Allgemein: Gamespot: Nächster Abgang - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Gamespot: Nächster Abgang

In der letzten Woche hatte Frank Provo, seines Zeichens bis dato freier Mitarbeiter bei Gamespot, verlauten lassen, dass er nicht mehr für das Magazin arbeiten wird, jetzt muss die Webseite Kotaku zufolge den nächsten Abgang verzeichnen: Alex Navarro, leitender Redakteur im Testbereich, reichte gestern seine Kündigung ein und wird nur noch bis zum 24. Januar für Gamespot tätig sein.

Ob Navarros Abschied mit der Entlassung Jeff Gerstmanns zusammenhängt, ist nicht bekannt - laut Kotaku hatte sich der Redakteur aber kürzlich bereits mehrfach auf Gerstmanns Blog und in dessen Webcast blicken lassen. Navarro hatte sich auch kurz nach dessen Entlassung auf seinem Gamespot-Blog geäußert und die ganze Situation als Katastrophe bezeichnet.

Kommentare

Balmung schrieb am
Tja, wenn es so weiter geht heißt es demnächst "Es war mal ein Online Magazin Namens GameSpot"...
Man darf auch nicht vergessen, dass das kündigen von solchen Leuten durchaus dazu führt, dass Andere dem folgen werden. Und je mehr gehen, desto mehr Leute fehlt GameSpot um mit den Testberichten noch hinterher zu kommen. Ganz davon abgesehen, dass das den Ruf der Seite immer mehr schadet.
EvilNobody schrieb am
MaSerDM hat geschrieben:wayne ne?!
das ist ja nichtmal ne news wert ,meiner meung nach.

Genau wegen Leuten wie dir geht die Berichterstattung den Bach runter, und GS und Co. können ihre Lügenmärchen weiter verkaufen. Die Menschen müssen daran erinnert werden, was falsche oder geschmierte Berichterstattung für den Kunden bedeuten kann: nämlich den Wegfall unabhängiger und ehrlicher Kaufberatung!
zipking schrieb am
MaSerDM hat geschrieben:wayne ne?!
das ist ja nichtmal ne news wert ,meiner meung nach.

Normalerweiße wäre es das auch nicht wenn irgendwo jemand eine Kündigung einreich aber bei Gamespot war ja in letzterzeit ne menge los kann man ja in der Kolumne etc... nachlesen.
Battle Snake schrieb am
Ich könnte mir gut vorstellen das Gerstmann, Navarro und Parvo ein eigenes Magazin haben werden, genügend Erfahrung haben sie ja
Mikrobi schrieb am
Wenn es weiter so geht sehen die Chefs von Gamespot vielleicht irgendwann auch ein das unabhängige Tests das A und O sind. Für die Seite jedenfalls sollten sich die schlechten Schlagzeilen schon negativ auswirken. In diesem Sinne finde ich es auch gut das darüber berichtet wird und solche Machenschaften nicht so schnell unter den Tisch fallen.
schrieb am

Facebook

Google+