Allgemein: USA im April: Umsatzrückgang - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

USA im April: Umsatzrückgang

Schon im März musste die Branche in den USA einen Umsatzrückgang hinnehmen - ein Trend, der sich auch im April fortsetzte. Der DS stemmte sich mit mit einem massiven Absatzsprung, den man der Veröffentlichung des DSi zu verdanken hat, gegen jene Entwicklung, konnte jedoch nicht das Gesamtbild retten, verkauften sich doch alle anderen Systeme schlechter als im Jahr zuvor - selbst die Xbox 360, die mittlerweile eine Preissenkung hinter sich hat.

  1. NDS - 1,04 Mio.
  2. Wii - 340.000
  3. Xbox 360 - 175.000
  4. PS2 - 172.000
  5. PS3 - 127.000
  6. PSP - 116.000

 

 

(Vergleich der Verkaufszahlen der ersten vier Monate)

 

Selbst die Wii brach deutlich ein - vor einem Jahr hatte Nintendo mit Super Smash Bros. Brawl und Mario Kart allerdings auch zwei Titel veröffentlicht, die sich als starke Umsatzmotoren erwiesen.

In Sachen Software gibt es kaum Überraschungen. Von Guitar Hero: Aerosmith sind die anderen Oldies wie New Super Mario Bros. schon seit geraumer Zeit in den Top 10 heimisch.



 

  1. Wii Fit (Wii) - 471.000
  2. Pokémon Platinum (DS) - 433.000
  3. Mario Kart (Wii) - 210.000
  4. Wii Play (Wii) - 170.000
  5. Der Pate II  (360) - 155.000
  6. Resident Evil 5 (360) - 122.000
  7. New Super Mario Bros. (NDS) - 119.000
  8. Mario Kart DS (NDS) - 112.000
  9. Guitar Hero: Aerosmith   (360) - 110.000
  10. Der Pate II  (PS3) - 91.000

 


 

Insgesamt ging der Umsatz in allen Bereichen - sowohl Hardware, Software und Zubehör - zurück; US-Spieler gaben im April knapp 1,03 Mrd. Dollar für ihr Hobby aus - 17 Prozent weniger als im gleichen Monat des Vorjahres.

Die Marktforscher von der NPD Group verweisen allerdings darauf, dass der April des Vorjahres ein außergewöhnlicher Monat war, hatte der Umsatz dort doch um 50 Prozent verglichen zum April des Jahres 2007 zugelegt. Diese Steigerung hatte man besonders der Veröffentlichung von Grand Theft Auto IV und Mario Kart zu verdanken. Trotz des Umsatzrückangs sei der vergangene April immer noch der zweitstärkste April gewesen, den die Branche verzeichnen konnte.


Quelle: NPD Group

Kommentare

Shenhulibu schrieb am
Kein GTA China Town Wars in den Top Ten, somit hat sich der Trend von Ende März ja bewahrheitet. weniger als 200k verkaufte Spiele ind knapp 1,5 Monaten.
Mein Beileid an Rockstar Games. Hoffe die haben ähnlich wie für die X360 Episoden nen festen Betrag von Nintendo erhalten, sonst siehts ja eher nach nen Minus-Geschäfft aus.
schrieb am

Facebook

Google+