Allgemein: UK: Der Spielemarkt boomt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

UK: Der Spielemarkt boomt

Nicht nur in den USA ist die Spielebranche auf dem besten Wege, die im letzten Jahr aufgestellten Bestmarken nochmals zu überbieten - auch in Großbritannien reibt man sich zufrieden die Hände. Dem Publisherverband ELSPA zufolge wurden in den bisherigen 50 Wochen des laufenden Jahres 16,6 Prozent mehr Konsolen verkauft als im Jahr zuvor, der Umsatz mit Hardware konnte um 25,3 Prozent auf 262,3 Mio. Pfund bzw. etwa 365,6 Mio. Euro gesteigert werden.

Ähnlich zulegen konnte man auch im Softwarebereich - insgesamt dürften auf der Insel in diesem Jahr über 78 Mio. Spiele über den Ladentisch wandern. Die Weihnachtssaison macht sich bemerkbar: Allein in der letzten Woche wurde durch den Verkauf von Spielen ein Umsatz von über 87,9 Mio. Pfund generiert.

Im dritten Quartal 2007 konnte die Branche mit Spielen einen Umsatz von über 332,6 Mio. Pfund bzw. 463,6 Mio. Euro erzielen, bei der Hardware legte man um 45 Prozent auf 263,3 Mio. Pfund bzw. 365,6 Mio. Euro zu. Zum Vergleich: Die Einnahmen durch Software betrugen in Deutschland im gleichen Zeitraum insgesamt 164 Mio. Euro. Die Briten erweisen sich also trotz kleinerer Bevölkerung (58 Mio. Einwohner) als deutlich kauffreudiger.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Butthe4d schrieb am
gracjanski hat geschrieben:daran sind mal wieder die raubkopierer schuld
*uups* falscher zusammenhang, dieses satz muss ich für später in die schublade stecken...
den satz kannste beim nächsten "XBOX360 rekord verkäufe" thread wieder auspacken xD
CHEF3000 schrieb am
Flaschendeckel hat geschrieben:Kein Wunder, die brauchen ja auch nicht jedes 2. Spiel importieren. :P
Das trifft den Nagel auf den Kopf.
Ich habe dieses Jahr ca 1200 ? für Games ausgegeben, davon gingen 80% für Importe drauf und alle anderen Zocker machens genauso. Nur ein paar Beispiel die mir spontan einfallen..
COD4
TheDarkness
BioShock
Gears of War
Crackdown
TimeShift
Orange Box
Alles Uncut, alles Importe....
Hab noch vor 2 Minuten Kingdom under Fire aus Japan für die 360 importiert (übrigens komplett in deutsch)
killermasterZ schrieb am
Bei uns werden sich demnächst wohl mehr Importhändler freuen....
gracjanski schrieb am
daran sind mal wieder die raubkopierer schuld
*uups* falscher zusammenhang, dieses satz muss ich für später in die schublade stecken...
schrieb am

Facebook

Google+