Allgemein: AiLive entwickelt Spiel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

AiLive entwickelt Spiel

Wie Gamasutra zu berichten weiß, ist Rob Kay, Lead Designer von Guitar Hero und Rock Band , von Harmonix zu AiLive gewechselt. Jene Firma war bisher vor allem im Middleware-Bereich umtriebig und hat unter anderem ein LiveMotion genanntes Paket zur Erkennung und Interpretation von Signalen der Wii-Controller veröffentlicht. AiLive hatte auch zusammen mit Nintendo am auf der E3 angekündigten Wii MotionPlus gearbeitet.

Mit LiveAI, so Kay, betrete man Neuland, denn nun könne man "das Verhalten des Spielers im Spiel in Echtzeit modellieren." Den Angaben auf der Webseite zufolge erfasst die Software das Verhalten des Spielers anhand seiner Eingaben und erstellt daraus ein statistisches Modell, das dem Spieler bzw. seinem Verhalten möglichst ähnlich sein soll. Ließe man den Protagonisten dann von der KI kontrollieren, so würde sie selbst in neuen Spielsituation ungefähr so agieren wie der Spieler. Das ganze funktioniert in Echtzeit: Während die KI trainiert wird, kann sie gleichzeitig dazu verwendet werden, andere Charaktere im Spiel zu steuern.

AiLive selbst hatte bis dato allerdings keine Spiele entwickelt - das soll sich nun ändern. Kay soll als Creative Director ein internes Team für solche Zwecke aufbauen, außerdem soll sein erster Titel natürlich zentral auf LiveAI aufbauen und die Software so auch bewerben.

"Es ist atemberaubend schnell und öffnet so dir Türen für völlig neue Erfahrungen, in denen das Verhalten des Spielers im Mittelpunkt steht. Das ist eine wirklich neue Möglichkeit in Sachen Gamedesign, und es wird zu einem mächtigen Werkzeug, mit dem Gamedesigner bessere Spiele erschaffen können."

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+