Allgemein: Avary über Wolfenstein-Film - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Avary über Wolfenstein-Film

Ain't It Cool News plauderten mit Roger Avary. Der Regisseur und Drehbuchschreiber bereitet derzeit die Umsetzung des vor einiger Zeit angekündigten Wolfenstein-Films vor. Verfilmungen von Videospielen sind kein absolutes Neuland mehr für Avery, der schon das Drehbuch für die Leinwandadaption von Silent Hill schrieb. Zudem kennt der die Vorlage: Eigenen Angaben zufolge spielte er schon das allererste Wolfenstein-Spiel auf dem Apple II. Beim später veröffentlichten berühmten 3D-Ableger sei ihm zum ersten Mal die Idee gekommen, das Material filmisch umzusetzen.

Die Vorlage würde die üblichen zentralen Elemente eines "Manner auf einer Mission"-Films a la Das dreckige Dutzend bieten - "viel Zeug in die Luft jagen, Bunker stürmen, Züge zum Entgleisen bringen, Dämme sprengen und Nazis umbringen" - und dies mit übernatürlichen Elementen kombinieren, was sich auch gut für einen Film eignen würde. Avary möchte dabei die Balance zwischen realistischer Action und den abgedrehten okkulten Aspekten aus den Spielen wahren.

Im Film sollen diverse Schauplätze in Europa abgedeckt werden, zentral soll natürlich das namensgebende Schloss selbst sein. Bei den Schauspielern will er sich größtenteils aus dem europäischen Raum bedienen. Was die Hauptfigur, B.J. Blazkowicz, selbst angeht: Man solle sich nur das Bild auf der Verpackung anschauen, dann müsste einem eigentlich klar sein, wer ihm da vorschwebt, so Avary.

Id Software habe ihm einem Leitfaden zur Verfügung gestellt, in dem geschildert ist, was in der Serie (nicht) erlaubt ist bzw. (nicht) zu ihr passen würde. Darunter sei auch eine Charakterisierung des Helden, der ein Mann der Tat ist, der im Zweifelsfall auch Befehle ignoriert.

Die Dreharbeiten könnten im nächsten Frühjahr losgehen, dies sei aber noch nicht in Stein gemeißelt. Es stünden noch keine Drehorte fest, man werde sich aber bald vor allem in Osteuropa nach möglichen Kandidaten für Wolfenstein umschauen.

Quelle: C&VG

Kommentare

Seth666 schrieb am
Zeph77 hat geschrieben:OMG warum dauert das denn noch so lange ...
Silent Hill ist meiner Meinung nach die beste Gameumsetzung gewesen und ich hoffe RTCW toppt das. Bitte nich so flpos wie Resident Evil, DoA etc

Der Silent Hill Film hatte wenigstens ne gute Story, für ne Gameverfilmung.
Ein RtCW-Film dürfte da eher nach Doom kommen.
Ich hoffe ja immer noch, dass diese Gameverfilmungen aufhören werden, denn diese Verwurstung von Spielen hat bisher fast keine Früchte getragen.
MfG
Zeph77 schrieb am
OMG warum dauert das denn noch so lange ...
Silent Hill ist meiner Meinung nach die beste Gameumsetzung gewesen und ich hoffe RTCW toppt das. Bitte nich so flpos wie Resident Evil, DoA etc
schrieb am

Facebook

Google+