Allgemein: USA im Januar: Wii Fit unschlagbar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

USA im Januar: Wii Fit unschlagbar

Im Januar fällt der Absatz nach der stürmischen Weihnachtssaison traditionell deutlich ab - allerdings nicht im Falle der Wii, die auch nach den Feiertagen nach wie vor sehr begehrt zu sein scheint. Und so konnte der weiße Kasten laut Angaben der NPD Group auch im vergangenen Monat seine Spitzenposition in den USA verteidigen und verkaufte sich dort besser als alle anderen Heimkonsolen zusammen.


 

  • Wii - 679.200
  • NDS - 510.800
  • Xbox 360 - 309.000
  • PS3 - 203.200
  • PSP - 172.300
  • PS2 - 101.200

 

 

Mit Wii Fit gab es auch in den Software-Charts ein Produkt, das sich deutlich über dem üblichen Monatsschnitt verkaufte. Wie auch Mario Kart und Wii Play befindet sich der Balance Board-Titel schon seit Monaten in den oberen Rängen. Ein eher unerwarteter Gast ist New Super Mario Bros. , welches sich Jahre nach seinem Release in den Top 10 zurückmeldet. Dort dürfte sich die 360-Fassung von Left 4 Dead auch langsam heimisch fühlen - der Valve-Shooter ist zum dritten Mal in den Top 10 vertreten.

 

  • Wii Fit (Wii) - 777.000
  • Wii Play (Wii) - 415.000
  • Mario Kart (Wii) - 292.000
  • Left 4 Dead (360) - 243.000
  • Call of Duty: World at War (360) - 235.000
  • skate 2 (360) - 199.000
  • Guitar Hero World Tour (Wii) - 155.000
  • New Super Mario Bros. (NDS) - 135.000
  • Mario Kart DS (NDS) - 132.000
  • Der Herr der Ringe: Die Eroberung (360) - 119.000

 

Insgesamt gaben die Spieler in den USA im vergangenen Monat 1,33 Mrd. Dollar für Spiele, Konsolen und Zubehör aus - 13 Prozent mehr als im Januar des Vorjahres.

 


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

johndoe-freename-34703 schrieb am
Thraxas hat geschrieben:Gab es im Januar in den USA schon Killzone 2? Wenn nicht, dann hat Sony momentan wirklich keinen guten Stand.
Im Moment? Seit September verkauft sich die PS3 grottenschlecht im Vergleich zur Xbox360 in EU / US.
Wen wundert es? ~.~
Bei der Box hab ich für 200 Euro alles was ich brauche, teilweise mit bestimmten Bundles sogar noch weitaus billiger. PS3 ist einfach zu teuer, für Leute die auch Bluray haben wollen sicherlich eine Alternative, wer aber nur eine Konsole zum Zocken will, dem fehlt eine Variante ohne Bluray, die aber nicht möglich ist, da die Spiele alle auf Bluray kommen.
Dumm gelöst meiner Meinung nach....
Spiele auf DVD, Bluray optional, das wäre der Weg gewesen.....
Thraxas schrieb am
Gab es im Januar in den USA schon Killzone 2? Wenn nicht, dann hat Sony momentan wirklich keinen guten Stand.
trineas schrieb am
Ich bin ja eigentlich überrascht, dass Left 4 Dead das meistverkaufte Drittanbieterspiel auf allen Plattformen ist. Ist ja für ein eher Nischenprodukt ohne großen Namen keine Selbstverständlichkeit.
J1natic schrieb am

CODE: Alles auswählen

-------------- Jan08 ----- Jan09
Xbox 360 ------ 230k ----- 309K
Nintendo DS --- 251k ----- 511K 
Nintendo Wii -- 274k ----- 679K
Sony PSP ------ 230k ----- 172K
PlayStation 2 - 264k ----- 101K
PlayStation 3 - 269k ----- 203K 
Opa schrieb am
Ich glsub echt nicht das Leute ernsthaft annehmen man nimmt damit toll ab...vielleicht gibt es einfach auch Leute denen das Spaß macht da irgendwelche Verrenkungen vor´m Bildschirm zu machen?! Diese ganze diskussion hatten wir schon bei Wii Sports und man konnte auch keinen überzeugen, dass das einfach Spaß macht in all seiner Einfachheit.
Sony macht mir sorgen...weniger verkaufte Einheiten als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Ohjemine...
schrieb am

Facebook

Google+