Allgemein: UK: Umstrittene Kampagne - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

UK: Umstrittene Gesundheitskampagne

In einer von der britischen Regierung unterstützen Kampagne , die von mehreren Organisationen getragen wird, wird dort derzeit für einen gesünderen Lebensstil geworben. Zwar wurden Videospiele schon in einem früheren TV-Spot nebenbei thematisiert, mit einer neuen Printanzeige jedoch hat man jetzt den einen oder anderen Branchenvertreter auf die Barrikaden getrieben.

Zu sehen ist dort ein Kind mit einem Controller, begleitet von dem Slogan: "Riskiere einen frühen Tod, mach einfach nichts."



 

(Bildquelle: MCV UK)

Bei Diabetes UK, die zu den Organisationen gehören, die die so genannte Change4Life-Kampagne unterstützen, ist man etwas "überrascht" angesichts der Reaktionen auf die Aktion, mit der auf das Problem der Fettleibigkeit bei Kindern hingewiesen werden soll. Sollte der derzeitige Trend anhalten, würden im Jahr 2050 neun von zehn Kinder übergewichtig, was die Anfälligkeit für Herzkrankheiten, Typ-2-Diabetes und bestimmte Krebsarten erhöht.

Man wolle nicht sagen, dass Kinder keine Videospiele konsumieren sollen. Es gehe aber darum, einen ausgeglichen Lebensstil zu haben.


Kommentare

Ugauga01 schrieb am
Öhm Skippo:
1. WoW2? Schon in 3 Jahren? WoW2 ist nichtmal bei Blizzard aufm Papier... ;)
2. Das mit deinen 11:15 ist nicht dein Ernst, oder?
Damit meine ich jetzt nicht als Moralapostel von wegen "die armen Leute", sondern dass du echt jetzt wieder Videospiele damit in Zusammenhang bringst... Ich habe echt heute 20? bei einer Wette verloren, weil ich gewettet habe, dass bis spätestens 20 Uhr wieder in den Medien CS und Co. als Hauptgründe zerrissen werden, was zum Glück ja bisher nicht der Fall war. Komisch, dass bisher alle Amokläufer in Deutschland irgendwie Bezug zu Schützenvereinen hatten... :roll: Aber das ist jetzt auch ein anderes Thema, welches hier nicht besprochen werden muss.
Skippofiler22 schrieb am
Es gibt in der Tat solche und solche WoW und andere Online-Game-Spieler. Ja, vielleicht werde ich auch süchtig, wenn ich mir FUEL besorgt habe und damit versuche nach und nach mich zu den ganzen Siegen zu steigern.
Vielleicht ruiniere ich auf Dauer meine Gesundheit, wer weiß. Es ist ja nicht 100pro ausgeschlossen, wenn man sich 30 Jahre lang wg. WoW - nur von Salamipizza ernährt.
Okay, das war ein übertriebenes Beispiel. Deswegen auch, weil in 3 Jahren der Nachfolger von WoW, also WoW 2 kommt und danach und parallel immer wieder neue Online-Spiele. Jedes kann süchtig machen, egal ob es World of Warcraft oder eines der ca. 3.500 "schlechteren" Klone ist.
Ich kann aber auch zynisch-grausam sein und sagen:
Ich dachte immer, das sei ein Witz gewesen, dass Computerspiele tödlich sind. Seit 11:15 weiß ich, dass es ernst ist. :evil: :twisted: :evil:
PheonixMage schrieb am
@Ugauga01: Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen!!!
Nicht das ich nicht auch MMOs gespielt hätte, aber ich hab mir immer Leute "zum Freund" gemacht, die ich auch im RL kennengelernt hab.
Und da ich aus dem Ruhrpott komme, war das auch nicht sehr schwer sich dann 1 Abend lang "ingame" und 3-4 Abende lang im RL zu treffen.
Ich mag hier vielleicht rüber kommen wie ein alter und seniler Sack, aber ich hab bis vor einem Jahr nedmal StudiVZ / SchülerVZ oder ähnliches gekannt, und das obwohl ich mein Studium lange hinter mir habe o0
Das muss irgendwie alles an mir vorbei gegangen sein.
Ich zocke auch gerne, und das schon mindestens 15 Jahre+-, aber ich kenne dennoch mehr Leute im RL, die ich auch noch regelmässig Besuche, als ich Leute in meine xbox-live-friendslist habe.
Dennoch finde ich kann man nicht alles über einen Kamm scheren.
Viele gehen nicht aus dem Haus weil sie keine RL Freunde haben, oder schlimmer garkein RL mehr haben, sondern dafür lieber 8 Stunden pennen,und 16 Stunden WOW zocken, und sich weder um Schule / Arbeit noch um Freunde/mittlerweile eher Exfreunde oder Familie kümmern (davon kenne ich leider einige, und wie mir scheint werden es ständig mehr).
Und dann sind da noch die "anderen", die garnicht mehr aus dem Haus gehen und einen guten Grund dafür haben:
Es gibts da draussen megaviele Vollhonks, die nebeneinander stehen und sich lieber SMS/MMS für 9ct++ das Stück zuschicken als sich zu unterhalten. Ebenjene Leute die auch voll Drogen gepumpt nebeneinander auf ner Couch sitzen und sich im Videotext gegenseitig Nachrichten für 50ct!!!!! zusenden.
Leute dir mir auf die Frage: "Was ist die Hauptstadt von Moskau???"
"Alda Russland is doch logo!" antworten würden, anstatt mir für die dumme Frage "aufs Maul zu haun" zu wollen, wie ich es früher getan hätte.
Leute die quasi überall rumgammeln die mehr Klingeltöne auf...
Suppression schrieb am
Du sprichst mir aus der Seele, Ugauga.
Ugauga01 schrieb am
Ich finde es faszinierend...
Die Kampagne hat 100% ins Wespennest getroffen. Sieht man doch direkt wie sich die dummen Kinder hier direkt persönlich angegriffen fühlen und sich verteidigen müssen, statt es mal ehrlich zu sehen.... :D
Einfach nur köstlich wie sich diese "Puten" selber lächerlich machen mit ihren "Verteidigungs-Postings"... :P
Viele sind wie sie bewiesen haben ja noch zu dumm um diese Aktion zu verstehen (teils auch Leute, die in anderen Themen eigentlich einen recht seriösen Eindruck gemacht haben)... :roll:
Alleine schon das Argument "Mama musste mit 13 auf dem Bauernhof arbeiten". Soll man das so verstehen? "Ich helfe meinen Eltern im Haushalt keinen Handschlag, weil ich zu bequem bin und daher ist das Sklavenarbeit. Und natürlich sitze ich noch mit 17 Zuhause und spiele PC wenn ich von der Schule komme, obwohl meine Mutter mit 14 ihre Lehre angefangen hat. Ich bin soooo klug"?
Dann schau dir auch mal an wieviele Leute sich damals den Traum vom Eigenheim erfüllen konnten (und das net erst mit 70) und wieviele das heute noch können...
Und jetzt erzähl mir nicht, dass es weit hergeholt wäre. Man muss sich heute nur mal die berufsbildenden Schulen/Berufskollegs, also die Sekundarstufe2 anschauen...
Jedes Schuljahr nimmt die Anzahl der Schüler zu, weil die meisten es nicht einsehen zu arbeiten und bei den einfachsten Sachen bleiben die Leute sitzen und denken sich "Och, dann wiederhol ich eben mal". Nachmittags dann wieder obercool vor StudiVZ (und co.) hocken und sich dann mit seinen "Freunden" (die man im RL sicherlich nichtmal kennt) unterhalten... Alles erfunden, richtig? Man, ich bin so traurig. Ich bin nicht cool, weil ich nicht 500 Freunde und 2000 Bilder + meinen Lebenslauf im StudiVZ (und Co.) stehen habe. :( Kann mir da einer von euch "Chekaz" helfen auch so zu werden? *liebguck*
Nee ehrlich... Macht mal eure Augen auf,...
schrieb am

Facebook

Google+