Allgemein: Jack Thompson: Lizenzentzug - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Jack Thompson: Lizenzentzug

Schon seit längerer Zeit hatten sich Jack Thompson und die Anwaltskammer des US-Bundesstaates Florida in den Haaren: Letztere warf ersterem Fehlverhalten im Amt in 27 Fällen vor und pochte auf eine Entziehung seiner Anwaltslizenz. So habe der Mann, der einer der prominentesten und eifrigsten Kritiker gewaltlastiger Spiele ist, u.a. bewusst Falschaussagen gemacht, mehrfach die Gerichtsordnung missachtet, einen Richter beleidigt, einen Klienten eines anderen Anwalts belästigt, das Gericht mit sexuell anrüchigem Material belästigt und Verschwörungstheorien gehegt und gepflegt.

Das für das Verfahren zuständige Oberste Gericht Floridas entschied laut Gamepolitics fast erwartungsgemäß zu Gunsten der Anwaltskammer. Auch kann sich der bekannte Querulant wohl nur indirekt erneut für eine Lizenz bewerben - wenn sich nämlich jemand in der Anwaltskammer für ihn ausspricht. Was angesichts der Historie des Falls und der verbrannten Erde, die Thompson hinterließ, vorerst eher unwahrscheinlich sein dürfte. Damit geht das Gericht sogar über das Ansinnen der Anwaltskammer hinaus: Die hatte gefordert, dass er sich (selbst) frühestens in zehn Jahren erneut bemühen darf.

Thompson muss außerdem für die Kosten aufkommen, die die Anwaltskammer wegen des Verfahrens hatte: 43,675 Dollar. 

Die komplette Urteilsschrift kann hier eingesehen werden. Der Bannstrahl selbst tritt in 30 Tagen in Kraft - dann wird Thompson seinen hauptamtlichen Beruf nicht mehr ausüben dürfen.

Der Bald-Nicht-Mehr-Anwalt meldete sich aber auch prompt zu Wort und reagiert wie gewohnt trotzig: Das Oberste Gericht habe sich nur rächen wollen, weil er in einem vor Jahren veröffentlichten Buch dessen Befangenheit und Voreingenommenheit offengelegt habe. Schon seit den 90er Jahren habe man versucht, seinen "glaubensbasierten und erfolgreichen Aktivismus gegen die amerikanische Unterhaltungsindustrie" zu unterbinden.

Der Zeitpunkt des Urteils sei kein Zufall, schließlich habe Thompson am vergangenen Freitag einen Zivilprozess gegen die Anwaltskammer, das Oberste Gericht sowie alle sieben dort tätigen Richter ins Rollen gebracht. Der schnelle Lizenzentzug sei nun die Reaktion darauf. "Mit Feinden, die so töricht sind, braucht Thompson nur die loyalen Freunde, die er hat."

Kommentare

:|Nuke|: schrieb am
Irgendwann kommt unsere Generation an die Macht und dann wird in Deutschland alles gut :D
Der Mann is einfach nur krank und dumm, oder er braucht aufmerksamkeit. Wahrscheinlich ist von alledem etwas dabei. Der hat doch keine Chance, zumal der wohl offenbar glaubt, dass ALLE Spieler NUR GTA spielen. So ein Honk der Kerle.
mortebln schrieb am
Zladdy hat geschrieben:Und wieder mal wurde ein guter aufrichtiger Mann, der sich für den Erhalt elementarer Werte eingesetzt hat, von der dunklen Seite der Macht in die Knie gezwungen...

meinst du das wirklich ernst? dieser typ hat doch genau so gross plan von computer spielen und sein auswirkungen auf jugendlich. wie unsere regrierung von den zuständen an deutschen schulen...
also nur wage vermuttung aber mehr nicht..
hier mal nen spruch von ihm:
Ihr werdet sehen. Es wird ein zehnmal so schlimmes Columbine-Ereignis geben, und dann wird's jeder kapieren. Entweder das, oder irgendein Gamer läuft Amok [...] auf der E3, dann wird die Spieleindustrie einsehen, dass es keinen Platz zum Verstecken gibt. Sie hat die Kinder zu einer Nation von Killermaschinen ausgebildet."
wie dumm muss jemand sein sowas zusagen. in einem land von ich an jeder ecke ne waffe kaufen kann und die einzige frage die mir gestehtl werde würde war "are you nazi?" und das wars...
in einem land das jedem bürger zeigt das man nur mit berug und lügen nach oben kommt. was jack ja auch gemacht hat. hier mal ein beispiel "Sims 2, the latest version of the Sims video game franchise...contains, according to video game news sites, full frontal nudity, including nipples, penis, labia, and hair."
er meint die normale kauf version von "the sims 2"! sorry, aber ich glaub die leute bei EArutz würden sich lieber den schwanz abhacken, als ihn in einen spiel das vorwiegend jugendliche und kinder spielen sollen, zu zeigen...
sorry aber ,wer Jack Thompson als ein guter und aufrechte bezeichnet. sollte lieber wieder die bibel aufschlagen. denn die is genau so nahe an der realität. wie Jack Thompson an seine anwahlts lizenz...
schönen tag
edit... eine spruch hab ick noch:
"Videospiele sind ein realitätsfremdes Hobby und ihr werdet von diesen Unternehmen...
gozd13583 schrieb am
Wie geil is das denn!!! :lol:
Da können sich unsere Politiker warm anziehen. Denn gegen die Spieler Deutschlands wird es nicht anders laufen. Wählt keine Spiele-Killer. Alle Macht den Killer-Spiele-Spielern :twisted:
-Snipster92- schrieb am
Bright-Warrior hat geschrieben:Er hat's verdient! Ehrlich, das grenzte schon an Missbrauch seines Amtes!

Wieso "grenzen"?
Der Kerl hat sich doch für nichts anderes mehr interssiert, als Killerspiele von der Welt zu schaffen, und das wird er jetzt wohl immer noch tun(ich bezweifle, dass er lernfähig ist^^); Allerding kann er jetzt viel weniger Schaden anrichten als früher. ;)
schrieb am

Facebook

Google+