransaktionen sind derzeit kein Thema. Sollten sie dennoch eingebaut werden, dann "anders" als bei Star Wars Battlefront 2.

Battlefield: Bad Company 3 soll auf der E3 2018 (Mitte Juni) enthüllt werden. Auch andere YouTuber würden bereits mehr über BFBC 3 wissen, dürften aber nicht darüber sprechen.




Quelle: AlmightyDaq, Resetera

Kommentare

ronny_83 schrieb am
Habe Bad Company 2 auch ewig gespielt. Mein Bruder auch. Für ihn neben Battlefield 2 wohl der beste Serien-Teil. Für mich war es der beste Serienteil. Die Maps waren wirklich super. Vor allem die Desert-Maps haben wir geliebt (mit dem Schiffswrack). Wie schön man da mit den Helikolptern umherfliegen konnte, war ein Genuss. Und vor allem hat es sich nicht s übertechnologisiert angefühlt, wie es mit Battlefield 3 los ging. Die Waffen fühlten sich alle noch rustikaler, einfacher und nicht mit Gimmicks überladen an.
Freakstyles schrieb am
Pioneer82 hat geschrieben: ?
12.12.2017 13:10
Puuuhhhh, BC1 & 2 waren für mich echte Shooter Offenbarungen. Sowohl SP als auch MP haben bock gemacht.
Dagegen waren die MP von BF3 und besonders BF4 eher meh, ganz nett.
Ich fürchte aber das BC3 eben zuviel von BF3 und 4 abbekommt und nur enttäuschen kann.
Ich erwarte nichts aber wär cool wenn ich mich irre. ^^
Genau so seh ich das auch! Nach Bad Company 2 die Shooter waren alle Kirmes! Infrarot, Hitzevisiere für tanks, alles Bullshit! Da lob ich mir den good old Flammenwerfer bei BC2, das waren noch Waffensettings. Auch die Maps waren um ein vielfaches besser gestaltet als alles was danach kam. Da hat der Rush Modus wirklich noch Spaß gemacht, aber selbst um den muss man sich ja Sorgen machen wenn EA eine Neuauflage ankündigt. Drecksverein.
porii schrieb am
Im Prinzip zu schön um wahr zu sein, aber da letztenende EA draufstehen wird, wissen wir alle wie es ausgehen wird.
Hustenstorch schrieb am
RVN0516 hat geschrieben: ?
13.12.2017 09:59
BC2 war einfach so göttlich.
Das ewig gesuchtet, schon alleine weil man sich als Aufklärer nicht hinlegen konnte, das Spiel als ganzes lief im MP einfach richtig rund,
nach den DICE Typischen Server Auslastungen zu Release. Und der Vietnam DLC war einer Besten Ever, da wurde ein komplett neues Games draus.
Der Rush Modus hier war einfach KLasse weil die Maps extra hierfür gemacht wurden. Sehr Nice war auch der Zerstörungslevel und das man die Ziele bei Rush auch so zerstören konnte ohne Bomben zulegen.
Bitte BC3 dann so und nicht anders, ansonsten würde es nur den Namen tragen.
Das könnte glatt von mir sein!
Ich hab das BC2 auch geliebt - und spiele es heute noch ab und zu. Ein paar Server sind immer noch am laufen, auch für Vietnam.
Onekles schrieb am
Nach Battlefront 2 sind meine Erwartungen auf dem Null-Punkt, obwohl ich die Vorgänger geliebt habe. Ich gehe davon aus, dass EA es mit Lootboxen Mikrotransaktionen und weiß der Geier was wieder einmal maßlos übertreiben wird, wodurch das Spiel für mich schlicht uninteressant wird.
Immerhin kann ich nicht enttäuscht werden.
schrieb am