Allgemein: Deutschland: Wii tankt sich durch - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Deutschland: Wii tankt sich durch

Während die Wii in Großbritannien kurz davor ist, die Millionengrenze zu durchbrechen, nähert man sich in Deutschland langsam der 300.000er Marke. Dies berichtet heise online und bezieht sich dabei auf einen Artikel in der Euro am Sonntag. GfK-Angaben zufolge konnte Nintendo bis Ende Juli 291.000 Stück von dem System absetzen - und hat damit mittlerweile die ein Jahr früher veröffentlichte Xbox 360 (281.000 Einheiten) überholt. Die seit dem 23. März 2007 erhältliche PlayStation fand bis zu jenem Zeitpunkt 99.500 Käufer.

Das Momentum der Nintendo-Konsole zeigt sich auch in den monatlichen Verkäufen. Im Juli wurden 26.000 Systeme verkauft. Zum Vergleich: Im gleichen Zeitraum wanderten 8.000 PS3s und 5.000 Xbox 360-Konsolen über den Ladentisch.

Kommentare

Balmung schrieb am
Ähm, nicht falsch verstehen, auch ich bin klar der Meinung, dass es auf Wii zu viele Partiespielchen gibt und zu wenig anspruchsvolle für richtige Spielefans. Aber noch bin ich immer noch der Meinung, dass das die Auswirkungen aufgrund des überraschenden Erfolges der Konsole sind, die die meisten Publisher nicht erwartet haben.
Anspruchsvolle Spiele brauchen deutlich mehr Entwicklungszeit als irgendwelche Partiespielchen. Wenn man sich zum Beispiel mal ansieht, wie lange an Metroid Prime 3 und an Mario Galaxy entwickelt wird, dann ist klar, dass in den paar Monaten nicht plötzlich anspruchsvolle Spiele aus dem Ärmel geschüttelt werden können.
Daher bin ich noch der Meinung, dass sich das Spielangebot nächstes Jahr noch deutlich zum guten ändern wird. Aber wie gesagt, es ist nur meine Meinung, ein paar Risse hat mein Vertrauen dahingehend schon etwas, da in letzter Zeit eindeutig zu viel Spiele für Casual Gamer angekündigt wurden und die "normalen" Spiele etwas arg vernachlässigt wurden. Aber es ist ja nicht so, dass es da keine Spiele gäbe.
Gryfid1 schrieb am
Hotohori hat geschrieben:Nunja, die vor allem neuen Spieler, die Wii bis jetzt erreicht hat, werden wohl so schnell nicht davon weg kommen, kann ich mir zumindest nicht vorstellen. Bei denen wird die Grafik auch eher nebensächlich bleiben und nur die wenigsten neuen Spieler würden dann unbedingt so eine Grafik wie auf PS3/XBox360 haben wollen. Die älteren Spieler unter uns sind ja meist auch nicht wegen der Grafik zu Spielern geworden.
Klar wird Wii irgendwann einen Punkt erreichen, wo ein Nachfolger her muss und zwar spätestens wenn wirklich HDTVs Standard sind, was aber noch einige Jährchen dauern kann, wenn nicht alle zum Umstieg gezwungen werden sollten. Dann muss eben eine Wii mit HDTV Auflösung her.
so sehe ich das eher weniger. das problem an wii finde ich weniger wegen der grafik...
spiele im mom persona 3 auf der ps2... nicht weil ich sony so gerne mag... eher die art der spiele die es dafür gibt...
habe jetzt erst mit bioshock am pc z.b. angefangen.. nicht wegen der grafik... eher wegen der story und dem setting da es mal was völlig neues ist....
finde xenosaga auch sehr genial... obwohl es grafisch nicht mehr so genial ist ..
mag die neuen art von spielen nicht weil sie schlechte grafik haben... eher weil sie "primitiv" sind...
mir fehlen eher die anspruchsvollen titel noch im mom...
wii hat seine berechtigung... keine frage
aber es so schön zu reden ^^
das ist das gleiche wenn ich sagen würde die ps3 wird mal kommen mit ihren titel.. es braucht nur zeit gg
Balmung schrieb am
Nunja, die vor allem neuen Spieler, die Wii bis jetzt erreicht hat, werden wohl so schnell nicht davon weg kommen, kann ich mir zumindest nicht vorstellen. Bei denen wird die Grafik auch eher nebensächlich bleiben und nur die wenigsten neuen Spieler würden dann unbedingt so eine Grafik wie auf PS3/XBox360 haben wollen. Die älteren Spieler unter uns sind ja meist auch nicht wegen der Grafik zu Spielern geworden.
Klar wird Wii irgendwann einen Punkt erreichen, wo ein Nachfolger her muss und zwar spätestens wenn wirklich HDTVs Standard sind, was aber noch einige Jährchen dauern kann, wenn nicht alle zum Umstieg gezwungen werden sollten. Dann muss eben eine Wii mit HDTV Auflösung her.
Gryfid1 schrieb am
Hotohori hat geschrieben:Mir ging es eigentlich hauptsächlich nur darum klar zu machen, dass Nintendo finanziell sehr gut da steht und nicht das finanziell kleine Licht ist, was hier Einige immer wieder behaupten, weil Nintendo im Vergleich zu Sony und MS ja sooo eine kleine Firma ist und nach deren Logik somit auch finanziell deutlich schlechter da stehen muss. Dabei ist Nintendo viel eher ein Paradebeispiel dafür, dass man nicht in zig Bereichen drin stecken muss um ein Haufen Geld zu haben.
Würde man Sony und MS auf das reduzieren was Nintendo macht, dann hätte Nintendo den Platz inne, den MS jetzt inne hat, als Firma mit dem mit Abstand größten Vermögen. Das wage ich jetzt einfach mal zu behaupten. ;)
da hst du vollkommen recht... zumindest ist der wii mal ein efolg. nur der nachteil hat man auch schon bei sega gesehen...
die grossen zeiten mit dem mega drive... danach ging es relativ schnell bergab...
sich auf etwas zu spezalisieren hat seine vor und nachteile... sony selbst als konzern verfolgt mit der ps3 mehrer ziele... diesmal vielleicht einfach zuviel...
für einen kurzen zeitraum trifft es genau zu bei nindento... aber auf jahre gesehen... muss sich das ganze erst mal zeigen...
da hat MS und sony weit die nase vorne....
so einfach wie du es da darstellt ist es nicht ^^
bsp. war mal bandai mit seinen tamagochi... war auch eine welle des erfolgs
ich sehe das es bei nindento eher selbst so über den erfolg überrascht sind da sie selbst nicht wirklich wissen wohin das führt... behaupte ich mal ..
Balmung schrieb am
Mir ging es eigentlich hauptsächlich nur darum klar zu machen, dass Nintendo finanziell sehr gut da steht und nicht das finanziell kleine Licht ist, was hier Einige immer wieder behaupten, weil Nintendo im Vergleich zu Sony und MS ja sooo eine kleine Firma ist und nach deren Logik somit auch finanziell deutlich schlechter da stehen muss. Dabei ist Nintendo viel eher ein Paradebeispiel dafür, dass man nicht in zig Bereichen drin stecken muss um ein Haufen Geld zu haben.
Würde man Sony und MS auf das reduzieren was Nintendo macht, dann hätte Nintendo den Platz inne, den MS jetzt inne hat, als Firma mit dem mit Abstand größten Vermögen. Das wage ich jetzt einfach mal zu behaupten. ;)
schrieb am

Facebook

Google+