Allgemein: Probleme bei GRIN - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Probleme bei GRIN

In den vergangenen Monaten hatte GRIN mit Bionic Commando , Wanted: Weapons of Fate und Terminator: Die Erlösung nicht weniger als drei Produktionen abgeliefert, die Schweden scheinen jedoch Schwierigkeiten damit zu haben, einen Anschlussauftrag zu bekommen.

Wie Gamasutra berichtet, hatte das Team mindestens die Hälfte seiner 200 Mann starken Belegschaft entlassen müssen. Zuvor hatte man schon die Büros in Barcelona und Gothenburg geschlossen. Laut Informationen des Magazins wurde jetzt auch den im Hauptsitz in Stockholm tätigen Mitarbeitern mitgeteilt, dass sie nicht mehr ins Büro kommen sollten - das Studio könnte schon damit beschäftigt sein, Insolvenz anzumelden.

GRIN hatte zuvor an Bionic Commando: Rearmed , den PC-Versionen von Ghost Recon: Advanced Warfighter und Ghost Recon: Advanced Warfighter 2 sowie dem Actionspiel Bandits: Phoenix Rising gearbeitet. Gestern hatte das ebenfalls in Stockholm beheimatete Studio den Multiplayertitel Lead & Gold - Gangs of the Wild West angekündigt. Das Spiel fußt auf der Diesel-Engine von GRIN; das Studio besitzt zudem Anteile an Fatshark - ein Team, das ebenfalls aus Schweden stammt.

Kommentare

roman2 schrieb am
Hm, und jede Woche liest man von 'ner neuen Spielefirme, die langsam den Bach runter geht :/
Jazzdude schrieb am
Bionic Commando, Prototype und Infamous sind sich nunmal recht ähnlich. Prototype verkauft sich durch das Brutaledraufhau Image nunmal ziemlich gut, und wenn ich ein Spiel hab, wo ich Wände hochrennen kann, und Gleiten kann, brauch ich ja nicht noch eins wo ich schwingen kann oder :?:
Sie hättens früher rausbringen sollen (was jedoch nie gut ist) oder eben noch abwarten sollen. Und wanted is eben ein Spiel, dass man sich mal ausleiht, aber nicht kauft!
Obwohls iwi schade wäre wenn die dicht machen würden. Schließlich haben die BionicCommando Rearmed erfunden. Und dass war wirklich spitzenklasse.
Nur steht die breite Masse nunmal nicht auf Sidescroller .. Die gehn dann lieber wieder Sims oder GTA spielen :(
edit: ICH ENTSCHULDIGE MICH. Sie haben rearmed nicht erfunden, nur neu aufgebrüht :wink:
Nevus schrieb am
Schade , Bionic Commando Rearmed und Bionic Commando waren super Ghost Recon 1,2 auch nur der rest is ned so doll gewesen.Sieht wohl so aus als hätten die zur falschen zeit das falsche spiel rausgehaun ,Bionic Commando verkauft sich ned gut und an einem xbox/psn Arcade game(Bionic Commando Rearmed) das sich wohl sehr gut verkauft hat verdient man ja wohl weniger als an einem vollpreistitel...
schrieb am

Facebook

Google+