Allgemein: Duke Nukem-Film soll kommen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Duke Nukem: Soll verfilmt werden

Über elf Jahre ist es nun her, dass Duke Nukem Forever angekündigt wurde. Vom Urvater und Begründer des Releasewitz-Genres gab es vor einiger Zeit immerhin ein paar sehr kurze Bewegtbilder zu sehen, der blonde Sprücheklopfer soll aber irgendwann auch die große Leinwand unsicher machen.

Das findet Scott Faye, der zuletzt als Produzent der Spieleadaption Max Payne fungierte. Derzeit sitze er noch am Reißbrett und versuche, ein passendes Filmszenario zu entwickeln. Angesichts der Tatsache, dass sich mit Duke Nukem Forever und Duke Nukem Trilogy zwei Spiele in der Mache befinden, sollte sich doch ein Studio finden, das bereits ist, das Unterfangen zu finanzieren. Schließlich gebe es da draußen "sicherlich ein großes Publikum, dass diesen Charakter kennt und liebt."

Er wolle das Projekt aber keiner Firma anbieten, bevor nicht alle Beteiligten, darunter auch 3D Realms-Boss Scott Miller und seine Firma Radar Group, zufrieden mit dem Konzept sind. Man wolle das 'Storyversum' des Duke in einem signifikanten Maße erweitern, gleichzeitig aber den Wurzeln der Serie treu bleiben, so Faye.

Der überarbeitet derzeit übrigens das Drehbuch zu American McGee's Alice - die Verfilmung befindet sich schon seit einiger Zeit in der Pipeline und sollte ursprünglich von Universal Pictures mit Sarah Michelle Gellar (Buffy) in der Hauptrolle produziert werden. Beide scheinen allerdings nicht mehr in das Projekt involviert zu sein, dementsprechend befindet man sich nun auf der Suche nach einem neuen Partner.

Sollte der Max Payne-Film, der im Oktober anläuft, halbwegs erfolgreich sein, könnte durchaus eine Fortsetzung folgen. Laut Faye sollen sowohl Mark Wahlberg (Payne) als auch der Regisseur des Streifens, John Moore, ihr Interesse an einem Sequel bekundet haben.

Kommentare

Hans_Wurst80 schrieb am
@ kaninchen_im_hut:
Vielleicht ist das zumindest in Bezug auf den Film auch gar nicht SO schlecht. Wer kuckt eigentlich die ganzen dämlichen Spiele-Verfilmungen? Die waren angefangen bei Mario Brothers über Street Fighter und Mortal Kombat (obwohl: der erste ging noch) bis hin zu den sonstigen und aktuellen Machwerken doch eigentlich totaler Schrott und wenn ich an so manche Story denke (Guile aus SF gehörte im Film zur UN, im Spiel ist er ein US-GI; Chun Li ist im Film plötzlich Reporterin mit Honda als Kameramann!), wird mir heute noch schlecht. Dennis Hopper als Bowser?! Raul Julia als M. Bison?! Geniale Schauspieler, aber in solchen Rollen total fehlbesetzt.
Zugegeben, der Trailer zu Max Payne sah erstaunlicherweise gar nicht mal SO schlecht aus und ich hoffe, dass Mark Wahlberg das hinbekommt, aber mal Hand aufs Herz: Wer hat je HIER geschrien als es hieß, ein Spiel solle verfilmt werden. Irgendwie vertragen sich die zwei Genres nicht, das beweisen umgekehrt ja auch die vielen schlechten Spieleumsetzungen zum Teil hochkarätiger Filme.
kaninchen_im_hut schrieb am
es wird weder je ein spiel noch ein film erscheinen !!!
wetten ??? ^^
Oshikai schrieb am
Super nen Film wo man den Protagonisten mitaltern sieht ! :D
dozy_de schrieb am
hatten die den film nicht schon 1998 angekündigt?
http://www.3drealms.com/press/dukemovie.html

FOR IMMEDIATE RELEASE
Garland, TX / Los Angeles, CA / New York - February 18, 1998
THRESHOLD ENTERTAINMENT , GT INTERACTIVE AND 3D REALMS ENTER GLOBAL AGREEMENT TO EXPLOIT VIDEO GAME BLOCKBUSTER 'DUKE NUKEM' ACROSS FILM, TV AND HOME VIDEO
Best-Selling Interactive Entertainment Title to Move From the Computer Screen to 'the Big Screen'
In further testimony to 'Duke Nukem's' strength as an entertainment franchise, intellectual property management company Threshold Entertainment, leading software publisher GT Interactive Software Corp. (NASDAQ: GTIS) and hit game developer 3D Realms have entered into an exclusive agreement whereby 'Duke Nukem,' the best-selling, award-winning PC and video game franchise, will be exploited across film, television and home video media worldwide.
Jointly announced today by Threshold's Chairman and CEO, Larry Kasanoff, GT Interactive President and CEO Ron Chaimowitz, and 3D Realms President Scott Miller, the property will be guided by Threshold's proven business model of translating properties with rich backgrounds and strong characters into various media, as evidenced by the company's success with the 'Mortal Kombat' franchise. The 'Duke Nukem' film is expected to feature digital imagery created by Threshold Digital Research Lab (TDRL) and be produced by Kasanoff and executive produced by TDRL President Alison Savitch. TDRL is one of the first worldwide, on-line, digital production studios which produces 100% digital entertainment for all types of media.
Kasonoff states, "We believe the self-proclaimed politically incorrect 'Duke Nukem' character naturally fits into the broader entertainment marketplace, offering a wealth of potential story lines and the...
pascal222 schrieb am
wie geil! der film wird dann wohl gleichzeitig mit Duke Nukem Forever komment!
Release: 2056!
schrieb am

Facebook

Google+