Allgemein: Legendary: Spieleambitionen? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Legendary: Spieleambitionen?

Bis dato hat Legendary Pictures ausschließlich in Filmprojekte wie 300 oder The Dark Knight investiert, der Chef des Unternehmens, Thomas Tull, interessiert sich aber schon seit geraumer Zeit für die Spielebranche. So war er u.a. im Vorstand von Brash Entertainment, zog sich dort  aber einige Monate vor der Pleite des Produktionshauses zurück, nachdem seine Erwartungen nicht erfüllt worden waren.

Vor einigen Monaten schon gab es Gerüchte, dass Legendary mit Epic Games (Gears of War, Unreal) über eine Übernahme des bisher unabhängigen Studios verhandelt. Laut Varietys Spieleblog sollen die Gespräche vertieft worden sein, es sei aber auch möglich, dass Legendary nur einige Anteile an Epic erwerben wird. Das Unternehmen gehört auch zu den Geldgebern, die den kommenden Gears of War-Film finanzieren.

Die Planspiele hinsichtlich eines Einstiegs in die Spielebranche werden jedoch weiter vorangetrieben, steht Legendary doch wohl kurz vor einer Verpflichtung von Kathy Vrabeck. Die einstige Präsidentin von Activision Publishing war bis Ende 2008 Chefin des EA Casual-Labels gewesen, hatte den Publisher dann allerdings "aus persönlichen Gründen" verlassen - EA hatte zu der Zeit die Zusammenlegung der Casual-Sparte mit der Sims-Division beschlossen. Bei ihrem potenziellen neuen Arbeitgeber würde sich Vrabeck wohl um den Aufbau einer Sparte für Spiele und digitale Unterhaltung im Allgemeinen kümmern.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+