Allgemein: 'Musikvideo' mit Jack Thompson - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

'Musikvideo' mit Jack Thompson

In ihrer neuesten Produktion setzen sich die vielen Spielern vertrauten Herren von Pure Pwnage mit einem der bekanntesten Kritiker gewaltlastiger Spiele auseinander: Jack Thompson. In dem unter dem Titel "Reality vs. Fantasy feat. Jack Thompson" laufenden Werk nahm man einige einem Interview entrissene Wortfetzen und mischte aus den Samples ein geradezu hypnotisches Musikvideo zusammen. Auf der PP-Webseite ist der Song auch als MP3-Datei verfügbar.

Kommentare

Weavel[GER] schrieb am
Ich hätt ne lässige Speedmetal-Rock-Oper draus gemacht, aber des is auch okay^^
XP_SPLICER51 schrieb am
Dragoneyes hat geschrieben:Und manche Spiele müssen auch keine Story haben um zu "rocken".
Ganz genau! Denkt mal an früher zurück. Ich glaube nicht das ein
Spiel damals eine wirklich spanende Story zu bieten hatte.
Hauptsache war, man konnte actionreich spielen.
Wen sich HEUTE ein Spiel durchsetzen will, dann muss es
nicht nur eine spanende Story zu bieten haben, sondern auch
ein abwechslungsreiches Gameplay.
sinsur schrieb am
ich woltle nur darauf hinaus das bei manchen spielen langsam total egal ist worums geht sie aber extrem brutal sind...ich hätte stat erhötem gewaltinhalt eben lieber fesselendere storys
Knabbel schrieb am
sinsur hat geschrieben:
XP_SPLICER51 hat geschrieben:Storytechnisch zu tode langweilen?
Und auf den Gameplay achtest du wohl garnicht.
Aber hey, was macht das Wesentliche aus?
Die Story im Spiel oder der Gameplay?
eine mischung aus beidem ist nicht unerwünscht....gears of war hilft mir nur mit hektischem wegklicken der filmsequenzen
Also die Story von GoW würde natürlich keinen Oscar gewinnen aber icgh fand sie eig ziemlich cool gerade die Zwischensequenzen, da sie halt recht trashig waren und dadurch ziemlich witzig, wenn ich nur an die Sprüche von den Kühlschrank Charakteren denke, Auf englisch natürlich. Aber dieses trashige war sehr wohl gewollt vom Entwickler.
Und Condemned war meiner Meinung nach sehr spannend und schockend die Geschichte, auf jeden fall hats Spaß gemacht.
Solche Spiele brauchen für mich keine sonderlich gute perfekt ausgearbeitete Story wie bei einem Rollenspiel, sondern einfach einen guten Aufhänger damit ich n bischen mich rei nversetzen kann.
Naja mir gefallen auch solche Spiele mit "platten" Stories, aber ich seth auch auf Van Damme und Arnie Filme, die sind für mich ausschließlich zur Unterhaltung gedacht mit Hirn ausschalten, wenn ich große epische Geschichten erzählt haben will, spiel ich FF oder Baldurs Gate. Von manchen die Erwartung verstehe ich einfach nicht(obwohl bei Turok muss ich Recht geben so extrem schlecht sollte es nun auch wieder nicht sein Trash hin oder her)
johndoe464488 schrieb am
Naja in Anbetracht dessen, wie gut sich Gears of War verkauft hat, würde ich nicht sagen, dass dies ein langweiliges Spiel sei.
Deine Gründe könnte man verstehen...
Aber wer weiß, was im 2ten Teil passiert???
Und manche Spiele müssen auch keine Story haben um zu "rocken".
schrieb am

Facebook

Google+